Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen
Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge
Fraunhofer Fokus: Warn-Apps funktionieren
[15.9.2020] Beim ersten deutschlandweiten Warntag kam es zu erheblichen Pannen beim Einsatz von Warn-Apps durch den Bund. Gleichzeitig zeigte das Warnsystem KATWARN, dass auf den regionalen Einsatz Verlass ist. mehr...
Covid-19: Behörden-Updates via hessenWARN
[19.3.2020] Die Sicherheitsapp hessenWARN informiert Bürger über die Ausbreitung des Coronavirus sowie die Sofortmaßnahmen und Handlungsempfehlungen der hessischen Behörden. mehr...
Hessen: Aus KATWARN wird hessenWARN
[7.11.2019] Hessens Bürger werden ab sofort noch besser und individueller über aktuelle Gefahrenlagen mit Warnmeldungen auf ihren Smartphones versorgt. Dafür sorgt die App hessenWARN, eine Weiterentwicklung von KATWARN. mehr...
Hessen: KATWARN zu hessenWARN ausgebaut.
Kassel: Feuerwehr nutzt alle Warn-Apps
[4.3.2019] Die Feuerwehr Kassel nutzt zur schnellen Information der Bevölkerung bei Gefahrenlagen nun alle drei bekannten deutschen Warn-Apps: NINA, KATWARN und BIWAPP. mehr...
NINA / KATWARN / BIWAPP: Warn-Apps tauschen sich aus
[5.2.2019] Die Warn-Apps NINA, BIWAPP und KATWARN stellen nun wechselseitig Gefahrenmeldungen bereit. Nutzer erhalten somit, egal welche der Apps sie installiert haben, die gleichen Informationen. mehr...
Ob NINA oder KATWARN: Die Nutzer erhalten künftig die gleichen Informationen.
KATWARN: Kreis Kassel hofft auf mehr Nutzer
[10.4.2018] Mehr als 13.000 Einwohner im Landkreis Kassel nutzen das Warnsystem KATWARN. Die hessische Kommune wünscht sich mehr Nutzer und denkt über weitere Einsatzmöglichkeiten nach. mehr...
KATWARN-Probealarm im Kreis Kassel.
KATWARN: 500.000 Nutzer in Hessen
[31.1.2018] Das Warn- und Informationssystem KATWARN, das die hessische Polizei seit Mitte 2017 einsetzt, hat in dem Bundesland aktuell eine halbe Million Nutzer. Vorreiter waren die Kreise, die das System für den Brand- und Katastrophenschutz einsetzen. mehr...
Hessen wirbt für das Warn- und Informationssystem KATWARN.
Berlin: App für Helfer
[24.11.2017] Das Land Berlin will ab kommendem Jahr die App KATRETTER zur Verfügung stellen, welche freiwillige Helfer in Notfällen oder Krisensituationen entsprechend ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten erreicht und koordiniert. mehr...
Freiwillige Helfer per App erreichen und koordinieren.
KATWARN: Pilotprojekt warnt mehrsprachig
[19.9.2017] Zum Oktoberfest in München startet das Warnsystem KATWARN ein Pilotprojekt mit Fremdsprachen. Mit einem speziellen Themen-Abo bietet die App bei Gefahren rund um das Festgelände behördliche Warnungen auf Deutsch, Englisch und Italienisch an. mehr...
Die Oktoberfestbesucher werden wahlweise auf Deutsch, Englisch oder Italienisch gewarnt.
KATWARN: International vernetztes Warnsystem
[29.6.2017] Die Nutzer der KATWARN-App bekommen ab Juli relevante Warnmeldungen aus Österreich und Deutschland. Damit ist KATWARN das erste international vernetzte Warnsystem. mehr...
Die KATWARN-App warnt nun auch in Österreich.

Suchergebnisse aus dem Kommune21 Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

 Anzeige

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 10/2020
Kommune21, Ausgabe 9/2020
Kommune21, Ausgabe 8/2020
Kommune21, Ausgabe 7/2020

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 6/2020
9/10 2020
(September/Oktober)

Auf dem Weg in die vernetzte Stadt
Die Infrastruktur für die Smart City sollte schrittweise aufgebaut werden. Die verschiedenen Bereiche können so besser verbunden werden.

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 10/2020
Heft 10/2020 (Oktoberausgabe)

Netz-Infrastruktur
Wechsel von Kupfer zu Glasfaser