Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen


Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge
Kreis Vechta: Gebäude-Management mit newsystem
[6.4.2018] Im Liegenschafts- und Gebäude-Management setzt der Kreis Vechta auf die entsprechende Lösung von Axians Infoma. Dank einer Schnittstelle zur Finanzwesen-Lösung der Kommunalen Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) können einzelne Maßnahmen detailliert budgetiert werden. mehr...
E-Payment: Übergreifende Lösung Bericht
[19.10.2016] Auf Basis einer Anwendung alle gängigen Bezahlarten anbieten? Mit dem E-Payment-Verfahren der Firma GovConnect ist das möglich. Aufgrund ihrer Plattformunabhängigkeit lässt sich die Lösung außerdem in verschiedenen Abteilungen einer Verwaltung einsetzen. mehr...
Jork: Integration von Gebäuden und Finanzen
[24.10.2012] Das Liegenschafts- und Gebäude-Management der Firma Infoma kommt künftig bei der Gemeinde Jork zum Einsatz. Durch eine Anbindung an das Finanzverfahren KDO doppik&more kann der Im- und Export der Daten zwischen den beiden Systemen medienbruchfrei erfolgen. mehr...
Vechta: Erweiterte Gebührenkasse
[23.7.2012] Dank der Anbindung der KDO-Gebührenkasse an das Standesamtsverfahren AutiSta können in der Stadt Vechta Daten jetzt medienbruchfrei übergeben werden. Möglich macht dies ein Web-Service, der zentral im KDO-Rechenzentrum läuft. mehr...
KDO: Schnittstelle sorgt für Service
[18.5.2012] 20 KDO-Kunden werden die neue Schnittstelle zwischen KDO doppik&more und MESO künftig nutzen. Bei sieben befindet sie sich bereits im Einsatz. mehr...
Oldenburg: Steuer für Betten
[2.12.2011] Die Stadt Oldenburg hat sich für die Einführung der Beherbergungssteuer entschieden. Die Lösung zur Abrechnung stellt die Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) zur Verfügung. mehr...
Elsfleth: MESO-Schnittstelle im Test
[22.7.2011] Die Stadt Elsfleth ist Pilotanwender für die neue Schnittstelle zwischen der Finanz-Software KDO doppik&more und dem Einwohnerfachverfahren MESO. mehr...

Suchergebnisse aus dem Kommune21 Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

 Anzeige



 Anzeige

zk2020

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 3/2020
Kommune21, Ausgabe 4/2020
Kommune21, Ausgabe 5/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 6/2020
Heft 6/2020 (Juniausgabe)

Building Information Modeling
Digitales Planen und Bauen

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 3/2020
5/6 2020
(Mai/Juni)

Grünes Gas
Mit überschüssigem Ökostrom kann klimaneutraler Wasserstoff erzeugt werden. Ist damit das Speicherproblem der Energiewende gelöst?