Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen

Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge
Würzburg: Stadt lädt zur Mitsprache ein
[19.4.2021] Mit den ersten Beteiligungsprojekten über die Open-Source-Plattform Consul ist die Stadt Würzburg sehr zufrieden. Es konnten mehr Personen als bislang mit Präsenzveranstaltungen erreicht werden. mehr...
In die Zukunftsüberlegungen für das historische Zentrum Würzburgs konnten sich die Bürger über die E-Partizipationsplattform Consul einbringen.
Detmold: Vertrauensräume schaffen Bericht
[28.1.2021] Wie die Digitalisierungsstrategie Detmolds aussehen wird, bestimmen die Bürger der Stadt mit. Analoge und digitale Beteiligungsformate laden unterschiedliche Zielgruppen zum Mitmachen ein. Als wichtige Partizipationsbasis fungiert eine Open-Source-Plattform. mehr...
Die Stadt Detmold kombiniert Online- und Offline-Mitmachformate.
Hamburg: Fünf Jahre Transparenzgesetz
[12.10.2017] In der Freien und Hansestadt Hamburg ist seit nunmehr fünf Jahren ein Transparenzgesetz in Kraft. Von den Bürgern wird das Angebot eifrig genutzt und soll nun weiterentwickelt werden. mehr...
Das Beispiel Hamburg zeigt: Transparenz tut nicht weh.
Nordrhein-Westfalen: Open.NRW-Portal gestartet
[19.3.2015] Das Open.NRW-Portal ist mit 500 Datensätzen an den Start gegangen. Es verspricht nicht nur den offenen Zugang zu Daten der Landesverwaltung, sondern auch zu Mitsprachemöglichkeiten. Lob kommt von der Transparenz-Initiative NRW blickt durch. mehr...
Rheinland-Pfalz: Startschuss für Bürgerbeteiligung
[20.2.2015] Ein Transparenzgesetz wird derzeit in Rheinland-Pfalz erarbeitet. Bis zum 14. März können die Bürger den entsprechenden Gesetzentwurf im Internet kommentieren. mehr...
Staatssekretärin Heike Raab (l.) und Ministerpräsidentin Malu Dreyer und geben den Startschuss für das Bürgerbeteiligungsverfahren zum Transparenzgesetz.
RIS: Städteübergreifendes System gestartet
[16.1.2015] Über das neue Portal politik-bei-uns.de können Bürger schnell und einfach auf kommunalpolitische Daten ihrer Städte zugreifen. mehr...
Bonn: Hoheitswissen war einmal Bericht
[22.5.2014] Mit der Verabschiedung von Leitlinien bekennt sich Bonn zu Open Government Data. Die Stadt antwortet damit nicht nur auf die neue Erwartungshaltung der Bürger, sondern generiert auch einen hohen Behördennutzen. mehr...
Die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn hat Leitlinien zu Open Government Data verabschiedet.
Nordrhein-Westfalen: Kritik an Open.NRW
[30.4.2013] Kritik an der geplanten Open-Government-Strategie der nordrhein-westfälischen Landesregierung hat das Bündnis „NRW blickt durch“ geübt. Daten müssten zwingend veröffentlicht werden. mehr...
Schleswig-Holstein: Zukunft gemeinsam gestalten Interview
[30.10.2012] Einen neuen Umgang mit Bürgern und gesellschaftlichen Akteuren hat sich die schleswig-holsteinische Landesregierung auf die Fahnen geschrieben. Welche Rolle dabei E-Government spielt, erläutert Ministerpräsident Torsten Albig im Kommune21-Interview. mehr...
Torsten Albig
Bremen: Register ausgezeichnet
[16.5.2012] Das Bremer Informationsregister hat einen Wolfgang-Heilmann-Preis der Integrata Stiftung erhalten. Begründung der Jury: Es verringert die in anderen Bundesländern und auf Bundesebene bestehenden Zugangsprobleme erheblich. mehr...

Suchergebnisse aus dem Kommune21 Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

 Anzeige



 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 11/2021
Kommune21, Ausgabe 10/2021
Kommune21, Ausgabe 9/2021
Kommune21, Ausgabe 8/2021

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 7/2021
11/12 2021
(November/Dezember)

Grünes Licht für schnelle Netze
Der Bau von Glasfasernetzen hat in Deutschland an Fahrt aufge­nommen. Vorrang sollte jetzt der eigenwirtschaftliche Ausbau haben.

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 11/2021
Heft 11/2021 (Novemberausgabe)

Serviceportale
OZG bringt Dynamik