Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen

Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge
Taunusstein: IT-Infrastruktur ausgelagert
[30.6.2020] Der Betrieb der IT-Infrastruktur der Stadt Taunusstein wird nun über das Rechenzentrum des kommunalen IT-Dienstleisters ekom21 abgewickelt. Damit soll sich Taunusstein künftig mehr um die Digitalisierung der Verwaltungsleistungen kümmern können. mehr...
Die Stadt Taunusstein verlagert ihren IT-Betrieb ins Rechenzentrum des kommunalen IT-Dienstleisters ekom21.
Rheingau-Taunus-Kreis: 15 für die 115
[13.11.2019] Die Mehrheit der Hessen kann jetzt bei Fragen rund um die Verwaltung die Behördennummer 115 wählen. Dazu trägt der Rheingau-Taunus-Kreis bei, der mit 14 Kommunen dem 115-Verbund beigetreten ist. mehr...
14 Kommunen im Rheingau-Taunus-Kreis und die Kreisverwaltung sind dem 115-Verbund beigetreten.
ekom21 – KGRZ Hessen: Taunusstein profitiert als Mitglied
[26.2.2019] Durch ihre Mitgliedschaft im Kommunalen Gebietsrechenzentrum (KGRZ) Hessen stärkt die Stadt Taunusstein nicht nur ihre IT-Sicherheit. Sie profitiert auch von der Digitalisierungsstrategie des IT-Dienstleisters ekom21. mehr...
ekom21-Geschäftsführer Bertram Huke (rechts) überreicht die Mitgliedsurkunde an den Bürgermeister der Stadt Taunusstein, Sandro Zehner.
Infotage E-Government: OZG im Blick
[25.10.2018] Das Onlinezugangsgesetz (OZG) stellt viele Kommunen vor neue Aufgaben: Wie können die Anforderungen realisiert werden? Was bedeutet das für die interne Organisation? Antworten auf diese Fragen wollen die Infotage der Firmen NOLIS und CC e-gov liefern. mehr...
Nolis / CC e-gov: Infotage E-Government 2018
[9.8.2018] Online-Dienstleistungen, das Bürgerportal, Ratsinformationssysteme oder das Personalwesen sind unter anderem Themen, die auf der Agenda der Infotage E-Government stehen. Die von den Unternehmen CC e-gov und Nolis veranstalteten Tagungen finden im November in Hannover und Frankfurt am Main statt. mehr...
Finanzwesen: Steter Ausgleich Bericht
[30.7.2015] Damit Kommunen nicht auf Kosten kommender Generationen haushalten, haben erste Städte und Gemeinden Nachhaltigkeitssatzungen erlassen. Sie verlangen einen Aufschlag auf den Hebesatz der Grundsteuer, um den Haushalt auszugleichen. mehr...
Ein Ziel der Einführung der kommunalen Doppik ist ein generationengerechter Haushalt.
Taunusstein : Portokasse entlastet Bericht
[27.2.2015] Die hessische Stadt Taunusstein muss ihren Haushalt konsolidieren und spart auch beim Briefversand. Durch die Einführung des E-Postbriefs senkt die Stadtverwaltung die Versand- und Prozesskosten um fast zehn Prozent. mehr...
Stephan Reimann optimiert Versandprozesse.
Taunusstein: Mobi Man auf Probe Bericht
[4.2.2013] Im Rahmen eines Pilotprojekts erprobt die Stadt Taunusstein die papierlose Gremienarbeit. Dafür wurden die am Test beteiligten Mandatsträger von der Stadt mit mobilen Endgeräten ausgestattet. mehr...
Taunusstein: Mandatsträger testen mobile Gremienarbeit.
Taunusstein: Mobiler Mandatsträger auf Probe
[1.6.2012] Um eine papierarme Gremienarbeit zu erreichen, wird in Taunusstein momentan das Projekt „Mobiler Mandatsträger“ durchgeführt. Nach einer ersten Testphase wird jetzt erwogen, den Kreis der Pilotanwender zu erweitern. mehr...
Taunusstein erprobt die Nutzung von iPads für die Gremienarbeit.
Taunusstein: Mängel an Radwegen online melden
[13.2.2012] Radfahrer, die in der Stadt Taunusstein unterwegs sind, können Mängel an Radwegen ab sofort via Web an die Verwaltung übermitteln. mehr...

Suchergebnisse aus dem Kommune21 Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 7/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020
Kommune21, Ausgabe 5/2020
Kommune21, Ausgabe 4/2020
Kommune21, Ausgabe 3/2020

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 4/2020
Sonderheft Juni

Herausforderungen beim Roll-out
Der flächendeckende Einbau intelligenter Messsysteme hat begonnen. Die Vorgaben für Lieferung, Lagerung und Montage sind streng.

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 7/2020
Heft 7/2020 (Juliausgabe)

Elektronische Beschaffung
Einkauf optimieren und Geld sparen