Breitband

Der Anschluss an die Datenautobahn wird für den ländlichen Raum immer mehr zum Standortfaktor. Für eine flächendeckende Versorgung mit schnellem Internet ist eine Zusammenarbeit alle Infrastrukturinhaber notwendig.
Breitband

Nordhessen:
Datenautobahn eröffnet


Mit der Netzeröffnung in Knüllwald-Remsfeld ist das erste Teilstück der Datenautobahn für Nordhessen an den Start gegangen. [27.4.2017] Im Schwalm-Eder-Kreis ist das nordhessische Breitband-Netz eröffnet worden. Mit dem derzeit größten Breitband-Infrastrukturprojekt Europas will Breitband Nordhessen für einen flächendeckenden Anschluss mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde überall in Nordhessen sorgen.

In der Gemeinde Knüllwald im Schwalm-Eder-Kreis ist jetzt das erste Teilstück der regionalen Datenautobahn für Nordhessen ans Netz gegangen. Wie Breitband Nordhessen mitteilt, ist im Ortsteil Remsfeld der erste Kabelverzweiger aktiviert. „Ich freue mich, dass mit dem Schwalm-Eder-Kreis eine Region von unseren Bemühungen profitiert, in der bislang die kleinen Orte und Ortsteile im nordhessischen Vergleich weniger gut versorgt waren“, kommentiert Winfried Becker, Landrat des... mehr...
ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
BREKO: Handelsplattform für Glasfaser
[26.4.2017] Um den Glasfaser-Ausbau in Deutschland voranzubringen, will der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) eine webbasierte Handelsplattform starten. Sie soll Angebot und Nachfrage zusammenführen und steht allen Marktteilnehmern offen. mehr...
Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) plant eine webbasierte Handelsplattform für ultraschnelle Glasfaseranschlüsse.
Keymile: Effizient zum optischen Glasfasernetz
[26.4.2017] Mit dem so genannten MileGate 3510 erweitert Keymile sein Lösungsangebot für passive optische Netze. Die Lösung soll Betreibern von Breitband-Netzen den kosteneffizienten Aufbau von Glasfasernetzen ermöglichen. mehr...
Der so genannte MileGate 3510 von Keymile soll es ermöglichen, neue optische Glasfasernetze kosteneffizient aufzubauen.
Brandenburg: DNS:NET investiert in Glasfaser
[12.4.2017] In das Land Brandenburg investiert die Firma DNS:NET seit dem Jahr 2007. Sie baut dort gezielt eigene Netzinfrastrukturen via Glasfaser auf. Im Brandenburger Umland und in der Region Potsdam sind in den vergangenen fünf Monaten zahlreiche Ausbauprojekte realisiert worden. mehr...
Herten: WLAN-Netz in Betrieb genommen
[10.4.2017] Die Innenstadt im nordrhein-westfälischen Herten ist ab sofort freie Internet-Zone. Realisiert wurde das WLAN-Netz von den Stadtwerken Herten. mehr...
In der Hertener Innenstadt kann jetzt kostenlos gesurft werden.
Sachsen: Behörden mit Highspeed im Netz
[7.4.2017] Internet-Bandbreiten von bis zu 60 Gigabit pro Sekunde stehen ab sofort den Behörden im Freistaat Sachsen zur Verfügung. Möglich wird dies durch das neue Sächsische Verwaltungsnetz 2.0, das jetzt offiziell freigeschaltet wurde. mehr...
Offenes WLAN: Störerhaftung wird abgeschafft
[7.4.2017] Die Bundesregierung macht den Weg frei für mehr freies öffentliches WLAN in Deutschland: Ein vom Kabinett beschlossener Gesetzentwurf schafft jetzt die so genannte Störerhaftung ab. WLAN-Betreiber können somit nicht mehr verantwortlich gemacht werden, wenn Nutzer urheberrechtlich geschützte Inhalte illegal verbreiten oder abrufen. mehr...
Berlin: Surfen via Hotspot
[4.4.2017] Im Rahmen des Projekts Free Wifi Berlin konnten bereits mehr Hotspots als ursprünglich geplant ans Netz gehen. Das kostenlose Angebot wird täglich von Bürgern und Touristen aus aller Welt genutzt. mehr...
Sachsen-Anhalt: Auftrag für Telefonie vergeben
[3.4.2017] In Sachsen-Anhalt erreicht die Erneuerung des Landesdatennetzes die nächste Stufe: Die Firma T-Systems International hat den Auftrag bezüglich der Telefonie innerhalb des Netzes erhalten. mehr...
Rügen: Spatenstich für Breitband-Ausbau
[31.3.2017] Auf der Insel Rügen haben die Bauarbeiten für den Breitband-Ausbau begonnen. Nach Projektende sollen mehr als 80 Prozent der Haushalte mit einer Datenübertragungsrate von mindestens 100 Megabit pro Sekunde versorgt werden. mehr...
Der Spatenstich für Rügens digitale Zukunft ist vollbracht.
Bochum: Ruhr-Metropole wird Gigabit-City
[24.3.2017] Stadt und Stadtwerke Bochum wollen gemeinsam mit dem Kabelnetzbetreiber Unitymedia ein Gigabit-Netz aufbauen. Bis Ende 2018 sollen Highspeed-Internet-Anschlüsse flächendeckend in der Ruhr-Metropole verfügbar sein. mehr...
Die Initiative Gigabit-City Bochum wurde auf der CeBIT vorgestellt.
Schleswig-Holstein: DerEchteNorden geht landesweit online
[22.3.2017] Das Land Schleswig-Holstein will gemeinsam mit dem Sparkassen- und Giroverband unter dem Namen „DerEchteNorden“ ein landesweites WLAN-Angebot aufbauen. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde jetzt im Rahmen der IT-Messe CeBIT in Hannover unterzeichnet. mehr...
Schleswig-Holstein baut ein landesweites WLAN auf.
Kreis Steinfurt: Millionen für den Breitband-Ausbau
[22.3.2017] Kommunen im nordrhein-westfälischen Kreis Steinfurt erhielten Bescheide in Höhe von über 30 Millionen Euro aus dem Programm Förderung zur Unterstützung des Breitband-Ausbaus des Bundes. mehr...
Schleswig-Holstein: Das modernste Breitband-Netz im Blick
[17.3.2017] Das Land Schleswig-Holstein beschließt die endgültige Version seiner Breitband-Strategie und hat ein klares Ziel vor Augen: die modernste Breitband-Inrastruktur Deutschlands aufzubauen. mehr...
Bund: Zukunftsoffensive Gigabit-Deutschland
[13.3.2017] Im Rahmen der Zukunftsoffensive Gigabit-Deutschland soll bis zum Jahr 2025 ein Breitband-Netz entstehen, das Geschwindigkeiten im Gigabit-Bereich ermöglicht. Zur Realisierung stehen 100 Milliarden Euro an Investitionen bereit. mehr...
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt stellt die Zukunftsoffensive Gigabit-Deutschland vor.
BREKO: Aktionsplan Glasfaser vorgelegt
[13.3.2017] Deutschland benötigt bis zum Jahr 2025 flächendeckend Glasfaseranschlüsse mit mindestens einem Gigabit pro Sekunde, sagt der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO). Um dies zu verwirklichen, hat der Verband jetzt einen Aktionsplan Glasfaser formuliert. mehr...
BREKO: Deutschland braucht Glasfaseranschlüsse im Gigabit-Bereich.
Thüringen: 450 Millionen Euro für schnelles Internet
[9.3.2017] Der vierte Förderaufruf des Breitbandprogramms des Bundes ist Ende Februar ausgelaufen. Thüringen hatte seine Kommunen dazu aufgefordert, diese Chance zu nutzen, denn das Land plant Investitionen von fast 450 Millionen Euro in die Breitband-Versorgung. mehr...
Stadtwerke Konstanz: WLAN über den Bodensee
[7.3.2017] Über eine schnelle WLAN-Anbindung können sich ab sofort die Schüler der Evangelischen Schule Schloss Gaienhofen freuen: Realisiert haben das Projekt die Stadtwerke Konstanz gemeinsam mit den Schweizer Energieversorgern EKS und EKT. mehr...
Die Schüler der Evangelischen Schule Schloss Gaienhofen können jetzt mit einem symmetrischen 100-Mbit-Anschluss ihre iPads nutzen.
Breitband-Ausbau: Die Kreise Lippe und Herford kooperieren
[6.3.2017] Der Kreis Lippe geht in Sachen Breitband ab sofort gemeinsame Wege mit seinem Nachbarkreis Herford. Die Kreise in Nordrhein-Westfalen versprechen sich von der Zusammenarbeit einige Vorteile. mehr...
Main-Kinzig-Kreis: Auf dem Weg in die Gigabitgesellschaft
[6.3.2017] Die Geschichte des Breitband-Ausbaus im Main-Kinzig-Kreis begann bereits im Jahr 2007. Mit dem Förderbescheid, der im Rahmen der Roadshow „Unterwegs für Deutschlands digitale Zukunft“ übergeben wurde, können nun die letzten Gebiete erschlossen werden. mehr...
Die Roadshow ist in Namen der Digitalisierung in ganz Deutschland unterwegs.
Altmark: 4,3 Millionen für den Breitband-Ausbau
[3.3.2017] Das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt stellt Fördermittel für den Breitband-Ausbau in der Altmark zur Verfügung. mehr...
Herten: Freies Surfen in der Innenstadt
[2.3.2017] Die Hertener Innenstadt geht online. Ende März dieses Jahres installieren die Hertener Stadtwerke die WLAN-Hotspots in der Fußgängerzone. mehr...
Breitband: Satellit trifft Glasfaser Bericht
[24.2.2017] Viele kleine Kommunen fühlen sich beim Breitband-Ausbau abgehängt. Dabei gibt es technische Alternativen für den ländlichen Raum. Eine davon ist der Betrieb eines lokalen FTTH-Netzes durch einen Satellitenbetreiber. Auch Eigeninitiative ist gefragt. mehr...
Zentraler Einspeisepunkt für die Glasfaser-/Satellit-Kombilösung.
Bayern: Breitband-Ausbau läuft auf Hochtouren
[23.2.2017] Das bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat zieht Bilanz in Sachen Breitband-Ausbau und stellt einen neuen Höfebonus sowie die Gigabit-Initiative für Gewerbegebiete vor. mehr...
Breitband-Ausbau: Bundesweite Roadshow gestartet
[23.2.2017] Das Infomobil der Initiative Breitband@Mittelstand startete seine bundesweite Roadshow im oberbayerischen Weilheim. Die Initiative informiert über den Breitband-Ausbau und die Möglichkeiten der Digitalisierung. mehr...
Unterwegs für Deutschlands digitale Zukunft: Das Informationsmobil der Roadshow Breitband@Mittelstand.
Thüringen: Letzte Förderrunde für Breitband-Projekte
[21.2.2017] Der Breitband-Ausbau in Thüringen geht zügig voran. Um die Vorgaben aus der Landes- wie Bundesstrategie vollständig erfüllen zu können, rät Thüringen den Kommunen, die letzte Ausschreibungsrunde für die Bundesbreitband-Förderung zu nutzen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 4/2017
Heft 4/2017 (Aprilausgabe)

Open Data
Kommunen öffnen die Datenschatztruhe
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 2/2017
3/4 2017
(März / April)

Aufwind für neue Speicherkonzepte
Das EEG 2017 befreit Energiespeicher von der Doppelbelastung als Verbraucher und Erzeuger, stellt aber neue Hürden auf.