Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen


 Anzeige


Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge
Einheitlicher Behördenruf: Nordische Kooperation
[5.2.2015] Schleswig-Holstein und Hamburg arbeiten bei der einheitlichen Behördennummer 115 noch enger zusammen. Bürger in mehr als 100 Kommunen erhalten somit einen direkten telefonischen Draht zu den Behörden. mehr...
Eine noch engere Kooperation starten Schleswig-Holstein und Hamburg bei der einheitlichen Behördennummer 115.
115: Gemeinsame Sache Bericht
[11.6.2014] Hessen, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz kooperieren im Rahmen der Metropolregion Rhein-Neckar auch beim einheitlichen Behördenruf. Dem Verbund angeschlossen hat sich unter anderem der Kreis Bergstraße. mehr...
Kreis Bergstraße wirbt für 115.
Potsdam: Ein Mehr an Service Bericht
[2.8.2013] Potsdam beteiligt sich als erste Kommune in Brandenburg am D115-Verbund. Von der Einführung des einheitlichen Behördenrufs erwartet sich die Landeshauptstadt eine Stärkung der Serviceorientierung und der Bürgernähe. mehr...
Potsdam ist in Brandenburg Vorreiter bei der 115.
Einheitlicher Behördenruf: Potsdam wählt die 115
[13.3.2013] Mit Potsdam beteiligt sich die erste Kommune Brandenburgs am D115-Verbund. Die Landeshauptstadt hat das Projekt zum Anlass genommen, Rufnummern zu bündeln und das Dienstleistungsportal zu überarbeiten. mehr...
Potsdam gibt Startschuss für die 115.
Stuttgart: Einheitlicher Behördenruf freigeschaltet
[7.2.2013] In Stuttgart haben Bürger ab sofort einen direkten Draht zur Verwaltung: Die baden-württembergische Landeshauptstadt zählt jetzt zu den mehr als 280 Kommunen, welche die einheitliche Behördenrufnummer 115 freigeschaltet haben. mehr...
Die Stuttgarter Verwaltung ist ab sofort unter der einheitlichen Behördenrufnummer 115 erreichbar.
Kreis Lippe: Kooperation bei 115
[21.7.2010] Der Kreis Lippe sowie die Städte Bielefeld und Bad Salzuflen haben eine Kooperationsvereinbarung beim einheitlichen Behördenruf 115 geschlossen. So soll ein hohes Anrufaufkommen besser bewältigt werden können. mehr...
REPORT: MRN kooperiert bei E-Government
[5.7.2010] In der Metropolregion Rhein-Neckar (MRN) sollen in den kommenden Jahren Lösungen eines kooperativen E-Government entstehen, die auch auf andere Regionen übertragbar sind. An dem Modellvorhaben ist neben den Ländern Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz auch der Bund beteiligt. mehr...
Frankfurt am Main: U-Bahnen bewerben 115
[23.6.2010] Mit Werbung auf U-Bahnen will die Stadt Frankfurt am Main ihr D115-Service-Center bei den Bürgern bekannter machen. mehr...
Frankfurt am Main: Auszeichnung für 115
[31.5.2010] Das D115-Service-Center der Städte Frankfurt am Main und Offenbach hat bei einem Call-Center-Test der Frankfurter Allgemeinen Zeitung am besten abgeschnitten. mehr...
KOMCOM Süd: Produktpalette von ekom21
[26.4.2010] Der IT-Dienstleister ekom21 zeigt auf der KOMCOM Süd sein umfangreiches Produkt- und Dienstleistungsportfolio, darunter Lösungen für das Liegenschafts- und Gebäude-Management, EU-DLR und 115. mehr...

Suchergebnisse aus dem Kommune21 Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 2/2023
Heft 2/2023 (Februarausgabe)

Bürgerbeteiligung
Vertrauen in digitale Formate schaffen

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 1/2023
1/2 2023
(Januar/Februar)

Klimaneutrale Wärmenetze
Kommunale Wärmepläne sind ein zentraler Baustein für den Ausbau von Nah- und Fernwärmenetzen in Städten und Gemeinden.