Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen

Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge
subreport: ELViS-Roadshow 2018
[23.1.2018] Thema der diesjährigen Roadshow von subreport ist die Neue Unterschwellenvergabeordnung (UVgO). Bei den Veranstaltungen in Heilbronn, Köln, Lüneburg, Gotha und Osnabrück wird es unter anderem um die Umsetzung der UVgO in subreport ELViS gehen. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: Start in die E-Vergabe
[10.11.2016] Für die Abwicklung von Vergaben auf elektronischem Weg steht Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern seit Oktober dieses Jahres die Lösung subreport ELViS zur Verfügung. mehr...
E-Procurement: Praxis prescht vor Bericht
[12.1.2016] Die E-Vergabe hat mit dem Gesetzentwurf zur Modernisierung des Vergaberechts an Schwung gewonnen. Unabhängig davon ist die elektronische Beschaffung in etlichen deutschen Vergabestellen bereits seit Jahren Realität – weil sie sinnvoll und wirtschaftlich ist. mehr...
Ab 2018 werden Aufträge in der EU elektronisch vergeben.
Dülmen: Wechsel der Paradigmen Bericht
[22.6.2015] Die neuen EU-Vergaberichtlinien fordern ab dem Jahr 2016 die elektronische Vergabe öffentlicher Aufträge. Die Stadt Dülmen hat bereits vor einigen Jahren auf die E-Vergabe umgestellt. Von ihren Erfahrungen können heute auch andere Kommunen profitieren. mehr...
Bei der E-Vergabe ist Dülmen Vorreiter.
E-Vergabe: ELViS in Bad Kreuznach
[21.5.2014] Bei der elektronischen Vergabe setzt Bad Kreuznach auf das Elektronische Vergabeinformations-System subreport ELViS. In der zweiten Jahreshälfte soll das neue Verfahren eingeführt werden. mehr...
Bad Kreuznach startet in die E-Vergabe: Den Mitarbeitern der Stadtverwaltung wurde das neue Verfahren in einer Informationsveranstaltung erläutert.
subreport: Beirat für ELViS
[16.5.2014] Das Unternehmen subreport hat einen Beirat für die Neuentwicklung seiner E-Vergabe-Lösung subreport ELViS gegründet. Er vertritt die Interessen und Sichtweisen von Auftraggebern und Unternehmen. mehr...
Kreis Cloppenburg: AutiSta im Produktivbetrieb
[21.5.2012] Die ersten Kommunen aus dem Kreis Cloppenburg arbeiten im Standesamt mit der Software AutiSta und dem elektronischen Personenstandsregister. Weitere sollen in Kürze folgen. mehr...
Citkomm: Neue Kunden
[30.1.2012] Der IT-Dienstleister Citkomm hat mit Cloppenburg, Uelzen und Wittmund drei norddeutsche Landkreise als Kunden hinzugewonnen. mehr...
NSGB: Kein Monopol im Standesamt
[7.9.2011] Der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund (NSGB) findet es bedenklich, dass der Verlag für Standesamtswesen ab dem kommenden Jahr eine Monopolstellung im Bereich Standesamtssoftware innehat und fordert die Entwicklung von alternativen Lösungen. mehr...
KDO: Neue Kunden im Kreis Gifhorn
[17.6.2011] Sechs Gemeinden im niedersächsischen Kreis Gifhorn setzen künftig auf die Software-Lösung KDO ePR&more für das elektronische Personenstandsregister. mehr...

Suchergebnisse aus dem Kommune21 Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 9/2020
Kommune21, Ausgabe 8/2020
Kommune21, Ausgabe 7/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 9/2020
Heft 9/2020 (Septemberausgabe)

Geodaten-Management
Urbane Simulationen mit 3D-Modellen

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 6/2020
9/10 2020
(September/Oktober)

Auf dem Weg in die vernetzte Stadt
Die Infrastruktur für die Smart City sollte schrittweise aufgebaut werden. Die verschiedenen Bereiche können so besser verbunden werden.