bol Systemhaus:
Bürger 2.0


[1.3.2012] Ein Verfahren für Online-Bürgerbeteiligungen stellt die Firma bol Systemhaus zur CeBIT vor. Besonderheiten von Bürger 2.0: Beteiligungskontrolle, einfache Erstellung und Konfiguration der Umfrage im Webbrowser sowie integrierte Auswertung der Daten.

Zur diesjährigen CeBIT (6. bis 10. März 2012, Hannover) stellt das Unternehmen bol Systemhaus mit Bürger 2.0 eine Lösung für die Realisierung von einfachen Bürgerbeteiligungen vor. Laut Hersteller können mit der Anwendung Abstimmungen und Umfragen jeder Art online durchgeführt werden. Besonderheiten seien die Beteiligungskontrolle, die einfache Erstellung und Konfiguration der Umfrage im Webbrowser sowie die integrierte Auswertung der erhobenen Daten. Bürger 2.0 lasse sich zudem individuell konfigurieren. Durch den modularen Aufbau könne auch der neue Personalausweis eingebunden werden, um ein mehrfaches Abstimmen zu vermeiden. Andere Zugangsprüfungen wie E-Mail-Verifikation oder PIN/TAN sind ebenfalls denkbar. Darüber hinaus kann eine mobile Version der Lösung angeboten werden. (rt)

bol-systemhaus.de
www.cebit.de

Stichwörter: E-Partizipation, Bol Systemhaus, Bürger 2.0, Bürgerbeteiligung



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Partizipation
E-Partizipation: Frankfurt fragt mich
[17.4.2014] Das Portal FRANKFURT FRAGT MICH mit Mängelmelder und der Möglichkeit, Online-Bürgersprechstunden abzuhalten, ist ab sofort online. mehr...
Frankfurts Stadtrat Jan Schneider präsentiert neue Bürgerbeteiligungsplattform.
Hüttenberg: Bürger beteiligen sich an Erlebnisrundweg
[15.4.2014] Damit der neue Erlebnisrundweg im hessischen Hüttenberg auch wirklich zum Erlebnis wird, sind alle Bürger der Gemeinde eingeladen, Ideen und Anregungen per Flyer oder online einzubringen. mehr...
In der Gemeinde Hüttenberg können Bürger über die Gestaltung eines Erlebnisrundwegs online mitentscheiden.
Grenzach-Wyhlen: Bürgerbeteiligung kommt an
[10.4.2014] Die Gemeinde Grenzach-Wyhlen hat ihre Bürgerbeteiligung zur „Neuen Mitte“ gestartet. Ziel ist es, Bürger nach ihren Vorstellungen und Wünschen für das Grenzacher Zentrum zu befragen. Bereits in den ersten Tagen gingen 250 Rückmeldungen ein. mehr...
Das Zentrum von Grenzach soll zusammen mit den Bürgern geplant werden.
Delmenhorst: Bürger werden online befragt
[8.4.2014] Die Neugestaltung der Delmenhorster Innenstadt soll unter Beteiligung einer möglichst breiten Öffentlichkeit erfolgen. Die Bürger können ihre Ideen unter anderem online an die Stadt weiterleiten. mehr...
Delemenhorst: Bürger beteiligen sich am Masterplan Innenstadt.
Schwerin: Sprechstunde im Internet
[8.4.2014] Aufgrund der aktuellen Haushaltssituation lädt die Schweriner Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow zur Online-Sprechstunde ein. Gemeinsam mit den Bürgern sollen Sparvorschläge diskutiert werden. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich E-Partizipation:
ontopica GmbH
53113 Bonn
ontopica GmbH
B-Planpool Bauleitplanmanagement
23758 Oldenburg in Holstein
B-Planpool Bauleitplanmanagement
eOpinio GmbH
35394 Gießen
eOpinio GmbH