Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen
Advantic
Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge
Detmold: Neues Knöllchen-Verfahren
[13.5.2019] In der Stadt Detmold können Ordnungskräfte im Außendienst Verwarnungen jetzt per Smartphone ausstellen. Der Bürger kann die Ordnungswidrigkeit über einen QR-Code abrufen. mehr...
Zwei Überwachungskräfte der Stadt Detmold zeigen die alte und neue Technik: Bisher mussten die Verwarnungen über ein schweres Gerät inklusive Drucker ausgestellt werden (rechts), jetzt reichen Smartphone und Kartenblock (links).
Axians Infoma: Digital im Portal
[8.8.2017] Mit Infoma ePortal können bisher nicht beteiligte Fachanwender in digitale Verwaltungsabläufe eingebunden werden. Erste Erfahrungen damit sammelte der Bodenseekreis. mehr...
Landratsamt Bodenseekreis in Friedrichshafen: Einer der ersten Anwender der Lösung Infoma ePortal.
Bodenseekreis: Das Ziel vor Augen Bericht
[10.3.2017] Ganz ohne Papier geht es im Landratsamt Bodenseekreis in Baden-Württemberg noch nicht. Doch die Frist ist gesetzt. Bis Ende des Jahres 2018 soll das Anordnungswesen komplett elektronisch abgewickelt werden können. mehr...
Der Bodenseekreis ist auf dem Weg zu einem papierlosen Anordnungswesen.
Wetteraukreis: Rechnungsworkflow für alle Fachämter
[8.8.2016] Im Wetteraukreis ist der Rechnungsworkflow von Infoma geprüft und ohne Einschränkungen freigegeben worden. Somit kann die Lösung flächendeckend in allen Fachämtern der Kommune eingeführt werden. mehr...
Landrat Joachim Arnold gibt den Infoma Rechnungsworkflow im Wetteraukreis frei.
Wetteraukreis: Infoma Innovationspreis 2015
[23.5.2016] Den Infoma Innovationspreis 2015 hat der Wetteraukreis gewonnen. Die hessische Kommune hat nicht zuletzt mit der Umsetzung eines modularen, hochverfügbaren elektronischen Anordnungswesens überzeugt. mehr...
Der Wetteraukreis und IT-Eigenbetrieb WEBIT sind Gewinner des Infoma Innovationspreises 2015.
Limbach-Oberfrohna: Computer-Streife statt Schreibarbeit
[13.5.2016] Limbach-Oberfrohna pilotiert eine neue App für Ordnungsangelegenheiten von Anbieter Saskia. Die von den Vollzugsdienstmitarbeitern erfassten Daten werden damit direkt an die Bußgeldstelle des Rathauses gesendet. mehr...
Kreis Lippe: Anhörung elektronisch
[12.5.2016] Die Anhörung im Rahmen von Ordnungswidrigkeiten führt der Kreis Lippe elektronisch durch. Mit diesem neuen Zugriff werden auch die internen Abläufe der Ordnungsbehörde optimiert. mehr...
Wernigerode: Sag‘s uns einfach
[27.11.2015] Wernigerode stellt den Bürgern jetzt einen Online-Mängelmelder zur Verfügung. Die Stadt will so einen verbindlichen, öffentlichen Kommunikationsweg anbieten. mehr...
Interview: Prozess mit Wirkung Interview
[23.7.2015] Durch die elektronische Rechnung sinken die Kosten für die Erfassung und Verarbeitung signifikant, sagt der Wirtschaftsjurist Christopher Linke. Der Infoma-Projektleiter rät deshalb den Kommunen, mit der Einführung der E-Rechnung nicht zu warten. mehr...
Christopher Linke: „Entscheidend für ein erfolgreiches E-Rechnungsprojekt wird die nötige Prozesskompetenz sein.“
Ordnungswesen: Widerspruch online
[20.10.2014] Betroffene von Ordnungswidrigkeitsverfahren können Einsprüche von Zuhause aus durchführen. Möglich macht das eine Lösung des Unternehmens Schelhorn OWiG Software. mehr...
Mit der Lösung WiNOWiG können Einsprüche gegen Bußgeldbescheide online eingereicht werden.

Suchergebnisse aus dem Kommune21 Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 7/2019
Heft 7/2019 (Juliausgabe)

Elektronisches Beschaffungswesen
Interne Prozesse digitalisieren

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 4/2019
Sonderheft Juni

Digitale Daseinsvorsorge
Die Infrastruktur für die Digitalisierung aller Lebensbereiche wird auch von kommunalen Unternehmen errichtet.

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de