IMS / GIS Consult:
Intensive Zusammenarbeit


[17.11.2008] Eine verstärkte Kooperation haben die Unternehmen IMS und GIS Consult vereinbart. Da die Lösungen IMSware und Smallworld GIS auf eine gemeinsame Datenbank zugreifen, können Redundanzen vermieden werden.

Die Firmen IMS und GIS Consult intensivieren ihre Zusammenarbeit. Das Informations- und Management-System IMSware sorgt für eine lückenlose Dokumentation des Ist-Zustandes und der Historie beliebiger Objekte und Ressourcen. Das Smallworld GIS stellt Objekte in ihrer räumlichen Lage und Abhängigkeit dar und ist dabei besonders auf die Dokumentation von Leitungsnetzen mit Fachschalen für Gas, Wasser, Strom, Kanal und Fernwärme spezialisiert. Im Rahmen der Kooperation haben die Unternehmen ihre Software nach eigenen Angaben bidirektional verknüpft. Beide Systeme greifen auf eine gemeinsame Oracle-Datenbank zu, was einen konsistenten und redundanzfreien Datenbestand gewährleistet. Erreicht wird dies mit der von GIS Consult entwickelten Fachschale Spatial-IMSware-Objects. Die offene Datenhaltung ermöglicht die Nutzung der Daten durch andere GI-Systeme. (rt)

www.imsware.de
www.gis-consult.de

Stichwörter: IMS, GIS Consult, Geodaten-Management, Geografische Informationssysteme (GIS)



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
Hamburg: Urban Data Hub am Start
[12.7.2018] Mit dem Urban Data Hub Hamburg schafft die Freie und Hansestadt eine Kompetenzstelle für urbanes Daten-Management. Eine Plattform soll Daten so verknüpfen, dass sie in Echtzeit auswertbar werden. mehr...
Die städtischen Daten Hamburgs soll eine Kompetenzstelle für urbanes Daten-Management noch besser erschließen.
Düsseldorf: Stadt in 3D
[12.7.2018] Ein Flug über die virtuelle Gebäudelandschaft Düsseldorfs ist nun via Internet möglich. Die Stadtverwaltung hat eine entsprechende Anwendung gestartet. mehr...
Ein 3D-Stadtmodell bietet Düsseldorf im Internet an.
VG Dornburg-Camburg: Verkehrsflächen digital bewertet
[11.7.2018] Um den Vermögenswert von Verkehrsflächen im Rahmen der Inventur möglichst exakt bemessen zu können, hat die Verwaltungsgemeinschaft Dornburg-Camburg die Hilfe des Unternehmens GIS-Dienst in Anspruch genommen. mehr...
Autodesk: Eiffelturm als 3D-Modell
[11.7.2018] Das größte städtische BIM-Modell der Welt hat das Unternehmen Autodesk geschaffen: Für die Stadt Paris wurde ein digitales 3D-Modell des Eiffelturms und seiner Umgebung entwickelt. mehr...
Das Unternehmen Autodesk hat eine detailgetreue 3D-Abbildung des Eiffelturms und seiner Umgebung geschaffen.
Hessen: INSPIRATION für Geodaten
[9.7.2018] Mit einem neuen Online-Shop setzt Hessen neue Maßstäbe beim digitalen Vertrieb amtlicher Geodaten. Bei der Umsetzung der Plattform namens INSPIRATION 2018 wurde das Land von der Unternehmensberatung KPS unterstützt. mehr...