AKDB:
BayKIT eG übernimmt Vergabeverfahren


[16.5.2024] Die Bayerische Kommunale IT-Einkaufsgenossenschaft (BayKIT) ist ins Genossenschaftsregister eingetragen, in München hat die Geschäftsstelle ihren Betrieb aufgenommen. Schon jetzt stößt das Angebot auf breites Interesse der kommunalen Träger.

Im Januar initiierte die AKDB die Gründung einer Bayerischen Kommunalen IT-Einkaufsgenossenschaft (wir berichteten). Diese soll für ihre Mitglieder IT-Hardware und -Dienstleistungen beschaffen, zunächst im Schulbereich. Jetzt berichtet der IT-Dienstleister, dass die Bayerische Kommunale IT-Einkaufsgenossenschaft eG – kurz BayKIT – in das bayerische Genossenschaftsregister eingetragen wurde. Auch die Geschäftsstelle hat ihren Betrieb aufgenommen. Damit ist die Gründungsphase abgeschlossen. „Wir freuen uns, dass es jetzt auch in Bayern eine IT-Einkaufsgenossenschaft für den kommunalen Bereich gibt, die es uns ermöglicht, in Zukunft leistungsfähige Verwaltungs-IT ohne viel Aufwand zu attraktiven Konditionen zu beschaffen“, sagt Alex Eder, Landrat des Kreises Unterallgäu und Vorsitzender des Aufsichtsrats der BayKIT.
Genossenschaftsmitglieder können sich künftig individuelle und in eigener Verantwortung durchzuführende, komplexe und damit auch teure Vergabeverfahren sparen und diese Aufgabe in Gänze an die BayKIT abgeben. Die Geschäftsstelle hat ihren Sitz in München. Von hier aus werden die gemeinsamen Aktivitäten koordiniert und in enger Abstimmung mit den Mitgliedern durchgeführt. „Nur zusammen in einem größeren Verbund können die Kommunen die neuen Herausforderungen meistern – vor allem im Bereich der Digitalisierung“, sagt Andreas Feller, Oberbürgermeister der Stadt Schwandorf und zweiter Vorsitzender der BayKIT.
Bei kommunalen Trägern stoße die Gründung der BayKIT schon jetzt auf breiten Zuspruch, sagt Rudolf Schleyer, erster Vorstand der BayKIT und AKDB-Vorstandsvorsitzender. „Seit dem Start konnten wir bereits zahlreiche neue Mitglieder begrüßen. Dies zeigt deutlich die Notwendigkeit einer solchen Organisation, die die Bedarfe der Mitglieder im Verwaltungs- und Schulbereich erfüllen kann“, so Schleyer.
Interessierte können über die Adresse geschaeftsstelle@baykit.de jederzeit Beitrittsanträge und die Satzung der Genossenschaft anfordern. Weitere Informationen und Details zur Aufnahme sind online zu finden. (sib)

https://www.baykit.de

Stichwörter: E-Procurement, Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Bayern, BayKIT, E-Vergabe



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Procurement
E-Procurement: E-Einkauf bewährt sich Bericht
[28.3.2024] Eine elektronische Abwicklung des Einkaufs hat nicht nur wirtschaftliche und vergaberechtliche Vorteile, sondern sorgt angesichts des Fachkräftemangels auch für spürbare Entlastung. Das zeigen Beispiele aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Berlin. mehr...
E-Beschaffung: Meilenstein erreicht Bericht
[25.3.2024] Mit der Einführung von eForms als digitalem Standard für EU-weite Bekanntmachungen ist ein Meilenstein bei der Digitalisierung der Beschaffung erreicht. Als Dreh- und Angelpunkt für Vergabestellen und Bieter fungiert künftig der Datenservice Öffentlicher Einkauf. mehr...
Deutschland ist fristgerecht eForms-ready.
Webinar „Kommune 21 im Gespräch“: Einblick in die Blackbox
[21.3.2024] Am 7. März widmete sich eine Folge der Webinar-Reihe „Kommune21 im Gespräch“ dem digitalen Einkauf. Das Unternehmen TEK-Service und die Einkaufsgenossenschaft KoPart gaben dabei Einblicke in ihre Zusammenarbeit. Eine ihrer Besonderheiten: Seit diesem Jahr ermöglicht die KoPart mit Unterstützung von TEK-Service die Kombination von Rahmenverträgen und Einzelbestellungen. mehr...
Im Webinar aus der Reihe „Kommune 21 im Gespräch“ berichtete die Einkaufsgenossenschaft KoPart von ihrer Kooperation mit TEK-Service.
Live-Webinar „Kommune21 im Gespräch“: Synergien bei Ausschreibungen
[2.2.2024] In der Webinar-Reihe „Kommune21 im Gespräch“ geht es am 7. März 2024 um Synergien zwischen Ausschreibungen der öffentlichen Hand und Online-Marktplätzen. Ralf Togler und Andreas Pokropp von der Einkaufsgemeinschaft KoPart sowie Monika Schmidt von der TEK-Service AG diskutieren über die innovative Kombination von Ausschreibungsverfahren und Marktplatzmodellen. mehr...
Bayern: Einkaufsgenossenschaft für Kommunen
[31.1.2024] Auf Initiative der AKDB erfolgte die Gründung einer Bayerischen Kommunalen IT-Einkaufsgenossenschaft. Sie soll Hardware und verbundene Dienstleistungen für ihre Mitglieder beschaffen – zunächst im Schulbereich. mehr...
Die neu gegründete Einkaufsgenossenschaft BayKIT will bayerische Kommunen beim IT-Einkauf entlasten.
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Aktuelle Meldungen