Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen
Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge
Kommunale 2019: comundus regisafe zeigt modulares DMS
[4.10.2019] Das Unternehmen comundus regisafe stellt auf der Kommunale sein aktuelles Lösungsportfolio für die Kommunalverwaltung vor. mehr...
Hans Held: Zusammenschluss mit comundus regisafe
[9.9.2019] Seit dem Jahr 2016 war Hans Held eine Tochtergesellschaft des Unternehmens comundus regisafe. Jetzt sind die beiden Unternehmen zu einem verschmolzen. mehr...
KOMCOM NRW: REGISAFE von HELD
[18.3.2010] Das Unternehmen HELD stellt auf der KOMCOM NRW Erweiterungen seines Dokumenten-Management-Systems REGISAFE vor. mehr...
bremen online services: REGISAFE zertifiziert
[16.2.2009] Das Dokumenten-Management-System REGISAFE der Firma Hans Held ist von bremen online services als Governikus-kompatibles Produkt zertifiziert worden. mehr...
bremen online services: Signatur für REGISAFE
[28.1.2009] Das Dokumenten-Management-System der Firma Hans Held wird mit einer Schnittstelle zur Signatur-Software des Unternehmens bremen online services ausgestattet. REGISAFE-Anwender können somit künftig den Governikus Integrated Signer nutzen, um Dokumente elektronisch zu signieren. mehr...
KOMCOM Süd 2007: Hans Held ist jetzt HELD
[16.4.2007] Die Firma Hans Held präsentiert sich auf der KOMCOM Süd erstmals unter der neuen Dachmarke HELD. Das Unternehmen stellt das Informations- und Schriftgut-Management-System REGISAFE IQ in der Version 2.3 und ein neues Modul des Produktpakets KommunalPLUS vor. mehr...
Neu-Ulm: Finanzverwaltung nutzt REGISAFE IQ
[22.3.2007] Für einen flächendeckenden Einsatz des Informations- und Schriftgut-Management-Systems REGISAFE IQ und der KommunalPlus-Fachverfahren hat sich die Stadtverwaltung Neu-Ulm entschieden. mehr...
Hans Held: REGISAFE IQ unterstützt XDOMEA
[8.3.2007] Die Firma Hans Held will einen vereinfachten Dokumentenaustausch per E-Mail ermöglichen. Deshalb unterstützt das Informations- und Schriftgut-Management-System REGISAFE IQ jetzt XDOMEA. Die neue Funktionalität wird erstmals auf der CeBIT 2007 präsentiert. mehr...
Hans Held: Niedersächsischer Aktenplan
[28.2.2007] Die kommunalen Spitzenverbände in Niedersachsen haben gemeinsam mit der Firma Hans Held einen EDV-basierten Aktenplan entwickelt. Die Software-Lösung auf CD-ROM ist für Kommunen aller Größen nutzbar. mehr...
KOMCOM Nord 2007: Hans Held mit erweitertem Produktpaket
[19.2.2007] Das Unternehmen Hans Held stellt auf der KOMCOM Nord 2007 sein erweitertes KommunalPLUS-Programm vor. Ebenfalls präsentiert wird die neue Version des Informations- und Schriftgut-Management-Systems REGISAFE IQ. mehr...

Suchergebnisse aus dem Kommune21 Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 1/2022
Kommune21, Ausgabe 12/2021
Kommune21, Ausgabe 11/2021
Kommune21, Ausgabe 10/2021

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 1/2022
Heft 1/2022 (Januarausgabe)

IT-Security
Wappnen gegen Cyber-Angriffe

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 7/2021
11/12 2021
(November/Dezember)

Grünes Licht für schnelle Netze
Der Bau von Glasfasernetzen hat in Deutschland an Fahrt aufge­nommen. Vorrang sollte jetzt der eigenwirtschaftliche Ausbau haben.