Veranstaltung:
Energie effizient managen


[17.2.2009] Die Themen Klimaschutz und effizientes Energie-Management stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung e.day 2009 am 18. Juni. Der Kongress richtet sich vor allem an Entscheider aus Kommunen und der Versorgungsindustrie.

Aktuelle Lösungen und Entwicklungen für ein umweltschonendes und effizientes Energie-Management zeigt die Veranstaltung e.day 2009 – Kongress für Energiewirtschaft und Kommunen. Zu den Key-Note-Sprechern zählt unter anderem der ehemalige Bundesminister Wolfgang Clement. Die Vorträge beschäftigen sich mit Themen wie Energieeffizienz, erneuerbare Energien oder intelligente Zähler. Darüber hinaus informieren Unternehmen wie SAP oder Siemens im Rahmen einer begleitenden Ausstellung auch über andere aktuelle Themen aus dem kommunalen Bereich, so beispielsweise über Neues Kommunales Finanz-Management und kommunales Strategie-Management. Timo Dell, Vertriebsleiter des Veranstalters evu.it, erklärt: „Wir wollen mit dem e.day Entscheider aus Versorgungsindustrie und Kommunen zusammenbringen. Im Zentrum der Veranstaltung steht, wie sich Ökonomie und Ökologie gewinnbringend verbinden lassen.“ Bei Anmeldungen bis zum 31. März 2009 gilt ein exklusiver Frühbucherrabatt: Eine zweite namentlich genannte Person kann dann kostenlos am Kongress teilnehmen. (bs)

http://www.eday2009.de
http://www.evu-it.de

Stichwörter: Veranstaltung, e.day 2009, evu.it, Timo Dell



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge
Ostwestfalen-Lippe: Das Ohr am Unternehmen
[30.11.2021] In Ostwestfalen-Lippe ist seit Anfang des Jahres 2021 eine neue Facharbeitsgruppe Unternehmensservices unter Beteiligung des krz tätig. Sie arbeitet daran, die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes mit Blick auf wirtschaftsbezogene Verwaltungsdienstleistungen voranzubringen. mehr...
Wirtschaftsförderer und krz-Mitarbeiter beim ersten Netzwerktreffen zur Gründung der FAG.
Ratsinformationssysteme: Berührungsängste abbauen Bericht
[30.11.2021] Gremienunterlagen sind in der schleswig-holsteinischen Stadt Wedel seit rund einem Jahr vollständig digital verfügbar. Das spart nicht nur Papier und Zeit, sondern ermöglicht den Mandatsträgern auch ein effizientes Arbeiten. mehr...
Von Blättern befreit: Gremienunterlagen sind in Wedel komplett digital verfügbar.
Schleswig-Holstein: Digitalisierung der Bauaufsichtsbehörden
[30.11.2021] In Schleswig-Holstein gibt eine Landesbauordnung den Weg zur Digitalisierung der Bauaufsichtsbehörden frei. Ein entsprechendes Online-Portal soll im ersten Quartal 2022 im Netz zur Verfügung stehen. mehr...
Pfullingen: Unterricht wird digital
[30.11.2021] Den Sprung von der Kreidetafel hin zum digitalen Komplettpaket plant die Stadt Pfullingen für ihre Schulen. Die Förderung über den DigitalPakt Schule reicht dafür nicht aus, weshalb die Kommune eigene Mittel in die Hand nehmen wird. Für die langfristige Finanzierung braucht es eine tragfähige Lösung mit dem Land Baden-Württemberg. mehr...
Darmstadt: Bilanz des Förderprojekts
[29.11.2021] Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat gemeinsam mit der Hessischen Ministerin für Digitale Strategie eine positive Bilanz der Förderung durch das Land Hessen gezogen. So hat die Stadt vier Jahre lang ideelle und finanzielle Unterstützung erhalten, um sich zur digitalen Stadt weiterzuentwickeln. Diese Förderung läuft nun Ende des Jahres aus. mehr...
Die Digitalstadt Darmstadt hat jetzt eine positive Bilanz der Förderungen gezogen, die es vom Land Hessen erhalten hat, um sich zur Digitalstadt zu entwickeln.
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 11/2021
Kommune21, Ausgabe 10/2021
Kommune21, Ausgabe 9/2021
Kommune21, Ausgabe 8/2021

Corel GmbH
63755 Alzenau
Corel GmbH
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
hallobtf! gmbh
50667 Köln
hallobtf! gmbh
Aktuelle Meldungen