Nürnberg:
Internet-Auftritt mit Imperia


[8.8.2006] Ihren Internet-Auftritt setzt die Stadt Nürnberg mit dem prozessorientierten Content-Management-System der Firma Imperia um. Damit können 80 Ämter und Projekte individuelle Seiten erstellen.

Die Stadt Nürnberg setzt für ihr inhaltlich und optisch überarbeitetes Online-Portal auf das prozessorientierte Content-Management-System (CMS) Imperia. Auf der städtischen Website stellen sich mehr als 80 Ämter und Projekte vor. Um ihnen größtmögliche Freiheiten in Design und Inhalt bei gleichzeitig einheitlicher Funktion und Aufteilung zu ermöglichen, entschied sich die Stadt für die Lösung der Firma Imperia. "Uns war bei der Auswahl des CMS besonders wichtig, dass die Fachbereiche völlig unterschiedliche Seiten mit einem Werkzeug kreieren können, das gleichzeitig einfach zu bedienen ist", erklärt die Leiterin des Online-Büros der Stadt Nürnberg, Lisa Treiber-Zimmer. Als weiteren Vorteil sieht Treiber-Zimmer die gute Skalierbarkeit und die hohe Flexibilität. Nach Angaben von Imperia bietet die Stadt ihren Nutzern nun inhaltliche Tiefe wo bisher Link-Listen vorherrschten, eine klarere Ausrichtung auf die Zielgruppen sowie eine stärkere Betonung von Bildern und Farben. Der gesamte Auftritt wurde barrierefrei angelegt. Außerdem können die Besucher der Website aktuelle Informationen via NewsFeed abonnieren. Die Implementierung übernahm die Stadt selbst. Auch das städtische Intranet wird mit Imperia gepflegt. (rt)

www.nuernberg.de
www.imperia.net

Stichwörter: Nürnberg, Imperia, Portal, Portale, Content-Management-System, CMS



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Standardisierung: FIM für Services Bericht
[17.12.2018] Das Föderale Informationsmanagement (FIM) soll bei der Umsetzung des OZG helfen. In Kombination mit einer E-Government-Plattform kann der neue Standard für Verwaltungsleistungen beispielsweise den Implementierungsaufwand reduzieren. mehr...
Die drei Bausteine des FIM.
Langenberg: Neu im Web
[17.12.2018] Die komplett umgestaltete Web-Präsenz der Gemeinde Langenberg ist jetzt online. Verbesserungen ergeben sich für das Redaktionsteam ebenso wie für Bürger. mehr...
Redaktionsteam präsentiert neue Website der Gemeinde Langenberg.
VG Schirnding: Bürgerservice im Portal
[12.12.2018] Online-Behördengänge will die Verwaltungsgemeinschaft Schirnding ihren Bürgern künftig ermöglichen und führt dazu eine neue Software ein. Zunächst sollen Wahlscheine für die Europawahl via Internet beantragt werden können. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Plattform koordiniert Baustellen
[3.12.2018] Über eine digitale Plattform sollen in Nordrhein-Westfalen künftig Baustellen erfasst und koordiniert werden. Nicht nur der Landesbetrieb kann hier seine Bauvorhaben eintragen. Auch Kommunen und Verkehrsbetriebe können ihre geplanten Baustellen einbringen. mehr...
OZG: Umsetzungskonzept beschlossen
[22.11.2018] Vergangene Woche hat die Bundesregierung ein Konzept zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen. Es regelt unter anderem die Zusammenarbeit der Bundesministerien und die Finanzierung. Die Umsetzung in den Ländern und Kommunen soll ein föderales Digitalisierungsprogramm vorantreiben. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
Aktuelle Meldungen