Sie befinden sich hier: Startseite

Brome:
Transportfreundlicher Bürgerservice


Die Samtgemeinde Brome bringt Verwaltungsleistungen im Koffer zu den Bürgern. [3.9.2014] In Brome kommen jetzt die Verwaltungsdienstleistungen zum Bürger. Nicht nur in Angelegenheiten rund um das Einwohnermeldewesen setzt die Samtgemeinde auf den mobilen Bürgerkoffer.

Seit Ende Mai 2014 wird in der Samtgemeinde Brome der mobile Bürgerkoffer eingesetzt. Mit der adKOMM-Software Einwohnermeldewesen und den dazugehörigen Hardware-Modulen der Bundesdruckerei geht er laut der Firma adKOMM nun auf Reisen. Damit sei die Brome eine der ersten fünf Gemeinden bundesweit, die dieses Equipment dauerhaft nutzt. An zwei Tagen der Woche werden in den Außenstellen Rühen und Ehra-Lessien neben den Angelegenheiten im Einwohnermeldewesen viele Dienstleistungen der... mehr...
Aktuelle Meldungen und Beiträge
Kreis Offenbach: Warnung via App
[3.9.2014] Im Kreis Offenbach können sich die Bürger dank des Warnsystems KATWARN behördliche Informationen und Verhaltenshinweise direkt auf ihr Mobiltelefon senden lassen. mehr...
Heiligenhaus: Web als Zukunftsstrategie
[3.9.2014] Die Zusammenarbeit zwischen dem Software-Anbieter ab-data und der Stadt Heiligenhaus wurde erneuert. Damit steht der Umstellung von Client/Server auf die Nachfolgegeneration Web in den Bereichen Finanzen und Meldewesen nichts mehr im Weg. mehr...
Kreis Schmalkalden-Meiningen: Glasfaser bis in die Firma
[3.9.2014] Im Kreis Schmalkalden-Meiningen ist das bislang größte Glasfasererschließungsprojekt der Kommune abgeschlossen. Bürger und Gewerbetreibende können nun mit Bandbreiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde im Internet surfen. mehr...
IT-Innovatorin: Motor der Veränderung Bericht
[2.9.2014] E-Government ist weder Allheilmittel noch Auslöser aller IT-Innovationen, betont Dr. Daniela Rothenhöfer. Die Leiterin der Hauptabteilung IT-Strategie, IT-Steuerung und IT-Controlling im Direktorium der Landeshauptstadt München verändert mit Augenmaß. mehr...
Dr. Daniela Rothenhöfer: Veränderung müssen mit Augenmaß erfolgen.
Trier: Gute Bürgerbeteiligung
[2.9.2014] In einer Umfrage seitens der Stadt erhält die Bürgerbeteiligung in Trier eine gute Gesamtnote. Aber auch wichtige Fingerzeige für die Weiterentwicklung der Partizipationsmöglichkeiten geben die Befragten der Kommune, die noch im September den nächsten Bürgerhaushalt starten wird. mehr...
In einer Umfrage konnte die Bürgerbeteiligung in Trier mit einer guten Gesamtnote abschneiden.
Kreis Ammerland: Breitband-Ausbau strukturiert angehen
[2.9.2014] Um die Breitband-Infrastruktur im Kreis Ammerland verbessern zu können, wurde die Strukturplanung unter anderem mithilfe eines Online-Fragebogens gestartet. Ziel ist die flächendeckende Versorgung mit mindestens 30 Mbit/s. mehr...
Hiddenhausen: Neue Bauhofverwaltung
[2.9.2014] Die Wirtschaftsbetriebe Hiddenhausen satteln auf eine neue Lösung für Betriebe und Bauhöfe um. Entschieden hat sich die Kommune für die Software mpsARES. mehr...
Suchen...

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 9/2014
Heft 9/2014 (Septemberausgabe)

Harmonisierte Geodaten-Infrastruktur
Kommunen profitieren von INSPIRE

Follow us on twitter

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aus dem Kommune21 Kalender

Facility Management Summer School
11. - 12. September 2014, Kaiserslautern
Facility Management Summer School
KGSt-Forum
17. - 19. September 2014, Dresden
KGSt-Forum
Die E-Akte in öffentlichen Institutionen
18. - 19. September 2014, Berlin
Die E-Akte in öffentlichen Institutionen

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 5/2014
7/8 2014
(Juli / August)

Mobilität neu denken
Wenn die Bürger dank der Verknüpfung verschiedener Verkehrsträger das Auto stehen lassen.

Heftarchiv

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
REDNET AG
55129 Mainz
REDNET AG
IT.Niedersachsen
30459 Hannover
IT.Niedersachsen