FirmennewsAnzeige

Fujitsu Technology Solutions:
Clouds einfach und einheitlich verwalten – die neue FUJITSU Cloud Integration Platform


1.12.2013 Fujitsu stellt auf dem Fujitsu Forum 2013 eine neue Plattform zur einheitlichen Verwaltung verschiedenster Cloud Services vor: Über eine einzige Konsole bietet die FUJITSU Cloud Integration Platform alles, was für die Integration, Bereitstellung und das Management sämtlicher Cloud-Dienste und herkömmlicher ITK-Systeme erforderlich ist. Ausgewählte Fujitsu-Kunden können die Plattform ab sofort in einer Pre-Release-Version testen.

Führungskräfte wollen ihren Unternehmen mit Cloud Services Wettbewerbsvorteile verschaffen. Die Herausforderung für CIOs: Wie können sie ein zunehmend diversifiziertes Portfolio von Cloud Services sicher verwalten und kontrollieren, ohne den Verwaltungsaufwand zu erhöhen. Fujitsu erwartet, dass im Laufe der nächsten drei Jahre Unternehmen durchschnittlich mehr als 30 Cloud Services unterschiedlicher Provider in ihre bestehende ITK-Landschaft integrieren. Um diese wachsende Komplexität zu bewältigen, benötigen CIOs die richtigen Werkzeuge.

Dank seines starken Produkt- und Technologieportfolios und seiner internationalen Präsenz weiß Fujitsu um die Komplexität von Cloud-Ansätzen – eine Standardlösung für alle gibt es hier nicht. Aus diesem Grunde lässt Fujitsu Führungskräften und CIOs die Wahl und bietet ihnen mit der FUJITSU Cloud Integration Platform Integrationsservices ganz gemäß ihrem Bedarf. Diese werden flankiert durch die notwendige Beratungskompetenz sowie Managed Services. Weltweit vertrauen Unternehmen auf Fujitsu als kompetenten Partner bei der Integration diverser Cloud-Umgebungen in ihre traditionellen Systeme, um ihren eigenen Kunden und Anwendern einen reibungslosen IT-Betrieb bieten zu können.

Mit der FUJITSU Cloud Integration Platform werden CIOs zu „Cloud Enablern“. Sie können ihrem Unternehmen eine Auswahl an Cloud Services präsentieren, mit denen – in Einklang mit klassischen IT-Systemen – ein „Bring Your Own Cloud“ Ansatz realisiert werden kann. Dank eines Tool-Sets für Zugriffskontrolle, Provisioning, Systemüberwachung, End-to-End-Service-Management und Datensicherheit kann das komplette Angebot über ein einziges Portal bereitgestellt und verwaltet werden.

Im Gegensatz zu anderen, eingeschränkten Alternativen auf dem Markt, kann diese Plattform sowohl herkömmliche Systeme als auch Private- oder Public-Cloud-Umgebungen umfassen – unabhängig davon, ob sie Infrastructure as a Service (IaaS), Platform as a Service (PaaS) oder Software as a Service (SaaS) bereitstellen. Darüber hinaus haben Kunden die Möglichkeit, die Plattform vor Ort („on premise“) oder im Hosting-Betrieb („off premise“) einzusetzen, sie als selbstverwalteten oder als Managed Service zu beziehen.

Die FUJITSU Cloud Integration Platform umfasst die folgenden Funktionen:
• Provisioning – Vereinfacht und zentralisiert das Bereitstellen von Cloud-Ressourcen, also Infrastruktur, Plattformen und Software. Diese werden als Private- und Public-Cloud-Ressourcen von Fujitsu selbst sowie von Drittanbietern bereitgestellt.
• Integration – Schnelle Bereitstellung integrierter Lösungen durch die Integration von Prozessen, Services, Daten und Systemen. Die Einbindung von Software Services aus der Public Cloud in Systeme beim Kunden sowie in neue, Cloud-basierte Systeme, ermöglicht die Unterstützung neuer beziehungsweise verbesserter Geschäftsprozesse und Kundeninteraktionen.
• Service Management – Bietet Monitoring und Management integrierter Lösungen unter Verwendung diverser Cloud- sowie beim Kunden installierter Ressourcen
• Zugangskontrolle – Einheitliche Kontrollmechanismen, auch mobile, biometrische Authentifizierungsservices für die Zugangskontrolle von ITK-Systemen
• Datenmanagement – Bereitstellung von Datenmanagement für Cloud- und Nicht-Cloud-Lösungen, um sämtliche Informationen, unabhängig von Ort und Provider zu schützen
Das jetzt von Fujitsu präsentierte Angebot ist Bestandteil der im Sommer 2013 vorgestellten weltweiten FUJITSU Cloud Initiative. Die FUJITSU Cloud Integration Platform ist Teil der branchenweit umfangreichsten Roadmap an Konzepten, mit denen Unternehmen Cloud-Systeme, Prozesse und Daten in bestehende und künftige IT-Umgebungen integrieren und verwalten können.


Zitate

Vernon Turner, Senior Vice President of Enterprise Infrastructure, Consumer, Network, Telecom and Sustainability Research, bei IDC
„Das Angebot an Cloud Services wird immer attraktiver und größer. Die Unternehmen schöpfen daraus und stellen sich ihre ganz eigenen Clouds zusammen. Nach Prognosen von IDC wird der Markt für Public Cloud Services fünfmal schneller wachsen als die gesamte IT-Branche. Deshalb wird die nächste große Herausforderung für CIOs sein, wie man diese Services am einfachsten miteinander kombinieren und managen kann, vor allem wenn sie von verschiedenen Providern kommen. Die Fujitsu Cloud Integration Platform ist eine wegweisende Lösung, mit der Unternehmen den Grundstein für ein nahtloses Management von Anwendungen, Daten und Umgebungen innerhalb ihrer eigenen ITK-Landschaft legen.“
(Aussagen zum Wachstum des Cloud-Markts siehe „Anmerkung für die Redaktion“)

Cameron McNaught, EVP, Solutions, International Business, Fujitsu
„Kunden bestätigen uns immer wieder, dass sie für die effiziente Steuerung ihrer Unternehmensanwendungen eine übersichtliche Plattform brauchen, die alle Cloud- sowie unternehmenseigenen Services integriert. Genau dies bietet die neue FUJITSU Cloud Integration Platform. Sie entspricht nicht nur aktuellen Anforderungen, sondern ist auch auf die Zukunft ausgerichtet.“


Über Fujitsu
Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit über 170.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit ihren Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2012 (zum 31. März 2013) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,4 Billionen Yen (47 Milliarden US-Dollar).


Über Fujitsu CEMEA&I
Fujitsu Technology Solutions ist der führende IT-Infrastruktur-Anbieter in Zentraleuropa, im Nahen Osten, Afrika und Indien (CEMEA&I). Mit seinem Angebot für Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen ist das Unternehmen in allen Schlüsselmärkten dieser Region vertreten. Das Unternehmen bietet das komplette Portfolio an IT-Produkten, Lösungen und Services – von PCs und Notebooks über Rechenzentrumslösungen bis hin zu Managed Services und Lösungen aus der Cloud. In CEMEA&I beschäftigt Fujitsu etwa 13.000 Mitarbeiter und ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe.


Info:
http://www.fujitsu.com/de/solutions/cloud/
http://www.fujitsu.com/de
http://de.ts.fujitsu.com/aboutus


Bildquelle: Fujitsu

ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge
Fujitsu: Blockchain Innovationszentrum eröffnet
[6.4.2018] In einem neuen Blockchain Innovation Center will das Unternehmen Fujitsu dem Einsatz der Blockchain-Technologie für Smart-City-Services auf den Grund gehen. mehr...
Fujitsu: Neuer Head of Public Sector Central Europe
[20.10.2017] Mit Juan Perea Rodríguez tritt ein neuer Head of Public Sector Central Europe bei Fujitsu sein Amt an. In der digitalen Verwaltung ist der Manager ebenso erfahren, wie in der öffentlichen IT – sowohl auf kommunaler als auch auf Landesebene. mehr...
Juan Perea Rodríguez ist der neue Head of Public Sector Central Europe bei Fujitsu.
Fujitsu Forum 2017: Erfolgreich agieren im digitalen Wandel
[14.9.2017] Unter dem Motto „Human Centric Innovation: Digital Co-creation“ findet das diesjährige Fujitsu Forum statt. Die Besucher können die Veranstaltung digital aktiv mitgestalten. mehr...
Fujitsu: 56 Tablets für smarte Schule
[30.1.2017] Das Gymnasium Wendalinum in St. Wendel wurde als eine von zwei Pilotschulen für das Smart-School-Projekt im Saarland ausgewählt. Als Partner des Projekts hat das Unternehmen Fujitsu der Schule nun 56 Tablets zur Verfügung gestellt. mehr...
Das Unternehmen Fujitsu überreichte der Schulleitung des Gymnasiums Wendalinum 56 Tablets.
Telecomputer: Fujitsu Award gewonnen
[16.9.2016] Für die Lösung AKZ-DSN-Erkennung und Objektscanner hat Telecomputer den Fujitsu Award gewonnen. mehr...
Telecomputer hat den Best ScanSnap Integration Award von Fujitsu erhalten.
Fujitsu Forum: Innovation und Nutzwert Bericht
[13.11.2015] Das Fujitsu Forum am 18. und 19. November in München bietet auch für Vertreter der öffentlichen Verwaltung ein spannendes Programm. Beleuchtet werden unter anderem die Themen Sicherheit im E-Government, Smart City und elektronische Aktenführung. mehr...
Fujitsu Forum: Programm für den Public Sector.
Wesselburen: Gesamtschule lernt digital
[27.11.2014] Die Friedrich-Hebbel-Schule im schleswig-holsteinischen Wesselburen führt die Lösung Securon for Schools von Fujitsu für das computergestützte Lernen ein. Ab dem Schuljahr 2015/2016 sollen digitale Medien somit zum festen Bestandteil des Unterrichts werden. mehr...
Interview: IT kann neue Werte schaffen Interview
[12.11.2014] Das Fujitsu Forum ist eine der größten IT-Veranstaltungen in Deutschland. Kommune21 sprach mit Andreas Kleinknecht, Leiter des Geschäftsbereichs öffentliche Auftraggeber bei Fujitsu Technology Solutions, über das Angebot für Besucher aus Ämtern und Behörden. mehr...
Andreas Kleinknecht
Fujitsu: Plattform für digitales Lernen
[6.10.2014] Eine modulare, sichere und ganzheitliche Lösung für computergestütztes Lernen bietet laut eigenen Angaben das Unternehmen Fujitsu an. Unterschiedliche Endgeräte und Systemplattformen werden unterstützt und zentrale Dienste im Rechenzentrum bereitgestellt. mehr...
Fujitsu Forum: IT-Event mit Trends für den Public Sector Bericht
[30.9.2013] Wie kann die IT dazu beitragen, gesellschaftliche Mehrwerte zu schaffen? Diese Frage will das Unternehmen Fujitsu auf seinem Forum am 6. und 7. November in München beantworten. Für Vertreter aus dem öffentlichen Dienst gibt es erstmals ein umfassendes Programm, vorgestellt werden Beispiele und innovative Lösungen und Services. mehr...
Fujitsu Forum: Das größte europäische IT-Event findet 2013 erstmals mit einen Programm-Schwerpunkt für die öffentliche Hand statt.
Suchen...

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 11/2019
Heft 11/2019 (Novemberausgabe)

Portalverbund
Auch die EU fordert digitale Zugänge

Follow us on twitter