Aachen:
BMWi zeichnet Projekt aus


[6.12.2006] Ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Aachen, der regio iT aachen, des Forschungsinstituts für Rationalisierung an der RWTH Aachen und weiterer Partner wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gewürdigt. Die Lösung Sicheres und mobiles kommunales Infrastrukturmanagement zählt zu den neun Gewinnern des Wettbewerbs SimoBIT.

Der kommunale IT-Dienstleister regio iT aachen und das Forschungsinstitut für Rationalisierung an der RWTH Aachen, fir, wurden für ihr Projekt simoKIM (Sicheres und mobiles kommunales Infrastrukturmanagement) in einem Wettbewerb des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ausgezeichnet. Laut einer Pressemitteilung von regio iT aachen und fir werden Lösungen der regio iT aachen aus dem geografischen Informationsmanagement und der IT-Straßendatenbank weiterentwickelt, um auf der Basis sicherer und mobiler Kommunikation den Betrieb und die Unterhaltung von Straßen durch die mobile Nutzung der IT zu verbessern. Neben der Stadt Aachen sind an dem Projekt auch der Zweckverband StädteRegion Aachen, der Kreis Aachen sowie Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg, Würselen und der Energieversorger STAWAG beteiligt. Die neun im Rahmen des Wettbewerbs "SimoBIT - Sichere Anwendung mobiler Informationstechnik zur Wertschöpfungssteigerung in Mittelstand und Verwaltung" ausgezeichneten Projekte sollen vom BMWi mit insgesamt 20 Millionen Euro gefördert werden, wobei noch nicht endgültig feststeht, wie sich der Fördertopf auf die einzelnen Projekte verteilt. (rt)

http://www.regioit-aachen.de
http://www.fir.rwth-aachen.de
http://www.simobit.de

Stichwörter: Aachen, regio iT aachen, RWTH Aachen, SimoBIT



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge
eGovernment Monitor 2021: Die Zufriedenheit sinkt
[20.10.2021] Der aktuelle eGovernment Monitor 2021 der Initiative D21 und der Technischen Universität München zeigt, dass die digitale Verwaltung noch nicht in der Breite der Bevölkerung ankommt. Ihre Nutzung stagniert, die Zufriedenheit mit ihr sinkt deutlich. mehr...
eGovernment Monitor 2021: Unzufriedenheit der Bürger mit dem aktuell verfügbaren Online-Angebot ihrer Kommune nimmt zu
Chemnitz: Gebäude dem Vergessen entreißen
[20.10.2021] In Chemnitz ermöglicht es jetzt die App Chemnitz.ZeitWeise, verschwundene Gebäude per Augmented Reality (AR) und zusätzliches Informationsmaterial wieder auferstehen zu lassen. Angeboten wird die App vom Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz. mehr...
Simonides im Taschenformat: Wo heute eine Lücke klafft, zeigt die App Chemnitz.Zeitweise, was dort einst war.
Deutscher Landkreistag: Breitband-Ausbau gelingt nur mit Förderung
[20.10.2021] Der Deutsche Landkreistag sieht den Breitbandausbau als wichtige Infrastrukturaufgabe des Bundes. Um Versorgungslücken in den ländlichen Räume zu schließen, sei eine Fortführung der Förderung unerlässlich, da der eigenwirtschaftlicher Ausbau vor allem in Ballungsräumen erfolge. mehr...
ITK Rheinland: Neue Grundwasser Web-App
[20.10.2021] Eine von der ITK Rheinland entwickelte App ermöglicht das digitale Aufrufen von Grundwasserständen und zeigt digitale Daten um die Überwachung des Grundwassers im Stadtgebiet an. Entwickelt wurde die App für das Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. mehr...
Landkreis Bautzen: Abschluss des Breitband-Ausbaus
[20.10.2021] Im Landkreis Bautzen sind jetzt die Breitband-Projekte Cluster 1 bis 9 erfolgreich abgeschlossen worden. Damit endet vorerst das größte Glasfaser-Ausbauprojekt, das es derzeit in Europa gibt. mehr...
Das Projekt Kunstkästen hat 130 der grauen Netzverteiler, die im Zuge des Breitband-Ausbaus aufgestellt wurden, bunt gestaltet.
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

usu2110

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 10/2021
Kommune21, Ausgabe 9/2021
Kommune21, Ausgabe 8/2021
Kommune21, Ausgabe 7/2021

Corel GmbH
63755 Alzenau
Corel GmbH
LogoData ERFURT GmbH
99084 Erfurt
LogoData ERFURT GmbH
con terra GmbH
48155 Münster
con terra GmbH
AixConcept GmbH
52222 Stolberg
AixConcept GmbH
Aktuelle Meldungen