Panorama

Nicht alle Meldungen und Beiträge passen in unser Themenraster. Unter Panorama finden Sie interessante Inhalte aus ganz unterschiedlichen Bereichen.
Panorama

Studie:
Wien ist die smarteste Stadt


Mit seiner breit angelegten Smart-City-Strategie führt Wien das internationale Ranking an.  [23.3.2017] Das Beratungsunternehmen Roland Berger hat weltweit die Smart-City-Strategien von Großstädten analysiert. Im Ranking konnten sich Wien, Chicago und Singapur als diejenigen Städte mit den besten Strategieansätzen positionieren.

Einen internationalen Smart City Index hat das Beratungsunternehmen Roland Berger erstellt. Dazu wurden zunächst die wichtigsten Bausteine einer Smart-City-Strategie in die drei Hauptbereiche Anwendungsfelder, strategische Planung und IT-Infrastruktur sowie eine Vielzahl von Einzelaspekten zusammengefasst. Besondere Bedeutung haben dabei nach Angaben des Beratungsunternehmens die sechs ineinandergreifenden Anwendungsfelder öffentliche Verwaltung, Gesundheit, Bildung, Energie und Umwelt,... mehr...
ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Hamburg: Elbmetropole macht das Parken einfacher
[21.3.2017] Die Deutsche Telekom vernetzt in den kommenden Jahren große Teile des innerstädtischen Parkraums in der Freien und Hansestadt Hamburg. Über eine Smartphone-App sollen Autofahrer dann künftig einfacher einen freien Parkplatz finden. mehr...
Hamburg und Deutsche Telekom vernetzen innerstädtischen Parkraum.
Wettbewerb Digitale Stadt: Teilnehmer stehen fest
[21.3.2017] 14 Kommunen aus dem gesamten Bundesgebiet haben sich beim Wettbewerb Digitale Stadt beworben. Bis Ende März sollen nun die Finalisten gekürt werden. Welche Stadt ihre Vision einer Smart City verwirklichen kann, wird aber erst im Juni verkündet. mehr...
Dataport: Wulff kommt an Bord
[20.3.2017] Marianne Wulff wechselt im April zum norddeutschen IT-Dienstleister Dataport. Dort soll die E-Government-Expertin den Digitalisierungsprozess bei den Trägern von Dataport unterstützen. mehr...
Dr. Marianne Wulff wechselt zum IT-Dienstleister Dataport.
Studie: Wie digital ist Deutschland?
[17.3.2017] Ein Gesamtbild der Digitalisierung zeichnet eine aktuelle Studie des Kompetenzzentrums Öffentliche IT (ÖFIT). Rund 90 Indikatoren wurden in den Deutschland-Index der Digitalisierung 2017 einbezogen und auf Länderebene heruntergebrochen. mehr...
Studie des ÖFIT zeichnet Gesamtbild der Digitalisierung in Deutschland.
Kaiserslautern: Herzlich digital das Finale im Blick
[16.3.2017] Unter dem Motto „Herzlich digital“ hat sich die rheinland-pfälzische Stadt Kaiserslautern am Wettbewerb Digitale Stadt beteiligt und will es damit bis ins Finale schaffen. Die Bewerbung hat auch die Unterstützung der Landesregierung. mehr...
Wettbewerb Digitale Stadt: Bewerbung der Stadt Kaiserslautern steht unter dem Motto „Herzlich digital“
Salzburg: Vorbild für E-Government
[13.3.2017] Die Option zu Online-Verfahren auf allen Ebenen will die österreichische Stadt Salzburg ihren Kunden bieten. Das E-Government-Portal der Stadt hat Vorbildcharakter. mehr...
Österreichische Stadt Salzburg hat vorbildliche E-Government-Lösung realisiert.
No-Government: Die Perspektive wechseln Bericht
[7.3.2017] Das Schlagwort No-Government ist nicht wörtlich zu nehmen: Ziel ist es nicht, die Verwaltung komplett abzuschaffen, vielmehr soll diese durch den Abbau von Bürokratie und die Einführung schlanker, digitaler Verfahren effizienter werden. mehr...
Eine gute Verwaltung muss nicht alles im Detail regeln.
Plauen: Online-Terminvergabe kommt gut an
[6.3.2017] Das Einwohnermeldeamt in Plauen bietet seit dem Jahr 2014 die Möglichkeit, Termine online zu vereinbaren. Der Service ist gefragt. Nach zwei Jahren hat sich die Zahl der Online-Buchungen verdreifacht. mehr...
Konferenz: Digitale Agenda für Kommunen
[2.3.2017] Lösungsstrategien für den digitalen Wandel sollen auf der Konferenz „Digitale Agenda für Kommunen“ von Vitako und Dataport erarbeitet werden. mehr...
European Public Sector Award: Aufruf zur Teilnahme
[1.3.2017] Zum Start des European Public Sector Award 2017 sind Verwaltungen aller Ebenen wieder aufgerufen, sich mit ihren innovativen Projekten zu beteiligen. mehr...
ITDZ Berlin: Smentek neue Verwaltungsratsvorsitzende
[17.2.2017] Staatssekretärin Sabine Smentek (SPD) ist neue Verwaltungsratsvorsitzende des IT-Dienstleistungszentrums Berlin. Das ITDZ Berlin soll zukünftig stärker als Partner der Verwaltung in die Pflicht genommen werden. mehr...
Publikation: Regieren in Kommunen
[15.2.2017] Mit Strategien zur Bewältigung der Herausforderungen in der kommunalen Steuerung beschäftigt sich das jetzt erschienene Buch „Regieren in Kommunen“. Es beinhaltet auch Tipps zur Implementierung eines erfolgreichen Prozess-Managements. mehr...
Neuerscheinung: Regieren in Kommunen.
Metropolregion Rhein-Neckar: Digitale Zukunft gestalten
[9.2.2017] In der Metropolregion Rhein-Neckar sollen in den kommenden Jahren innovative, sektorenübergreifende Digitalisierungsprojekte in den Bereichen Bildung, Energie, Gesundheit, Verkehr und Verwaltung entwickelt werden. Das Vorhaben wird vom Bund finanziell gefördert. mehr...
Metropolregion Rhein-Neckar will zur Modellregion für Digitalisierung werden.
Wolfsburg: Teilnahme am Wettbewerb „Digitale Stadt“
[9.2.2017] Ihre Teilnahme am Wettbewerb Digitale Stadt des Branchenverbands Bitkom und des Deutschen Städte- und Gemeindebunds (DStGB) hat die Stadt Wolfsburg angekündigt. Die ersten Schritte auf dem Weg hin zu einer digitalen Modellstadt ist die niedersächsische Kommune bereits gegangen. mehr...
Veranstaltung: Kommunale Selbsthilfe
[8.2.2017] Unter dem Motto „Hilf Dir selbst, sonst hilft Dir keiner!“ diskutierten kommunale Praktiker auf einem Praxisforum über Herausforderungen in Zeiten der Digitalisierung. mehr...
E-Government-Wettbewerb: Bürger-Ideen sind gefragt
[3.2.2017] Die Unternehmen BearingPoint und Cisco rufen zum 16. E-Government-Wettbewerb auf. Institutionen der öffentlichen Hand können bis 3. April ihre Projekte und Ideen einreichen. Eine neue Kategorie gibt es auch. mehr...
krz: Druckservices online bestellen
[3.2.2017] Druckservices des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) können über einen Print-Webshop ab sofort online bestellt werden. Erster Kunde des neuen Services ist die Stadt Lemgo. mehr...
Mönchengladbach: Umzug der IT abgeschlossen
[2.2.2017] Die Fusion der IT-Abteilung der Stadt Mönchengladbach mit dem Zweckverband ITK Rheinland nimmt Form an: Nach der netztechnischen Anbindung und dem Umzug der städtischen Mitarbeiter nach Neuss sind jetzt auch die IT-Infrastruktur sowie die Daten an den neuen Standort verlagert worden. mehr...
IT der Stadt Mönchengladbach ist ins Rechenzentrum des Zweckverbands ITK Rheinland verlagert worden.
Frankfurt am Main/Krakau: Austausch im Bereich IT
[30.1.2017] Die Stadt Frankfurt am Main steht mit ihrer polnischen Partnerstadt Krakau im Bereich Informationstechnik und E-Government in regem Austausch. mehr...
Meschede: Saubere Online-Lösung
[27.1.2017] Ihren persönlichen Abfallkalender können sich Bürger der Stadt Meschede jetzt online zusammenstellen. Er erinnert per E-Mail oder SMS auch an Abfuhrtermine. mehr...
Citrix: Seminare zum digitalen Arbeitsplatz
[25.1.2017] Auf eintägigen Seminaren in sechs Städten zeigt das Unternehmen Citrix, wie der digitale Arbeitsplatz in Behörden und Kliniken aussehen kann. mehr...
Ricoh: Neue Multifunktionssysteme vorgestellt
[20.1.2017] Eine neue, kompakte A4-Farb-Serie von Multifunktionssystemen mit großem Leistungsumfang hat das Unternehmen Ricoh jetzt auf den Markt gebracht. mehr...
Neue A4-Farb-MFP-Serie von Ricoh bietet großen Leistungsumfang und zahlreiche innovative Features.
Vitako: Ralf Resch übernimmt Geschäftsführung
[19.1.2017] Ihren neuen Geschäftsführer hat jetzt die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister, Vitako, vorgestellt. Nachfolger von Marianne Wulff, die das Amt seit dem Jahr 2009 bekleidet, wird Ralf Resch. Der Verwaltungswissenschaftler beschäftigt sich seit 20 Jahren mit kommunalen Themen. mehr...
Ralf Resch ist neuer Geschäftsführer von Vitako.
Kaiserslautern: Alle Daten unter einem Dach
[18.1.2017] Die Stadt Kaiserslautern will Bildungsdaten aller Art künftig IT-gestützt erfassen. Bei der Einführung der ämterübergreifenden zentralen Datenbank wird die Stadt von der Transferagentur Rheinland-Pfalz – Saarland unterstützt. mehr...
Kaiserslautern baut zentrale Datenbank für Bildungsdaten auf.
Veranstaltung: Aus der Praxis für die Praxis
[18.1.2017] Die Virtuelle Region Nordwest präsentiert auf der Infoveranstaltung „E-Government Marktplatz Nordwest“ am 1. Februar 2017 E-Government-Projekte aus dem Nordwesten. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 3/2017
Heft 3/2017 (Märzausgabe)

Finanz-Management
Digitales Rechnungswesen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
UplinkIT GmbH
67655 Kaiserslautern
UplinkIT GmbH

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 2/2017
3/4 2017
(März / April)

Aufwind für neue Speicherkonzepte
Das EEG 2017 befreit Energiespeicher von der Doppelbelastung als Verbraucher und Erzeuger, stellt aber neue Hürden auf.