VRS:
Ticket per Handy


[1.4.2008] Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) hat sich einem bundesweiten Modellversuch zum Zahlen von Bus- und Bahn-Tickets per Handy angeschlossen. Erstmals wird auch ein Barcode auf dem Mobiltelefon als elektronische Fahrkarte eingesetzt.

Ab sofort können im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) Bus- und Bahnfahrkarten per Handy gekauft werden. Der VRS schließt sich damit dem bundesweiten Modellversuch an, der seit 2007 in zwölf deutschen Großstädten und Regionen läuft. Im Rheinland kommt bei dem Versuch erstmals ein Barcode auf dem Handy als elektronische Fahrkarte zum Einsatz. Das teilt das Unternehmen Siemens IT Solutions and Services mit, das die gesamte IT-Lösung mit seiner Tochter HanseCom entwickelte und betreibt. Zum ersten Mal nimmt auch die Deutsche Bahn mit der DB Regio NRW an dem Versuch teil. Zum VRS gehören Bonn, Köln, Leverkusen, Monheim, die Landkreise Rhein-Erft und Rhein-Sieg, Oberbergischer und Rheinisch-Bergischer Kreis sowie Euskirchen. (rt)

http://www.vrsinfo.de
http://www.dashandyticket.de
http://www.siemens.com/it-solutions

Stichwörter: Verkehrsverbund Rhein-Sieg, VRS, Siemens IT Solutions and Services, Verkehrswesen, ÖPNV



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge
Neunkirchen-Seelscheid: Virtuelles Rathaus
[20.9.2019] Ein virtuelles Rathaus hat die Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid in ihre Website integriert, um Bürgerservice unabhängig von Öffnungszeiten zu bieten. mehr...
In der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid können Verwaltungsanliegen jetzt auch online abgewickelt werden.
Berlin: Fortschritte beim Bürgerservice
[20.9.2019] Mit Chatbot Bobbi, der Monitoring-Stelle Bürgerdienste und der Möglichkeit, den Status beantragter Ausweisdokumente online oder telefonisch abzufragen ist der Bürgerservice in Berlin verbessert worden. mehr...
Interview: Modular aufgebaut Interview
[20.9.2019] Produkt-Manager Maik Möwes und Senior Vertriebsberater Jörg Pohlscheidt vom Unternehmen MACH sprechen im Kommune21-Interview über aktuelle Herausforderungen bei der Digitalisierung des Personalwesens in Kommunen und stellen Lösungsansätze vor. mehr...
Maik Möwes / Jörg Pohlscheidt
Fachkonferenz: Bürgerbeteiligung und Stadtentwicklung
[20.9.2019] Immer mehr Kommunen setzen bei städtebaulichen Planungen auf eine aktive Bürgerbeteiligung. Wie sich die unterschiedlichen Beteiligungsverfahren entwickelt haben, macht das Unternehmen wer denkt was zum Thema seiner diesjährigen Fachkonferenz. mehr...
Bürokratieabbau: Drittes Entlastungsgesetz
[20.9.2019] Mehr Digitalisierung, weniger Bürokratie und eine Entlastung von jährlich über eine Milliarde Euro: Diese Ziele will die Bundesregierung mit dem dritten Bürokratieentlastungsgesetz erreichen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic
IT-Guide Pluscodia Software GmbH
49716 Meppen
codia Software GmbH
Lecos GmbH
04103 Leipzig
Lecos GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
WMD Group GmbH
22926 Ahrensburg
WMD Group GmbH
wer denkt was GmbH
64293 Darmstadt
wer denkt was GmbH
Aktuelle Meldungen