Schleswig-Holstein:
eWA auch für Familien


[10.7.2024] Die elektronische Wohnsitzanmeldung (eWA) ist in Schleswig-Holstein nun auch für Familien nutzbar. Zudem ist der landesweite Roll-out in vollem Gange: Ende August sollen alle Bürgerbüros die eWA anbieten.

In Schleswig-Holstein steht die elektronische Wohnsitzanmeldung (eWA) nun auch für den Umzug der gesamten Familie zur Verfügung. Das teilt das Innenministerium des Landes mit. Bislang war die elektronische Wohnsitzanmeldung nur Einzelpersonen möglich, um das Online-Verfahren ausgiebig zu testen. Mit dieser Ausbaustufe sei eWA nun komplett und bietet einen vollständig digitalisierten Online-Prozess der elektronischen Wohnsitzanmeldung von der Änderung der Adressdaten im Melderegister bis hin zur Aktualisierung des Personalausweises und des Reisepasses.
„Wir bauen das Online-Angebot in Schleswig-Holstein Stück für Stück weiter aus. Mit diesem jetzt vollständigen Angebot der elektronischen Wohnsitzanmeldung bieten wir den Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteinern einen deutlich besseren Service“, erklärt Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack.
In Schleswig-Holstein stehen aktuell dreißig Bürgerbüros bereit, um diese Online-Anmeldung zu verarbeiten. Unter www.wohnsitzanmeldung.de kann nachgeschaut werden, welche Bürgerbüros bereits teilnehmen. Ab Ende August 2024 sollen alle Bürgerbüros in Schleswig-Holstein in der Lage sein, die elektronische Anmeldung umzusetzen (wir berichteten). Es bedarf lediglich einer eID-Funktion des Personalausweises und der AusweisApp. (ba)

https://www.wohnsitzanmeldung.de
https://www.schleswig-holstein.de/innenministerium

Stichwörter: Fachverfahren, Schleswig-Holstein, eWA, OZG, Bürgerservice



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Kiel: Das wünschen sich Unternehmen
[18.7.2024] Welche Wünsche haben Unternehmen an die digitalen Services der Stadt Kiel? Das wollte die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt in einer Onlineumfrage wissen, die gemeinsam mit der IHK durchgeführt wurde. mehr...
Brandenburg: Mit pmHundManager vorbereitet
[18.7.2024] In Brandenburg ist die Hundehalterverordnung 2.0 in Kraft getreten. In der Software pmHundManager werden bereits alle Anpassungen der Hundehalterverordnung berücksichtigt. mehr...
Brandenburg: Behörden, welche die Software pmHundManager einsetzen, sind auf die neue Hundehalterverordnung vorbereitet.
Braunschweig: Kitas erhalten App, Tablets und WLAN
[17.7.2024] Braunschweig will die Digitalisierung in den städtischen Kitas vorantreiben. Neben der Einführung einer Kita-App im kommenden Jahr will die Stadt die Einrichtungen sukzessive mit WLAN und Tablets ausstatten. mehr...
Magdeburg: Einbürgerung per Mausklick
[9.7.2024] Die Magdeburger Ausländerbehörde stellt weitere Verwaltungsleistungen online, darunter den Antrag zur Einbürgerung. Aufgrund der Digitalisierung der Akten werden schriftliche Anträge dazu nicht mehr angenommen. Auch verschiedene Aufenthaltstitel können jetzt digital beantragt werden. mehr...
Kreis Saarlouis: Bauantrag im Pilotbetrieb
[8.7.2024] Die Umsetzung des Digitalen Bauantrags im Saarland geht in die nächste Projektphase: Im pilotierenden Landkreis Saarlouis beginnt ab Anfang Juli der so genannte Silent-Go-live-Betrieb. Bis zum Jahresende will das Saarland 21 Bauleistungen online anbieten. mehr...
Bis Jahresende will das Saarland zahlreiche Verwaltungsleistungen rund um den Bauantrag online anbieten.
Weitere FirmennewsAnzeige

E-Rechnung: Für den Ansturm rüsten
[31.5.2024] Die E-Rechnungspflicht im B2B-Bereich kommt. Kommunen sollten jetzt ihre IT darauf ausrichten. Ein Sechs-Stufen-Plan, der als roter Faden Wege und technologische Lösungsmöglichkeiten aufzeigt, kann dabei helfen. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
PROSOZ Herten GmbH
45699 Herten
PROSOZ Herten GmbH
Aktuelle Meldungen