Niederkrüchten:
Neue mobilfähige Web-Seite


[18.1.2017] Mit einem überarbeiteten, modernen Internet-Auftritt startet die Gemeinde Niederkrüchten in das neue Jahr. Der Fokus lag beim Relaunch vor allem auf dem Responsive-Design der Web-Seite.

Die überarbeitete Seite der nordrhein-westfälischen Gemeinde Niederkrüchten ist nun auf allen gängigen Bildschirmen, Smartphones und Tablets mit einer optimalen Darstellung abrufbar. Das teilte der Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) mit, der die Gemeinde betreut. Möglich mache dies das Responsive-Design, welches dafür sorgt, dass sich die Seite an unterschiedliche Bildschirmauflösungen anpasst. Mit dem Relaunch des Internet-Auftritts startet die Gemeinde Niederkrüchten auch eine Facebook-Gruppe. Dort soll nach Angaben des KRZN ein Austausch mit Bürgern und Touristen erfolgen. (sav)

egovernment.krzn.de
www.niederkruechten.de

Stichwörter: CMS, Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Portale, Niederkrüchten



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Hamminkeln: Mobile first beim Relaunch
[13.2.2017] In frischem Design begrüßt seit Jahresbeginn die Stadt Hamminkeln Besucher im Internet. Der Relaunch wurde nach dem Ansatz „Mobile first“ gestaltet. mehr...
Merzenich: Bürgerportal und neue Website
[10.2.2017] Die Website der nordrhein-westfälischen Gemeinde Merzenich erscheint nach einem Relaunch nun in neuem technischen und visuellen Design. Darüber hinaus hat die Kommune ein Bürgerportal freigeschaltet, über das Verwaltungsservices online zur Verfügung stehen. mehr...
Berlin: Online Integration leben
[7.2.2017] Geschichten über Geflüchtete und Helfer in Berlin werden auf dem neuen Online-Portal „Integration leben“ präsentiert. Der Weg zur Integration soll so erleb- und nachfühlbar werden. mehr...
Kreis Cham: Website wird mobil
[27.1.2017] Der Internet-Auftritt des Landkreises Cham wurde im responsive Webdesign neu gestaltet. Über ein Open-Data-Portal erhalten Bürger und Unternehmen zudem Zugang zu einer Vielzahl an kommunalen Daten. mehr...
Landrat Franz Löffler zeigt, dass landkreis-cham.de auch auf dem Tablet gut funktioniert.
Straubing: Bildungsangebote stärker vernetzen
[25.1.2017] Um dem Bildungsbedarf von Flüchtlingen gerecht zu werden, setzt die Stadt Straubing auf eine bessere Vernetzung. Dazu soll das bestehende Bildungsportal zu einer zentralen Informationsplattform ausgebaut werden. mehr...
Die Transferagentur Bayern für Kommunales Bildungsmanagement begleitet  die Stadt Straubing beim Ausbau des Bildungsangebots.