Niederkrüchten:
Neue mobilfähige Web-Seite


[18.1.2017] Mit einem überarbeiteten, modernen Internet-Auftritt startet die Gemeinde Niederkrüchten in das neue Jahr. Der Fokus lag beim Relaunch vor allem auf dem Responsive-Design der Web-Seite.

Die überarbeitete Seite der nordrhein-westfälischen Gemeinde Niederkrüchten ist nun auf allen gängigen Bildschirmen, Smartphones und Tablets mit einer optimalen Darstellung abrufbar. Das teilte der Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) mit, der die Gemeinde betreut. Möglich mache dies das Responsive-Design, welches dafür sorgt, dass sich die Seite an unterschiedliche Bildschirmauflösungen anpasst. Mit dem Relaunch des Internet-Auftritts startet die Gemeinde Niederkrüchten auch eine Facebook-Gruppe. Dort soll nach Angaben des KRZN ein Austausch mit Bürgern und Touristen erfolgen. (sav)

egovernment.krzn.de
www.niederkruechten.de

Stichwörter: CMS, Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Portale, Niederkrüchten



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Innsbruck: Behördenkontakt vereinfacht
[17.8.2017] Die Website der Stadt Innsbruck ist nun barrierefrei. Damit soll der Behördenkontakt für Menschen mit niedriger und sehr niedriger Lesekompetenz vereinfacht werden. mehr...
Ist barrierefrei auf allen Geräten: Die neue Webiste der Stadt Innsbruck.
Petershagen: Website in neuem Look
[16.8.2017] Der neue Internet-Auftritt der Stadt Petershagen präsentiert sich modern, übersichtlich und im neuen Corperate Design der Petershagener Verwaltung. mehr...
Die neue Website der Stadt Petershagen ist zusammen mit dem Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) erstellt worden.
Rheinstetten: Vernetzter Online-Bürgerservice
[14.8.2017] Die baden-württembergische Stadt Rheinstetten launcht ihr neues kommunales Serviceportal mit Anbindung an die Plattform service-bw und Behördenruf 115. mehr...
Die Stadt Rheinstetten präsentiert ihr neues Bürgerserviceportal.
Heidelberg: Virtuelle Tour auf dem Bahnstadtpfad
[14.8.2017] Derzeit entsteht in Heidelberg der neue Stadtteil Bahnstadt. Um die Projekte transparent darzustellen, haben die Stadt und die Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken (KIVBF) eine virtuelle Tour auf dem Bahnstadtpfad entwickelt. mehr...
Warum ist die Bahnstadt ein Vorbild für nachhaltiges Bauen? Antworten auf diese und weitere Fragen bekommt der Nutzer beim Spaziergang direkt aufs Smartphone.
Kreis Heinsberg: Hebammen online finden
[4.8.2017] Mit dem neuen Service der Koordinierungsstelle Frühe Hilfen im Kreis Heinsberg können werdende Mütter online nach einer Hebamme suchen. Bei der begrenzten Anzahl an Hebammen soll das Angebot eine Entlastung für beide Parteien bringen. mehr...
Im Kreis Heinsberg können werdende Eltern per Internet nach einer Hebamme suchen.