Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen
ekom21

 Anzeige

Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge
Veranstaltung: Smart City international
[20.3.2018] Zum Thema Smart City und Internet of Things werden sich Besucher auf der Smart City Summit & Expo in Taiwans Hauptstadt Taipeh informieren. Zum Gipfeltreffen der Bürgermeister werden 100 Stadtoberhäupter aus aller Welt erwartet. mehr...
Smart City Summit & Expo (SCSE) wird internationaler.
Digital Government Barometer 2017: Deutsche sehen wenig Fortschritte
[11.12.2017] Weniger als jeder zweite Deutsche sieht Fortschritte bei der Verwaltungsdigitalisierung. Zu diesem Ergebnis kommt der Digital Government Barometer 2017, erstellt vom Unternehmen IPSOS im Auftrag von Sopra Steria. mehr...
HydroMaster: Live-Daten und Warnungen
[18.10.2017] Live-Niederschlagsdaten und -warnungen bringen die Unternehmen Kisters und MeteoGroup mit dem Web-Service HydroMaster nach Deutschland. Die Lösung kann nicht zuletzt Kommunen dabei unterstützen, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. mehr...
Der HydroMaster empfängt Echtzeit-Radardaten und zeigt Niederschlagsbeobachtungen und -prognosen in hoher räumlicher und zeitlicher Auflösung.
Europa: Bundesbürger fordern mehr E-Government
[29.3.2017] Mehr E-Government seitens der EU-Verwaltungen fordern deutsche Bundesbürger in einer Befragung. Sie erhoffen sich dabei Vereinfachungen beispielsweise bei der Jobsuche oder eine verbesserte Sicherheit in der Union. mehr...
Deutsche Bundesbürger wünschen sich mehr E-Government-Angebote seitens der Europäischen Union.
i-Kfz-Studie: Deutschland mit ambitionierten Zielen
[24.1.2017] In Europa hat noch kein Land die Fahrzeugzulassung soweit digitalisiert, dass Kfz-Angelegenheiten vollständig online abgewickelt werden können. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie. mehr...
In Europa hat noch kein Land die Fahrzeugzulassung soweit digitalisiert, dass Kfz-Angelegenheiten vollständig online abgewickelt werden können.
Digital Government Barometer 2016: Bürger bereit für digitale Services
[16.1.2017] Die Mehrheit der Deutschen wünscht sich trotz Sicherheitsbedenken einen zügigen Ausbau digitaler Services der Verwaltung und wäre dafür bereit, alte Gewohnheiten im Umgang mit Ämtern und Behörden abzulegen. Das ergab eine internationale Umfrage im Auftrag von Sopra Steria Consulting. mehr...
Digitalisierungsindex: Digitale Reifeprüfung Bericht
[14.12.2016] Accenture hat die Methode der digitalen Reifegradmessung der Wirtschaft für die öffentliche Verwaltung angepasst. Ein Digitalisierungsindex soll zeigen, wie weit die Behörden tatsächlich sind. Im internationalen Vergleich mischt eine deutsche Behörde ganz vorne mit. mehr...
Digitalisierungsindex: Methodik bezieht verschiedene Aktionsfelder ein.
Digital Government Barometer 2016: Deutschland wirkt abgehängt
[12.12.2016] Aus Sicht der Bürger hinkt die Digitalisierung von Ämtern und Behörden in Deutschland der Entwicklung in anderen europäischen Ländern hinterher. Zu diesem Ergebnis kommt eine internationale Studie des Marktforschungsinstituts IPSOS. mehr...
Deutsche Telekom: Hotspot-Paket für Kommunen
[15.6.2016] Ohne Haftungsrisiko können Städte ihren Bürgern kostenfreien Internet-Zugang gewähren. Dafür bietet das Unternehmen Deutsche Telekom ein speziell auf die öffentliche Hand zugeschnittenes Produktpaket an. mehr...
Open Data: Deutschland hinkt hinterher
[14.12.2015] Im internationalen Vergleich zum Thema Open Data schneidet Deutschland schlecht ab. Laut einer Umfrage stellen Länder wie Kolumbien oder Indien ihren Bürgern mehr Informationen digital zur Verfügung. mehr...

Suchergebnisse aus dem Kommune21 Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

 Anzeige

 Anzeige

Advantic

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 5/2018
Heft 5/2018 (Maiausgabe)

EU-Datenschutz-Grundverordnung
Datenschutz ist Chefsache

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 4/2018
5/6 2018
(Mai / Juni)

Smart Grid statt Netzausbau
Weil 95 Prozent aller Wind- und Photovoltaikanlagen lokal angeschlossen sind, muss das Verteilnetz intelligent werden.