Open Government

Die USA und Großbritannien sind Vorreiter beim Thema Open Government. Auch hierzulande wird der Ruf nach mehr Offenheit und Transparenz immer lauter und findet offenbar auch Gehör.
Open Government

Karlsruhe:
Mehr als nur Daten


Stadt Karlsruhe will weg vom Amtsgeheimnis. [12.4.2017] Mit einem Transparenzportal positioniert sich Karlsruhe als offen und technologisch fortschrittlich. Zwar ist die Stadt bereits für ihren freien Informationsaustausch bekannt, die proaktive Veröffentlichung maschinenlesbarer Daten aber ist neu.

Die Stadt Karlsruhe hat im Sommer 2016 ihr Transparenzportal gestartet. Schon der Name zeigt, dass es dabei um mehr geht als nur um offene Verwaltungsdaten, denn ebenso im Fokus stehen menschenlesbare Dokumente wie Gutachten, Verträge und Berichte. Das Portal bietet dabei nicht nur eine Plattform für neue Veröffentlichungen, sondern soll auch die große Menge der bereits existierenden Veröffentlichungen besser auffindbar machen. Langfristig wird das Transparenzportal so zur zentralen... mehr...
ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Open Government
Open Government: 270 Vorschläge für nationalen Aktionsplan
[11.4.2017] Die zivilgesellschaftlichen Empfehlungen für den Nationalen Aktionsplan Open Government Partnership (OGP) liegen jetzt der Bundesregierung vor. 270 Maßnahmen sind aus den Ideen und der Expertise der Zivilgesellschaft generiert worden. mehr...
Interview: Die ganze Verwaltung mitnehmen Interview
[11.4.2017] Welche Bedeutung Open Government für die bayerische Landeshauptstadt München hat und was die Stadt unternimmt, um künftig noch mehr Daten verfügbar zu machen, erläutert im Interview Stadtrat Florian Roth, Fraktionsvorsitzender Die Grünen – rosa liste. mehr...
Dr. Florian Roth
Aachen: Kein Selbstläufer Bericht
[31.3.2017] Verschiedene Datensätze der Aachener Stadtverwaltung stehen seit einigen Jahren über ein Open-Data-Portal zur Verfügung. Das Thema offene Daten ist jedoch kein Selbstläufer, sondern muss stets neu in Schwung gebracht werden. mehr...
Stadt Aachen motiviert zu Open Government.
Open Data: Empfehlungen von Experten
[20.3.2017] Verwaltungsexperten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein haben Empfehlungen erarbeitet, wie die öffentliche Verwaltung eine Open-Data-Kultur etablieren und fördern kann. mehr...
Bocholt: Städtischer Haushalt auf einen Klick
[15.3.2017] Der Etat der Stadt Bocholt ist ab sofort grafisch aufbereitet im Internet abrufbar. Dargestellt werden verschiedene Einnahmen- und Ausgabepositionen sowie Ergebnis- und Finanzpläne. mehr...
Haushalt der Stadt Bocholt jetzt grafisch aufbereitet im Internet abrufbar.
Chemnitz: Open-Data-Portal freigeschaltet
[9.3.2017] Die Stadt Chemnitz gibt ihre Daten frei: Die neue Open-Data-Plattform soll sukzessive ausgebaut werden. Auch die sächsische Landesregierung plant die Einrichtung eines Open-Data-Portals. Der Freistaat will dazu eng mit den Kommunen zusammenarbeiten. mehr...
Die Stadt Chemnitz hat ein Open-Data-Portal freigeschaltet.
Open Government Partnership: Auftakt für Nationalen Aktionsplan
[22.2.2017] Mit einem Auftakt-Workshop ist die Erarbeitung des Nationalen Aktionsplans für den Beitritt zur Open Government Partnership (OGP) gestartet. mehr...
Wettbewerb: Modellkommune Open Government gesucht
[14.2.2017] Nach Abschluss des Projekts Modellkommune E-Government sucht das Bundesinnenministerium nun gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden Modellkommunen für Open Government. mehr...
BMI und kommunale Spitzenverbände starten Wettbewerb Modellkommune Open Government.
Niedersachsen: Entwurf für Transparenzgesetz beschlossen
[3.2.2017] Bürger sollen zukünftig Zugang zu amtlichen Informationen erhalten. Ein entsprechender Gesetzentwurf wurde nun von der Landesregierung Niedersachsen beschlossen. mehr...
EU-Benchmark: Föderale Puzzleteile Bericht
[11.1.2017] Deutschland liegt bei E-Government und Open Data im europäischen Vergleich noch immer im Mittelfeld. Dies zeigen die aktuellen Vergleichsreports der EU-Kommission. Positives Ergebnis: Bei E-Government wurden große Fortschritte erzielt. mehr...
Die digitalen Teilchen müssen zusammenpassen.
Open Data: Beratung auch für Kommunen
[11.1.2017] Bundesbehörden sind künftig verpflichtet, offene Daten bereitzustellen. Dies sieht die Novellierung des E-Government-Gesetzes des Bundes vor. Die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister, Vitako, begrüßt die Neufassung. mehr...
Thüringen: Informationsregister gestartet
[12.12.2016] Leichteren Zugang zu wichtigen amtlichen Informationen haben ab sofort die Bürger in Thüringen. Das Land hat jetzt ein zentrales Informationsregister freigeschaltet. Dieses soll schrittweise ausgebaut werden. Auch die Kommunen sind aufgerufen, Daten in das Register einzupflegen. mehr...
Initiative: Deutschland tritt OGP bei
[8.12.2016] Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat gestern auf dem Open Government Partnership Summit in Paris die Teilnahme Deutschlands an der Open Government Partnership bekannt gegeben. mehr...
Open Government Tag : Offene Verwaltung ist keine Fiktion
[29.11.2016] Beim Open Government Tag Ende Oktober 2016 drehte sich alles um Partizipation, Innovation und Transparenz. Die Stadt München freute sich über einen Besucherrekord und stellte fest: Die offene Verwaltung ist keine Fiktion – man muss nur von den guten Beispielen lernen. mehr...
180 Gäste kamen zum Open Government Tag. Laut Veranstalter gab es sogar eine Warteliste.
Konferenz: OPEN! 2016 – Mehr Offenheit wagen
[25.11.2016] Das Programm der OPEN! 2016 – Konferenz für digitale Innovation steht. Unternehmer, Forscher und Verwaltungsexperten aus ganz Deutschland sprechen über Potenziale und Impulse der verschiedenen Open-Bewegungen. mehr...
kdvz: Open-Data-Portal freigeschaltet
[10.11.2016] Die Kommunale Datenverarbeitungszentrale Rhein-Erft-Rur (kdvz) hat ein Open-Data-Portal freigeschaltet. Zum Start stehen rund 1.350 Dateien von insgesamt 16 Mitgliedsverwaltungen zur Verfügung. Als erste Kommune im Zweckverband hat die Stadt Kerpen ihre Daten freigegeben. mehr...
Die Kommunale Datenverarbeitungszentrale Rhein-Erft-Rur (kdvz) hat ein Open-Data-Portal gestartet.
Open.NRW-Kongress: Kumpel Krefeld ausgezeichnet
[27.10.2016] Auf dem ersten Open.NRW-Kongress sind die Entwickler der App Kumpel Krefeld als Gewinner des NRW-Hackathons ausgezeichnet worden. Zudem wurde der Open-Government-Pakt für Nordrhein-Westfalen geschlossen. mehr...
Die Gewinner-Teams des zweiten NRW-Hackathons.
Berlin: Kulturverwaltung öffnet Daten
[13.10.2016] Verwaltungsdaten aus den Bereichen Kultur sowie Kirchen, Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften stellt die Berliner Kulturverwaltung als Open Data zur Verfügung. mehr...
Europa: Open-Data-Reife 2016
[11.10.2016] Über die aktuelle Lage öffentlicher Daten in Europa informiert der Open-Data-Bericht von Capgemini Consult. In Deutschland ist der Open-Data-Reifegrad gesunken. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Open Government für mehr Transparenz
[11.10.2016] Die digitalen NRW-Geobasisdaten können ab 2017 auf dem Landesportal Open.NRW kostenfrei eingesehen werden. Damit möchte die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen ihre digitale Strategie für mehr Transparenz, Bürgerbeteiligung und eine bessere Zusammenarbeit ausbauen. mehr...
Fachhochschule Bern: Offene Plattform für die Smart City
[9.9.2016] Im Rahmen eines EU-Projekts wird die Fachhochschule Bern eine Plattform für die Smart City entwickeln, auf der offene Behördendaten in Kombination mit dem Internet der Dinge unterschiedlichen Nutzern zur Verfügung gestellt werden. mehr...
Hamburg: Staatsarchiv stellt Datensätze online
[8.9.2016] Knapp eine Million Datensätze seines Archivkatalogs stellt das Staatsarchiv Hamburg online zur Verfügung. mehr...
München: Open Government Tag 2016
[8.9.2016] Offenheit, Partizipation und Digitalisierung – unter diesen Aspekten will die Stadt München beim Open Government Tag im Oktober Impulse für eine moderne Kommune geben. mehr...
Offenheit, Partizipation und Digitalisierung – Impulse für eine moderne Kommune: Unter diesem Motto findet der Open Government Tag statt.
Nordrhein-Westfalen: Erster Open.NRW-Kongress
[1.9.2016] Im Oktober findet der erste Open.NRW-Kongress in Duisburg statt. Thematisiert werden Transparenz, Bürgerbeteiligung und eine besser vernetzte Zusammenarbeit für das Bundesland. mehr...
Kreis Lüneburg: Neues Open-Data-Portal
[24.8.2016] Über sein neues Open-Data-Portal macht der Kreis Lüneburg Daten der Verwaltung öffentlich zugänglich. Die maschinenlesbaren Daten können beispielsweise für die Entwicklung neuer Anwendungen genutzt werden. mehr...
IT-Leiter Stefan Domanske (l.) und Projektleiter Hendrik Lampe vom Landkreis Lüneburg haben bereits über 100 Datensätze im Open-Data-Portal veröffentlicht.
Suchen...

 Anzeige

Advantic

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 4/2017
Heft 4/2017 (Aprilausgabe)

Open Data
Kommunen öffnen die Datenschatztruhe
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Open Government:

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 2/2017
3/4 2017
(März / April)

Aufwind für neue Speicherkonzepte
Das EEG 2017 befreit Energiespeicher von der Doppelbelastung als Verbraucher und Erzeuger, stellt aber neue Hürden auf.