Würzburg:
Bauanträge auch digital möglich


[5.6.2024] Mehr als drei Viertel der bayerischen Bauaufsichtsbehörden haben den digitalen Bauantrag bereits eingeführt oder befinden sich damit im Probebetrieb. Seit Anfang Juni können auch in Würzburg Bauanträge digital eingereicht werden

Würzburg ist eine der bayerischen Städte, die den digitalen Bauantrag eingeführt haben. Die Stadt Würzburg erleichtert die Abgabe von Bauanträgen: Seit 1. Juni 2024 können Bauanträge auch digital über das BayernPortal oder direkt auf der Website der Stadt eingereicht werden. Intelligente elektronische Formulare geben Entwurfsverfassern – etwa bauvorlageberechtigten Architekten und Ingenieuren – zahlreiche Hilfestellungen beim Ausfüllen und weisen ausdrücklich auf erforderliche Bauvorlagen hin. Wie die Stadt mitteilt, erlaubt es der digitale Bauantrag Planerinnen und Planern, die ohnehin in einer Software-Anwendung digital vorliegende Planung ohne Datenverluste und medienbruchfrei bei der Genehmigungsbehörde einzureichen. „Ich freue mich sehr, dass wir die Bauantragstellung nun auch digital anbieten können“, sagt Oberbürgermeister Christian Schuchardt. „Damit ermöglichen wir eine schnellere Bearbeitung, minimieren Druckkosten mit dem Wegfall großformatiger Papiervorlagen und ersparen allen Beteiligten den längeren Postweg.“

84 Kommunen bieten den digitalen Bauantrag aktuell an

Nicht nur Antragsteller, auch die Behörde profitiert von der neuen Lösung, da die Vorgänge automatisiert in die Fach-Software übernommen werden und nicht mehr händisch erfasst werden müssen. „Die Digitalisierung ist eine große Chance – für die Bürgerinnen und Bürger genauso wie für die Kommunen. Denn Bauanträge können dank des digitalen Verfahrens viel einfacher gestellt und bearbeitet werden. Ich freue mich, dass nun auch die Stadt Würzburg dazukommt und damit schon 84 Städte und Landratsämter in Bayern den Digitalen Bauantrag anbieten“, sagt Bayerns Bauminister Christian Bernreiter. Bei 28 weiteren Kommunen laufe der Probebetrieb. Zusammen seien das mehr als drei Viertel aller bayerischen Bauaufsichtsbehörden. Insgesamt seien bei den teilnehmenden Ämtern schon rund 22.000 digitale Anträge eingereicht worden. (sib)

https://www.wuerzburg.de/themen/bauen-planen/bauantrag—baugenehmigung

Stichwörter: Fachverfahren, Würzburg, Bauwesen, Baugenehmigung, Bauantrag

Bildquelle: Congress-Tourismus-Würzburg, A. Bestle

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Kiel: Das wünschen sich Unternehmen
[18.7.2024] Welche Wünsche haben Unternehmen an die digitalen Services der Stadt Kiel? Das wollte die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt in einer Onlineumfrage wissen, die gemeinsam mit der IHK durchgeführt wurde. mehr...
Brandenburg: Mit pmHundManager vorbereitet
[18.7.2024] In Brandenburg ist die Hundehalterverordnung 2.0 in Kraft getreten. In der Software pmHundManager werden bereits alle Anpassungen der Hundehalterverordnung berücksichtigt. mehr...
Brandenburg: Behörden, welche die Software pmHundManager einsetzen, sind auf die neue Hundehalterverordnung vorbereitet.
Braunschweig: Kitas erhalten App, Tablets und WLAN
[17.7.2024] Braunschweig will die Digitalisierung in den städtischen Kitas vorantreiben. Neben der Einführung einer Kita-App im kommenden Jahr will die Stadt die Einrichtungen sukzessive mit WLAN und Tablets ausstatten. mehr...
Schleswig-Holstein: eWA auch für Familien
[10.7.2024] Die elektronische Wohnsitzanmeldung (eWA) ist in Schleswig-Holstein nun auch für Familien nutzbar. Zudem ist der landesweite Roll-out in vollem Gange: Ende August sollen alle Bürgerbüros die eWA anbieten. mehr...
Magdeburg: Einbürgerung per Mausklick
[9.7.2024] Die Magdeburger Ausländerbehörde stellt weitere Verwaltungsleistungen online, darunter den Antrag zur Einbürgerung. Aufgrund der Digitalisierung der Akten werden schriftliche Anträge dazu nicht mehr angenommen. Auch verschiedene Aufenthaltstitel können jetzt digital beantragt werden. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

E-Rechnung: Für den Ansturm rüsten
[31.5.2024] Die E-Rechnungspflicht im B2B-Bereich kommt. Kommunen sollten jetzt ihre IT darauf ausrichten. Ein Sechs-Stufen-Plan, der als roter Faden Wege und technologische Lösungsmöglichkeiten aufzeigt, kann dabei helfen. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
JCC Software GmbH
48149 Münster
JCC Software GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
G&W Software AG
81671 München
G&W Software AG
Aktuelle Meldungen