Sie befinden sich hier: Startseite

Freiburg:
Haushalt online diskutieren


Freiburger Bürger können bei Haushaltsberatungen online mitdiskutieren. [19.12.2014] Die Stadt Freiburg lädt ihre Bürger ein, sich an der Erstellung des aktuellen Doppelhaushalts 2015/2016 zu beteiligen. Dazu wurde jetzt eine Online-Plattform freigeschaltet, über die Vorschläge eingebracht, diskutiert und bewertet werden können.

Bereits zum vierten Mal können die Bürger der Stadt Freiburg unter anderem online über den Entwurf des Haushalts mitbestimmen. Auf der Website zum Beteiligungshaushalt 2015/2016 werden nach Angaben der Kommune der gesamte Doppelhaushalt mitsamt zahlreichen Erläuterungen sowie alle Änderungsanträge der Fraktionen abgebildet. Auch die ersten Ergebnisse der Bürgerumfrage sind zu finden. In einem Glossar wird zudem das neue kommunale Haushaltsrecht, das auf der Doppik basiert, erklärt. In... mehr...
Aktuelle Meldungen und Beiträge
Trossingen: Verbräuche im Griff Bericht
[19.12.2014] Die Stadt Trossingen nutzt eine Software-Lösung für das Energie-Management, um Kosten und Energieverbräuche ihrer Liegenschaften zu optimieren. Rund ein Jahr nach der Einführung fällt das Fazit positiv aus. mehr...
Stadt Trossingen behält Energiedaten im Blick.
Kreis Südliche Weinstraße: Website auf neuestem Stand
[19.12.2014] Der Kreis Südliche Weinstraße hat seinen Online-Auftritt überarbeitet und auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Unter anderem ist die Website nun für den Zugriff via Smartphone vorbereitet. mehr...
KDO: GIS-Angebot wird ausgebaut
[19.12.2014] Eine Partnerschaft mit dem Anbieter IP SYSCON hat die Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) geschlossen. Damit hat sie ihr Lösungsangebot im Bereich Geo-Informationssysteme (GIS) erweitert. mehr...
Hannover: Landeskirche migriert nach Plan
[19.12.2014] Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers hat ihr Rechnungswesen auf die Software newsystem Version 7 von Anbieter Infoma umgestellt. Seit November ist das Landeskirchenamt im Echtbetrieb. mehr...
Zürich: App für eine saubere Stadt
[19.12.2014] An die Abfuhrtage für den Müll können sich Bürger der Stadt Zürich jetzt via App erinnern lassen. mehr...
Suchen...

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 12/2014
Heft 12/2014 (Dezemberausgabe)

Soziale Medien verändern die Verwaltung
Neue Kultur der Zusammenarbeit

Follow us on twitter

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich E-Partizipation:
eOpinio GmbH
35394 Gießen
eOpinio GmbH
wer denkt was GmbH
64293 Darmstadt
wer denkt was GmbH

Aus dem Kommune21 Kalender

OMNICARD
20. - 22. Januar 2015, Berlin
OMNICARD
Fabasoft egovday 2015
23. Januar 2015, München
Fabasoft egovday 2015
Learntec
27. - 28. Januar 2015, Karlsruhe
Learntec
12. Sächsisches GIS-Forum
27. - 28. Januar 2015, Dresden
12. Sächsisches GIS-Forum

Heftarchiv

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 8/2014
11/12 2014
(November / Dezember)

Wird KWK unwirtschaftlich?
Warum es sich trotzdem lohnt, das unternehmerische Risiko durch Kraft-Wärme-Kopplung einzugehen.