Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen
Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge
IMSWARE: Unterschriften-Pads integriert
[28.5.2018] Durch Einbindung von Unterschriften-Pads können Nutzer der Facility-Management-Software IMSWARE künftig rechtsverbindliche Unterschriften direkt in das CAFM-System leisten. mehr...
IMS: IMSWARE.GO! in neuer Version
[6.2.2018] Die neue Version 2.0 seiner Facility-Management-Software IMSWARE.GO! stellt das Unternehmen IMS auf der Fachmesse INservFM 2018 vor. mehr...
Löhne: Gebäude werden professionell gewartet
[22.9.2017] Für das Instandhaltungs- und Wartungsmanagement der städtischen Gebäude kommt im nordrhein-westfälischen Löhne künftig die Lösung IMSWARE zum Einsatz. Begleitet wird das Projekt vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz). mehr...
CAFM: krz setzt auf IMSWARE
[5.5.2017] Für das Computer Aided Facility Management (CAFM) setzt das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) IMSWARE, die Software des Anbieters IMS, ein. mehr...
Kreis Lippe: Gebäude elektronisch verwaltet
[25.1.2017] Im Kreis Lippe kommt seit Kurzem die Software IMSWARE.CAFM für die Verwaltung der kreiseigenen Gebäude zum Einsatz. Für die Module Budget- und Bauauftragsmanagement fungiert die Kommune als Pilotanwender. mehr...
IMS: CAFM-Lösung mit Messenger
[12.10.2016] Um ein Messenger-Modul für die Nachrichtenweitergabe hat das Unternehmen IMS seine Facility-Management-Lösung IMSWARE.GO! erweitert. mehr...
Dessau-Roßlau: Liegenschaften neu im Blick
[4.4.2016] Mit der CAFM-Lösung von IMS hat die Stadt Dessau-Roßlau künftig ihre Liegenschaften im Blick. Der Echteinsatz soll im Herbst starten. mehr...
Dinslaken: IT-gestützte Betreiberverantwortung
[10.7.2015] Für das Energie-Management, die Auftragsvergabe und Pflichten im Rahmen der Betreiberverantwortung setzt Dinslaken auf CAFM-Software von Anbieter IMS. mehr...
Kreis Steinfurt: Mit CAFM doppelt im Vorteil
[13.9.2011] Im Kreis Steinfurt ist die CAFM-Lösung IMSware nach rund zweijähriger Vorbereitungszeit in den Echtbetrieb gestartet. Von der Anschaffung der Lösung erwartet sich die Kommune eine größere Kosten- und Leistungstransparenz in der Gebäudewirtschaft. mehr...
IMS.kom: Vertrag mit KomFIT
[14.7.2011] Ein Rahmenvertrag zwischen der Firma IMS.kom und dem KomFIT ermöglicht Kommunen in Schleswig-Holstein den Bezug der Software IMSware zu einem Vorzugspreis. mehr...

Suchergebnisse aus dem Kommune21 Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

 Anzeige

ekom21

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 6/2018
Heft 6/2018 (Juniausgabe)

Open Data
Die Daten sind frei

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 4/2018
5/6 2018
(Mai / Juni)

Smart Grid statt Netzausbau
Weil 95 Prozent aller Wind- und Photovoltaikanlagen lokal angeschlossen sind, muss das Verteilnetz intelligent werden.

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de