Rheingau-Taunus-Kreis:
Vernetzte Bibliotheken


[17.11.2011] Im hessischen Rheingau-Taunus-Kreis sind fünf Büchereien über ein Online-Portal vernetzt. Die Besonderheit des Verbundes: Leser können sich Medien aus anderen Bibliotheken in ihre Heimatbibliothek schicken lassen.

Über das Bibliotheksportal Rheingau-Taunus-Kreis (Biporta) kann der Bestand von fünf Bibliotheken mit insgesamt 70.000 Medien genutzt werden. Beteiligt sind die Stadtbücherei Bad Schwalbach, die Mediathek Eltville, die Stadtbücherei Geisenheim, die Gemeindebücherei Kiedrich und die Gemeindebücherei Walluf. Das teilt die Firma datronic aus Augsburg mit, die das Portal gestaltet und geliefert hatte. Biporta basiert auf der datronic-Verbundlösung RegioTHEK. Der Verbund sei Vorreiter in Hessen, sagte Sylvia Beiser von der Fachstelle für öffentliche Bibliotheken der Hessischen Landesbibliothek in Wiesbaden, die das Projekt unterstützt. „Es gibt zwar andernorts Bibliothekenverbünde, die einen gemeinsamen Katalog im Internet anbieten, aber Biporta ist der erste Verbund, der den Lesern auch die Möglichkeit bietet, sich Medien aus anderen Bibliotheken gegen ein geringes Entgelt in ihre Heimatbibliothek schicken zu lassen“, so Beiser. (rt)

www.biporta.de
www.datronic.de

Stichwörter: Panorama, datronic IT-Systeme, Rheingau-Taunus-Kreis, Biporta, Bibliotheken, Bibliothekswesen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
eXPO 2018: Neuer Besucherrekord
[19.6.2018] Einen neuen Besucherrekord verzeichnete in der vergangenen Woche die Hausmesse eXPO des kommunalen IT-Dienstleisters ekom21. Ein Themenschwerpunkt war das Onlinezugangsgesetz. mehr...
Hausmesse eXPO von ekom21 lockte wieder zahlreiche Besucher nach Hanau.
AKDB: Neues Fortbildungsangebot
[12.6.2018] Die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) hat ihr Seminarangebot für das zweite Halbjahr 2018 veröffentlicht. Im Fokus: die SYNERGO-Verfahren OK.VERKEHR und OK.JUS. mehr...
Digitalisierung: Podcast mit Picture
[7.6.2018] Im aktuellen ERP-Podcast berichtet Picture-Geschäftsführer Lars Algermissen, welche Potenziale und Herausforderungen die Digitalisierung im öffentlichen Dienst mit sich bringt. mehr...
Hückeswagen: Virtuelles Rathaus aufgebaut
[6.6.2018] Die Stadt Hückeswagen baut ihren Online-Service kontinuierlich aus. Inzwischen steht ein virtuelles Rathaus zur Verfügung – mit Anbindung an das Servicekonto.NRW. Aktuell wurden zudem weitere Bezahlmöglichkeiten eingerichtet. mehr...
In Hückeswagen können Behördengänge auch via Laptop oder Smartphone erledigt werden.
Metropolregion Rhein-Neckar: Innovationslabor für den Public Sector
[24.5.2018] Die Universität Speyer und die Metropolregion Rhein-Neckar (MRN) wollen ein gemeinsames Innovationslabor aufbauen. Darin sollen wegweisende Strategien zur Modernisierung von Staat und Verwaltung entwickelt werden. mehr...
Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen der Universität Speyer und der Metropolregion Rhein-Neckar.