Baden-Württemberg:
22 Millionen Euro für Breitband


[29.1.2009] In Baden-Württemberg stehen im Rahmen der Breitband-Initiative 22 Millionen Euro für den Auf- und Ausbau von schnellen Internet-Zugängen zur Verfügung. Dabei sollen verschiedene Zugangsmöglichkeiten in Betracht gezogen werden.

Für den Auf- und Ausbau des schnellen Internet im ländlichen Raum stehen in Baden-Württemberg insgesamt 22 Millionen Euro zur Verfügung. „Das Land hat damit deutlich mehr Mittel investiert als alle anderen Bundesländer zusammen“, sagte Ministerpräsident Günther Oettinger. Baden-Württemberg habe durch die „Breitband-Initiative Ländlicher Raum“ eine Möglichkeit geschaffen, die Gemeinden zu fördern, die aus eigener Kraft den Anschluss an die Datenautobahn nicht schaffen. Seit Start der Initiative im Dezember 2007 sind laut einer Pressemitteilung des Staatsministeriums bereits zwei Millionen der Mittel investiert worden. Peter Hauk, Minister für Ernährung und Ländlichen Raum, betonte: „Im dünn besiedelten ländlichen Raum brauchen wir Kreativität und Vielfalt, statt Einheitslösungen. Für die flächendeckende Versorgung müssen wir alle Technologien, von Funk bis Glasfaser nutzen.“ (rt)

http://www.breitband-bw.info

Stichwörter: Baden-Württemberg, Breitband, Peter Hauk, Günther Oettinger



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Heidelberg: pepcom betreibt Glasfasernetz
[5.7.2019] In bislang unterversorgten Stadtgebieten errichtet die Stadt Heidelberg in eigener Verantwortung ein Glasfasernetz. Den Betrieb übernimmt pepcom, eine Tochtergesellschaft des Unternehmens Tele Columbus. mehr...
5G: Sechs Modellregionen
[28.6.2019] Hamburg, Aachen, Kaiserslautern, die Lausitz um Braunschweig und Wolfsburg sowie die Region Amberg-Weiden werden als Modellregionen die Potenziale des Mobilfunkstandards 5G erproben. mehr...
Niedersachsen: Glasfaserförderung aus einem Guss
[27.6.2019] Mit einer neu konzipierten Giganetzförderung will Niedersachsen möglichst schnell alle noch vorhandenen weißen Flecken im Land tilgen. Das Antragsverfahren wurde verschlankt, außerdem werden die Anträge nur noch an einer Stelle abgewickelt. mehr...
Breitband: Ausbau im Wettbewerb Bericht
[26.6.2019] Die Bundesregierung will bis zum Jahr 2025 einen flächendeckenden Gigabitausbau realisieren. Dieses Vorhaben kann nur im Zusammenspiel mit den privaten Netzbetreibern und bei investitionsfreundlichen Rahmenbedingungen gelingen. mehr...
Private Netzbetreiber sind für Gigabitausbau entscheidend.
Kreis Börde: Glasfaser für alle Bericht
[25.6.2019] Die Erschließung mit schnellen Internet-Anschlüssen der ARGE Breitband in Sachsen-Anhalt nimmt Fahrt auf. In den Einheitsgemeinden Oebisfelde-Weferlingen und Oschersleben (Bode) ist nun der Startschuss für den Ausbau gefallen. mehr...
Startschuss fürs Giganetz in Neindorf.
Weitere FirmennewsAnzeige

SMART CITY SOLUTIONS: SMART CITY SOLUTIONS part of INTERGEO bringt Inspiration für die Stadt von morgen
[27.6.2019] Umweltfreundlich und effizient soll sie sein – und natürlich lebenswert: die Smart City. Trotz steigender Einwohnerzahlen, immer mehr Verkehr, wachsendem Energiebedarf und einem Mangel an Wohnraum. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen