Panorama

Manche Meldungen und Berichte entziehen sich der thematischen Rubrizierung. Sie sind hier zu finden.
Panorama

Düsseldorf:
Online zum Gesundheitsamt


[26.6.2017] Termine für Belehrungen durch das Düsseldorfer Gesundheitsamt können ab sofort online vereinbart werden.

Das Infektionsschutzgesetz schreibt unter anderem für Personen, die gewerbsmäßig mit Lebensmitteln umgehen, Belehrung über Hygieneregeln durch das Gesundheitsamt vor (Gesundheitszeugnis). In der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf können sie sich ab sofort direkt online für diese Termine anmelden. Hierfür hat der Zweckverband ITK jetzt eine neue Web-Anwendung in den städtischen Internet-Auftritt integriert. Wie der IT-Dienstleister ITK Rheinland mitteilt, gibt die... mehr...
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
E-Government-Wettbewerb: Sieger im Jahr 2017
[22.6.2017] Fünf Projekte gingen als Sieger des E-Government-Wettbewerbs, ausgerichtet von den Unternehmen BearingPoint und Cisco, hervor. Vier Vorhaben kommen aus Deutschland, davon zwei aus Hessen. Auch ein kommunales Projekt zählt zu den Siegern. mehr...
Die Gewinner des E-Government-Wettbewerbs 2017 wurden auf dem Zukunftskongress Staat & Verwaltung in Berlin ausgezeichnet.
Augsburg: Ein Jahr Integreat im Einsatz Interview
[21.6.2017] Zur Integration von Flüchtlingen nutzt Augsburg die App Integreat. Über die bisherigen Erfahrungen sprechen Oberbürgermeister Kurt Gribl und der Integreat-Gesellschafter Professor Helmut Krcmar, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik an der TU München. mehr...
Helmut Krcmar und Kurt Gribl
Wettbewerb: Darmstadt ist Digitale Modellstadt
[14.6.2017] Der Wettbewerb Digitale Stadt ist entschieden: Darmstadt wird in den kommenden Jahren mit der Unterstützung von mehr als 20 Partnerunternehmen zur digitalen Modellstadt ausgebaut. Realisiert wird unter anderem ein Projekt zum intelligenten Parkraum-Management. mehr...
Darmstadt ist Sieger des Wettbewerbs Digitale Stadt.
Dortmund: Smarte Zusammenarbeit bestätigt
[12.6.2017] Die Initiatoren der Allianz Smart City Dortmund haben jetzt ein Memorandum of Understanding unterzeichnet. Gemeinsam wollen sie smarte Projekte entwickeln und Geschäftsfelder, Technologien sowie Netzwerke der Zukunft erschließen. mehr...
Ein Memorandum of Understanding unterzeichnen die Initiatoren der Allianz Smart City Dortmund.
Bremen: Online-Angebote werden gut angenommen
[12.6.2017] Da die Bürger in Bremen zunehmend Gebrauch von den Online-Angeboten der Stadt machen, kann das Amt für Straßen und Verkehr künftig die Öffnungszeiten für den Kundenverkehr reduzieren. mehr...
Mannheim: Neues Rechenzentrum im Hochbunker
[9.6.2017] Im neuen Rechenzentrum in einem Hochbunker wird Mannheim zwei zentrale Knotenpunkte für städtische IT-Systeme zusammenführen. Dank einer hochmodernen Klimatechnik wird der Energiebedarf gesenkt, die Eigenstromversorgung verhindert, dass Stromausfälle schwerwiegende Folgen haben können. mehr...
Mannheims Erster Bürgermeister und IT-Dezernent Christian Specht zeigt das neue Rechenzentrum der Stadt im Hochbunker.
Dresden: Termine fürs Amt online buchen
[30.5.2017] In Dresden können Bürger Termine für Besuche im Sachgebiet Elterngeld/Landeserziehungsgeld online buchen. mehr...
Heilbronn: Billiger mit Thin Clients Bericht
[26.5.2017] Rechnet sich der Wechsel von PCs auf Thin Clients? Die Stadtverwaltung Heilbronn wollte es genau wissen und entschloss sich nach eingehender Analyse, rund 1.000 ihrer 1.500 IT-Arbeitsplätze umzustellen. Das Ergebnis sind Einsparungen von 27 Prozent. mehr...
Schnelles Booten und lautloser Betrieb am neuen Arbeitsplatz in Heilbronn.
Studie: Mit Robotern gegen die Bürokratie
[26.5.2017] Mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) könnten die öffentlichen Verwaltungen in Deutschland für mehr Effizienz und Bürgerservice sorgen. Der Einsatz in der Praxis ist aber noch überschaubar. Das zeigt die Potenzialanalyse „Künstliche Intelligenz“ von Sopra Steria Consulting. mehr...
Ludwigsburg: Mission Zukunftsstadt geht weiter
[24.5.2017] Ludwigsburg ist für die zweite Phase im Wettbewerb Zukunftsstadt ausgewählt worden. Unter dem Motto „Digitalisierung, Beteiligung und Stadt“ begleiten das Referat Nachhaltige Stadtentwicklung, die Geschäftsstelle Living LaB und das Fraunhofer IAO proaktiv die Digitalisierung der Barockstadt. mehr...
Kreis Harburg: Mobiler Beschützer
[17.5.2017] Als offizielle Warn-App kommt im Kreis Harburg die Anwendung BIWAPP zum Einsatz. Außer Katastrophenwarnungen lassen sich darüber auch wichtige regionale und lokale Meldungen verbreiten. mehr...
Als Warn-App für die Bevölkerung setzt der Kreis Harburg die Anwendung BIWAPP ein.
E-Government-Wettbewerb: Finalisten stehen fest
[16.5.2017] Die Finalisten des 16. E-Government-Wettbewerbs, organisiert von BearingPoint und Cisco, haben jetzt beim Finalistentag ihre Konzepte und Ideen vorgestellt. Außerdem ist das Online-Voting für den Publikumspreis gestartet. mehr...
Köln: Neue Service-App
[15.5.2017] Mit einer neuen Service-App will Köln den Nutzern den direkten Zugriff auf relevante Informationen der Stadt ermöglichen. Ein Vorteil für die Kommune: Neue Themenbereiche lassen sich einfach in die Anwendung aufnehmen, weshalb zusätzliche Themen-Apps nicht notwendig sind. mehr...
Kreis Pfaffenhofen a. d. Ilm: Solarkataster online
[10.5.2017] Via Internet können sich Hausbesitzer im Kreis Pfaffenhofen an der Ilm darüber informieren, ob ihr Hausdach für die Nutzung der Sonnenenergie geeignet ist. Diese und weitere Informationen stellt ihnen ein Solarpotenzialkataster zur Verfügung. mehr...
Via Internet lässt sich im Kreis Pfaffenhofen an der Ilm die Eignung eines Hausdachs zur Nutzung von Sonnenenergie ermitteln.
Europa: Einfachere Online-Verwaltungsakte
[5.5.2017] Für Bürger und Unternehmen soll es einfacher werden, Verwaltungsakte online zu erledigen. Dafür hat die EU-Kommission ein Paket von Maßnahmen vorgestellt. mehr...
regio iT: Mit BriefButler dual zustellen
[4.5.2017] Um Kunden aus der öffentlichen Verwaltung eine rechtssichere Zustelllösung anbieten zu können, setzt IT-Dienstleister regio iT die BriefButler-Technologie des Unternehmens hpc DUAL ein. mehr...
Mobile Government: Potenziale heben Bericht
[3.5.2017] Mobile Verwaltungsprozesse werden immer mehr nachgefragt. Für die Entscheidung, welche Prozesse sich für mobile Lösungen eignen, können Verwaltungen jetzt eine Methode heranziehen, welche die TU München und das Fraunhofer-Institut FOKUS entwickelt haben. mehr...
Behördengang bequem von unterwegs aus erledigen.
Hamburg: Stadtreinigung dokumentiert Abfälle
[3.5.2017] Mit der Umsetzung eines Stoffstrom-Managements auf Basis des bestehenden Wiegedatensystems hat die Stadtreinigung Hamburg das Unternehmen regio iT beauftragt. Das System ist auch an das elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV) angebunden. mehr...
Stadtreinigung Hamburg: Lebenszyklus gefährlicher Abfälle vollständig ins Stoffstrom-Management-System implementiert.
Ulm/Neu-Ulm: Allzweck-Marketing von Wilken
[3.5.2017] Die Ulm/Neu-Ulm Touristik setzt die Wilken E-Marketing Suite als zentrales Werkzeug für das Marketing ein. Dank der Profilierungsfunktionen lassen sich beispielsweise Empfänger genau mit den für sie interessanten Informationen versorgen. mehr...
Düsseldorf: Der Chief Digital Officer übernimmt
[2.5.2017] Um dem zunehmenden Maß an Digitalisierung in allen Fachbereichen der Verwaltung gerecht zu werden, hat Düsseldorf die Stelle des Digitalisierungsbeauftragten geschaffen. Den Posten übernimmt Peter Adelskamp. mehr...
Peter Adelskamp ist der erste Chief Digital Officer der Stadt Düsseldorf.
BDBOS: Zehnjähriges Bestehen gefeiert
[27.4.2017] Ihr zehnjähriges Bestehen hat die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) gefeiert. Der BOS-Digitalfunk ist mittlerweile fast flächendeckend verfügbar. In den kommenden Jahren sollen nun neue Dienste und Funktionalitäten realisiert werden. mehr...
Archikart / LCS / Saskia: Neuntes Innovationsforum
[26.4.2017] Mitte Mai veranstalten die Unternehmen Archikart, LCS Computer Service und Saskia ihr neuntes Innovationsforum zu Software in den Bereichen Kataster, Finanzwesen und Dokumenten-Management. mehr...
Digitale Dörfer: Zweite Projektphase in Rheinland-Pfalz
[25.4.2017] Mit 1,7 Millionen Euro unterstützt Rheinland-Pfalz die zweite Projektphase der Digitalen Dörfer. In dem Folgeprojekt soll weiter erprobt werden, wie sich das Potenzial ländlich geprägter Regionen besser ausschöpfen lässt. mehr...
Mit 1,7 Millionen Euro beteiligt sich das Land Rheinland-Pfalz an der zweiten Projektphase der Digitalen Dörfer.
Kreis Emsland: Mobil- statt Digitalfunknetz
[24.4.2017] Anstelle des Digitalfunks nutzt der Kreis Emsland öffentliche Mobilfunknetze zur Primäralarmierung für Feuerwehr und Rettungsdienste. Das dabei eingesetzte System hat die Kommune aufgrund seiner Verlässlichkeit, Schnelligkeit, Sicherheit und Zukunftsfähigkeit überzeugt. mehr...
Baden-Württemberg: E-Learning-Stationen für Bibliotheken
[18.4.2017] Über 50 Lernstationen sind im Rahmen eines vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg geförderten Projekts an öffentlichen Bibliotheken eingerichtet worden. Sie sollen die Nachfrage an Deutschkursen decken. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 6/2017
Heft 6/2017 (Juniausgabe)

Social Media
Senden auf allen Kanälen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 4/2017
Sonderheft Juni

Digitales Gut
Elektrizität wird durch die Blockchain-Technologie zu einem dinglichen, differenzierbaren Produkt.