EDV Ermtraud:
Umstellung auf OSCI


[22.12.2015] Bis Anfang Januar will das Unternehmen EDV Ermtraud seine Kunden auf die Übermittlung von Gewerbeanzeigen im OSCI-Format umstellen.

Zum 1. Januar 2016 tritt die neue Gewerbeanzeigeverordnung sowie die xGewerbeanzeige in Kraft. Damit wird die elektronisch rechtssichere Datenübermittlung von Gewerbemeldungen via OSCI Pflicht. EDV Ermtraud stellt derzeit die Anwender auf die Übermittlung im OSCI-Format um. Wie das Unternehmen meldet, übermittelt bereits ein großer Teil der Anwender mit dem in GEVE 4 integrierten Modul rechtssicher an die entgegennehmenden Stellen. Außer bei Bundesländern mit Verteilplattformen werde der Umstellungsprozess voraussichtlich Anfang Januar abgeschlossen sein. (ve)

www.edv-ermtraud.de

Stichwörter: Fachverfahren, EDV Ermtraud, Gewerbewesen, OSCI



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Bauwesen: Planen mit BIM Bericht
[18.1.2018] Viele planende und bauende Behörden setzen sich intensiv mit dem Thema Building Information Modeling (BIM) auseinander. In Hamburg werden bereits entsprechende Richtlinien zur Einführung und zum Arbeiten mit der neuen Planungsmethode erarbeitet. mehr...
Hamburg testet die neue Planungsmethode.
Kisters: Cloud-Software für Kanalnetze
[17.1.2018] Regenbecken.Online heißt die neue Software-Lösung von Kisters, mit der Entwässerungsbetriebe ihr Berichtswesen einfach und kostengünstig abwickeln können. mehr...
Herne: IT-Unterstützung vom KRZN
[15.1.2018] Bei der Einführung neuer Software-Lösungen im Einwohner- und Ausländerwesen wurde die Stadt Herne vom Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) unterstützt. mehr...
Bremerhaven: Straßen-Management mit pit-Kommunal
[12.1.2018] Für das Straßen-Management nutzt die Stadt Bremerhaven seit Anfang dieses Jahres die Lösung pit-Kommunal von Anbieter IP SYSCON. Ziel ist der Aufbau eines Erhaltungsmanagement-Systems. mehr...
Telecomputer: Fahrschulen webbasiert verwalten
[12.1.2018] Für die Verwaltung von Fahrschulen und Fahrlehrern nutzen nun bereits fünf Kommunen die webbasierte Lösung eKOL-FFL von Anbieter Telecomputer. mehr...
Anbieter Telecomputer bietet einen neuen E-Government-Dienst zur Verwaltung von Fahrschulen und -lehrern.