Umfrage:
Doppik in Hessen


[29.5.2008] Den Stand der Doppik-Einführung in hessischen Kommunen hat das Beratungsunternehmen Deloitte untersucht. Ergebnis: Mit Blick auf die gesetzlich definierten Stichtage ist die Umstellung vergleichsweise weit fortgeschritten.

Hessische Kommunen kommen bei der Einführung des Neuen Kommunalen Finanz-Managements gut voran. So lautet das Ergebnis einer Umfrage des Beratungsunternehmens Deloitte. Demnach hat ein Fünftel der befragten Kommunen bereits von der Kameralistik auf die Doppik umgestellt, zwei Drittel befinden sich in der Umstellungsphase. Insgesamt gaben 6,5 Prozent an, die Eröffnungsbilanz bereits vollständig abgeschlossen zu haben, 25 Prozent haben dies zumindest teilweise getan. Außerdem haben 30 Prozent der befragten Kommunen eine Vermögenserfassung und -bewertung durchgeführt. Einen konsolidierten Gesamtabschluss hat laut der Studie bislang zwar noch keine Kommune aufgestellt, jedoch planen knapp 60 Prozent, diesen noch vor 2011 zu erarbeiten, 11 Prozent haben dies sogar für die Geschäftsjahre 2007/2008 vor. Als wichtigstes Hilfsinstrument bei der Einführung der Doppik wurden Schulungsmaßnahmen (88 Prozent) und Beratungsleistungen (58 Prozent) genannt. An der Umfrage haben sich von November 2007 bis Februar 2008 rund 21 Prozent aller hessischen Kommunen beteiligt. (bs)

Die Studie zum Download (PDF, 2 MB) (Deep Link)
http://www.deloitte.com

Stichwörter: Studie, Doppik, Hessen, Deloitte



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge
Rheinland-Pfalz: Gesetzentwurf für digitale Ratsarbeit
[5.12.2022] Das digitale Sitzungsformat, das aufgrund der Pandemie eingeführt wurde, soll in Rheinland-Pfalz generell ermöglicht werden. Ein entsprechender Gesetzentwurf wurde in den Landtag eingebracht. mehr...
Rheinland-Pfalz: Ratsmitglieder können künftig auch außerhalb von Ausnahmesituationen digital an Sitzungen teilnehmen.
Rhein-Kreis-Neuss: Gemeinsames Open-Data-Portal
[5.12.2022] Ein gemeinsames Open-Data-Portal von Kreis und Gemeinden ist im Rhein-Kreis-Neuss an den Start gegangen. Der Open-Data-Beauftragte des Kreises steht den kreisangehörigen Kommunen unterstützend zur Seite. mehr...
SIT / regio iT: Gemeinsames Tochterunternehmen geplant
[5.12.2022] Ein gemeinsames Tochterunternehmen wollen die IT-Dienstleister regio iT und Südwestfalen-IT (SIT) gründen. Unter dem Namen nextgov iT soll der neue Dienstleister die E-Government-Portalinfrastruktur in Nordrhein-Westfalen weiterentwickeln. mehr...
Essen: Ein offenes Glasfasernetz für alle
[5.12.2022] Essener Behörden, Unternehmen und Privathaushalte sollen bis Ende 2025 flächendeckendes Glasfaser-Internet erhalten. Bisher verfügen erst sechs Prozent der Privathaushalte über Glasfaseranschlüsse. Für die Umsetzung wurde eigens die Netzgesellschaft ruhrfibre gegründet. mehr...
Im November 2022 wurde das Essener Glasfaser-Vorhaben mit dem Vertragsabschluss zwischen den Projektbeteiligten offiziell.
Braunschweig: Schuldigitalisierung kommt voran
[5.12.2022] In Braunschweig soll ein Medienentwicklungsplan dazu beitragen, die digitale Ausstattung der Schulen systematisch zu verbessern. Ein aktueller Sachstandsbericht zeigt klare Zuwächse etwa beim Internetzugang per Glasfaser und bei der Ausstattung mit WLAN sowie digitalen Tafeln. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 12/2022
Kommune21, Ausgabe 11/2022
Kommune21, Ausgabe 10/2022
Kommune21, Ausgabe 09/2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
IT-Guide PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
TEK-Service AG
79541 Lörrach-Haagen
TEK-Service AG
wer denkt was GmbH
64293 Darmstadt
wer denkt was GmbH
GELAS GmbH
71332 Waiblingen
GELAS GmbH
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
Aktuelle Meldungen