Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen
Fujitsu
Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge
i-Kfz: Stufe 3 in Brandenburg
[3.3.2020] In einem landesweiten Kooperationsprojekt wird in Brandenburg die internetbasierte Fahrzeugzulassung (i-Kfz) umgesetzt. Vier Landkreise, darunter der Kreis Uckermark, ermöglichen es ihren Bürgern mittlerweile, ein Fahrzeug online an-, ab- oder umzumelden. mehr...
Offizieller Startschuss von i-Kfz Stufe 3 im Landkreis Elbe-Elster.
Brandenburg: Neuer Rekord für Maerker
[24.1.2018] 1,5 Millionen Brandenburger oder 61 Prozent der Gesamtbevölkerung können aktuell das Online-Portal Maerker nutzen. Zuletzt sind die Stadt Forst und das Amt Elsterland der Internet-Plattform beigetreten. mehr...
Kreis Elbe-Elster: Interkommunal i-Kfz-berechtigt
[23.5.2017] In Brandenburg haben 17 Kommunen die Wahrnehmung der Aufgaben im Bereich der internetbasierten Fahrzeugzulassung (i-Kfz) an den Kreis Elbe-Elster übertragen. Die für Stufe 1 und 2 notwendige Software wird das Unternehmen Telecomputer liefern. mehr...
Übergabe des i-Kfz-Berechtigungszertifikats: Der Kreis Elbe-Elster übernimmt die internetbasierte Fahrzeugzulassung für 17 Kommunen.
REPORT: Europäische Vorbilder Report
[16.8.2012] Mit dem European Public Sector Award werden vorbildliche Projekte auf europäischer Ebene ausgezeichnet. Dass nicht nur die Gewinner innovative Ideen haben, zeigt ein Blick in den Projektkatalog, der im vergangenen Jahr 274 Bewerbungen umfasste. mehr...
Tallinn wurde beim EPSA-Wettbewerb für seinen One Stop Shop gewürdigt.
Uebigau-Wahrenbrück: Prämierung als "eKommune 2005"
[25.11.2005] Die Stadt Uebigau-Wahrenbrück im Landkreis Elbe-Elster ist Siegerin des ersten kommunalen Internet-Wettbewerbs des Landes Brandenburg. Innenminister Jörg Schönbohm überreichte am Donnerstag in Potsdam dem Bürgermeister der Stadt, Andreas Claus, die Siegerurkunde und einen Scheck über das Preisgeld von 3.000 Euro. mehr...

Suchergebnisse aus dem Kommune21 Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

 Anzeige

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 6/2021
Kommune21, Ausgabe 5/2021
Kommune21, Ausgabe 4/2021
Kommune21, Ausgabe 3/2021

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 4/2021
Sonderheft Juni

Infrastruktur für die Smart City
Digitale Messtechnik, intelligente Sensoren, LoRaWAN-Funknetze und IoT-Plattformen sind das Fundament der vernetzten Stadt.

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 6/2021
Heft 6/2021 (Juniausgabe)

Elektronische Rechnung
Zahlen ohne Medienbruch