Nordrhein-Westfalen:
TIM ist neu im Netz


[7.12.2009] Das nordrhein-westfälische Karten- und Luftbildportal TIM-online ist in neuer Version freigeschaltet worden. Es bietet zusätzliche Funktionen und eine optimierte Benutzeroberfläche. Zudem können Informationen anderer Fachdaten-Anbieter eingebunden werden.

In Nordrhein-Westfalen ist das neue Karten- und Luftbildportal TIM-online freigeschaltet worden. Wie die Bezirksregierung Köln mitteilt, ist für die aktuelle Version die Benutzeroberfläche optimiert und um neue Funktionen ergänzt worden. Neben flächendeckenden topografischen Karten, Grundkarten und Luftbildern kann nun auch eine Hybridkarte bestehend aus Luftbild und Verkehrsnetz visualisiert werden. Zudem stehen historische Karten und Luftbilder sowie aktuelle Freizeitinformationen zur Verfügung. Auch Informationen anderer Fachdaten-Anbieter können in die Visualisierung am Bildschirm eingebunden werden. „Mittlerweile haben insgesamt 32 Kommunen und Landesdienststellen ihre Fachdaten abrufbar ins Netz gestellt. Die Auswahl an flächendeckenden Geodaten von NRW mitsamt der zahlreichen Sachinformationen in TIM-online ist mehr als beeindruckend und im Vergleich zu Kartenportalen anderer Bundesländer geradezu einzigartig“, sagte Regierungspräsident Hans Peter Lindlar. TIM-online wurde 2004 von der Landesvermessung NRW initiiert und wird mit Unterstützung des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) bereitgestellt. (rt)

www.tim-online.nrw.de
www.geobasis.nrw.de

Stichwörter: Geodaten-Management, Portale, tim-online.nrw.de, Bezirksregierung Köln, Hans Peter Lindlar



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
Hamburg: Urban Data Hub am Start
[12.7.2018] Mit dem Urban Data Hub Hamburg schafft die Freie und Hansestadt eine Kompetenzstelle für urbanes Daten-Management. Eine Plattform soll Daten so verknüpfen, dass sie in Echtzeit auswertbar werden. mehr...
Die städtischen Daten Hamburgs soll eine Kompetenzstelle für urbanes Daten-Management noch besser erschließen.
Düsseldorf: Stadt in 3D
[12.7.2018] Ein Flug über die virtuelle Gebäudelandschaft Düsseldorfs ist nun via Internet möglich. Die Stadtverwaltung hat eine entsprechende Anwendung gestartet. mehr...
Ein 3D-Stadtmodell bietet Düsseldorf im Internet an.
VG Dornburg-Camburg: Verkehrsflächen digital bewertet
[11.7.2018] Um den Vermögenswert von Verkehrsflächen im Rahmen der Inventur möglichst exakt bemessen zu können, hat die Verwaltungsgemeinschaft Dornburg-Camburg die Hilfe des Unternehmens GIS-Dienst in Anspruch genommen. mehr...
Autodesk: Eiffelturm als 3D-Modell
[11.7.2018] Das größte städtische BIM-Modell der Welt hat das Unternehmen Autodesk geschaffen: Für die Stadt Paris wurde ein digitales 3D-Modell des Eiffelturms und seiner Umgebung entwickelt. mehr...
Das Unternehmen Autodesk hat eine detailgetreue 3D-Abbildung des Eiffelturms und seiner Umgebung geschaffen.
Hessen: INSPIRATION für Geodaten
[9.7.2018] Mit einem neuen Online-Shop setzt Hessen neue Maßstäbe beim digitalen Vertrieb amtlicher Geodaten. Bei der Umsetzung der Plattform namens INSPIRATION 2018 wurde das Land von der Unternehmensberatung KPS unterstützt. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Geodaten-Management:
GKD Recklinghausen - Zweckverband
45665 Recklinghausen
GKD Recklinghausen - Zweckverband
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
Aktuelle Meldungen