Brandenburg:
Bürgerservice sorgt für Ordnung


[16.6.2009] In Brandenburg ist jetzt das landesweite Informationssystem „Bürgerservice Maerker“ in den Probebetrieb gestartet. Bürger sollen ihre Kommunen damit künftig schneller auf Probleme wie etwa defekte Straßenlaternen hinweisen können.

Probleme wie defekte Straßenlaternen, Gefahrenstellen auf dem Gehweg oder wilde Müllkippen können Brandenburger Bürger ihren Kommunen künftig auf elektronischem Weg mitteilen. Nach Angaben des brandenburgischen Innenministeriums wird das Informationssystem „Bürgerservice Maerker“ zunächst von der Stadt Rathenow im Kreis Havelland sowie der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin getestet. Der Name beziehe sich auf das bekannte Pflichtgefühl der Märker, also der Einwohner der Mark Brandenburg, und deren Ordnungssinn. Die Pilotkommunen erhoffen sich von dem E-Partizipationsangebot mehr Hinweise auf Ordnungsmängel vor der eigenen Haustür. Teilnehmende Kommunen geben laut dem Innenministerium Brandenburg das Serviceversprechen ab, innerhalb von drei Tagen auf der Plattform über die Problembehebung oder den weiteren Verfahrensweg zu informieren. Der Service soll im Rahmen des Dienstleistungsportals service.brandenburg.de künftig von allen Städten und Gemeinden des Landes Brandenburg genutzt werden können. (bs)

maerker.brandenburg.de

Stichwörter: E-Partizipation, Bürgerservice, Brandenburg, Rathenow, Rüdersdorf



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Partizipation
Bodenseekreis: Bürgerideen für den Haushalt
[18.6.2018] Wo aus ihrer Sicht Budget am dringendsten benötigt wird und wo Geld eingespart werden könnte, können die Bürger im Bodenseekreis über die Online-Plattform Sags doch kundtun. mehr...
Bonn: Ideen fürs Bürgerbudget
[8.6.2018] Auf der Beteiligungsplattform der Stadt Bonn ist die erste Abstimmungsphase zum Haushalt beendet worden. Im Vorfeld hatten die Bürger 200 Vorschläge und Anregungen eingereicht. mehr...
Potsdam: MaerkerPlus vorgestellt
[7.6.2018] Die Ideen- und Dialogplattform MaerkerPlus haben die Stadt Potsdam und der Städte- und Gemeindebund Brandenburg jetzt den (Ober-)Bürgermeistern und Amtsdirektoren des Landes im Rahmen einer Informationsveranstaltung vorgestellt. mehr...
Stadt Potsdam sowie Städte- und Gemeindebund Brandenburg haben die brandenburgischen Bürgermeister, Amtsdirektoren und Oberbürgermeister über die neue digitale Plattform MaerkerPlus informiert.
Bonn: Große Resonanz auf Online-Beteiligung
[30.5.2018] Rege beteiligt haben sich die Bürger am Leitbildprozess für den Bonner Stadtbezirk Bad Godesberg: Jeweils mehr als 500 Beiträge, Kommentare und Bewertungen sind online eingegangen. mehr...
Bonner haben sich online rege am Leitbildprozess für den Stadtbezirk Bad Godesberg beteiligt.
Bonn: Bürgerdialog zum Haushalt
[17.5.2018] Wie das Bürgerbudget im Haushalt 2019/2020 eingesetzt werden soll, können die Bürger der Stadt Bonn online mitbestimmen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich E-Partizipation:
wer denkt was GmbH
64293 Darmstadt
wer denkt was GmbH
Aktuelle Meldungen