Lübeck:
LÄMMkom betreut Kinder


[16.1.2009] Das Jugendamt der Stadt Lübeck ist mit LÄMMkom in die Kinderbetreuung gestartet. Die Software löst schrittweise Großrechnerverfahren ab. Gebührenzahlungen werden bereits doppisch gebucht.

Die Hansestadt Lübeck arbeitet in der Kinderbetreuung des Jugendamts an drei Standorten mit der Software LÄMMkom. Hersteller Lämmerzahl hat zum Jahreswechsel die Einführung des KiTa-Moduls erfolgreich abgeschlossen und die Mitarbeiter in den Produktivbetrieb begleitet. Alle kommunalen Kindertageseinrichtungen und die Kindertagespflege sollen im Laufe des Jahres an den zentralen Datenbestand angeschlossen werden. Die Großrechnerverfahren KITBIS und ZUBIS werden laut Lämmerzahl schrittweise durch die integrierte Fachanwendung abgelöst und alle relevanten Daten automatisch in das neue System übernommen. Gebührenzahlungen werden mit dem an LÄMMkom angebundenen Finanzverfahren der Firma MACH bereits doppisch gebucht. Die Datenübergabe erfolgt über eine speziell entwickelte Schnittstelle, die als Teil eines offenen Schnittstellen-Baukastens mehr als zwei Dutzend unterschiedliche Typen des Gebühreneinzugs berücksichtigt. Nach Angaben von Lämmerzahl ist der Fachbereich Kindertageseinrichtungen damit Pilotanwender der Doppik innerhalb der Stadtverwaltung. (rt)

http://www.luebeck.de
http://www.laemmerzahl.de

Stichwörter: Lübeck, Lämmerzahl, Kinderbetreuung, Jugendamt, Sozialwesen, Doppik, MACH AG



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

handelsblatt2204-banner

 Anzeige

learntec2205-banner
Weitere Meldungen und Beiträge
Pforzheim: LoRaWAN flächendeckend
[27.5.2022] Im Stadtgebiet Pforzheims haben Stadt und Stadtwerke das LoRaWAN flächendeckend ausgeweitet. Damit haben sie die infrastrukturellen Voraussetzungen für vielfältige Smart-City-Anwendungen gelegt. mehr...
Freude über das stadtweite LoRaWAN-Netz in Pforzheim.
Interview: Strategien für den Ausbau Interview
[27.5.2022] Da Förderverfahren lange dauern, stocken vielerorts die Planungen für den Glasfaserausbau. Mit der richtigen Strategie lässt sich das vermeiden. Was es dabei alles zu beachten gilt, erläutert Dirk Fieml, CEO der tktVivax Group. mehr...
Dirk Fieml
KISA: Gut besuchtes Kundenforum
[27.5.2022] Ein positives Fazit seines Kundenforums hat der Zweckverband KISA gezogen. Als Gründe für die Rekordbesucherzahlen macht der IT-Dienstleister die Fachreferenten und das bewährte Workshop-Format aus. mehr...
KISA-Geschäftsführer Andreas Bittner begrüßt die Gäste des Kundenforums Anfang Mai.
Bitkom: Glasfaser-Förderung mit Augenmaß
[27.5.2022] Für den Glasfaserausbau in den nächsten Jahren fordert der Bitkom weniger Bürokratie, eine Förderung mit Augenmaß und Planungssicherheit für private Investitionen. Angesichts knapper Ausbaukapazitäten warnt der Verband vor zu viel und zu wenig zielgerichteten Fördermaßnahmen. mehr...
EnBW: Konzerntochter für Cyber Security
[27.5.2022] Um der wachsenden Bedrohung durch Cyber-Kriminalität etwas entgegenzusetzen, hat EnBW jetzt das Tochterunternehmen EnBW Cyber Security gegründet. Das Unternehmen analysiert IT- und OT-Prozesse sowie Architekturen von nicht-Kritischen und Kritischen Infrastrukturen (KRITIS). mehr...
Suchen...

 Anzeige

vereon2204-cont

 Anzeige

vereon2204-cont

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 05/2022
Kommune21, Ausgabe 04/2022
Kommune21, Ausgabe 03/2022
Kommune21, Ausgabe 02/2022

Aktuelle Meldungen