ab-data :
BI-Lösung für die Stadt Lingen


[24.8.2017] Die Stadt Lingen nutzt nun die Business-Intelligence-Lösungen des Unternehmens ab-data und folgt damit seiner Kreisverwaltung Emsland.

Die niedersächsische Stadt Lingen im Kreis Emsland arbeitet nun mit der Business-Intelligence-Lösungen (BI-Lösung) des Software-Anbieters ab-data. Die Stadtverwaltung habe sich für den Web KomPASS entschieden und sowohl das angebotene Basis als auch das Komfortpaket erworben, berichtet ab-data. Der ab-data Web KomPASS ist eine anwendungsbezogene Lösung für kommunale Planung, Analysen, Statistiken und Steuerung. Sie liefert über vorkonfigurierte Dashboards eine Vielzahl zusätzlicher Funktionen. Das Werkzeug Web KomPASS steht ab-data Kunden als nutzerunabhängige ESL-Lizenz zur Verfügung, berichtet das Unternehmen. Das BI-Produkt biete neben einer rechnergebundenen PC-Anwendung auch eine App für die mobile Nutzung. Weit über 100 Kunden hätten nach dessen Markteinführung im Jahr 2016 das Produkt erworben – darunter auch die Kreisverwaltung Emsland. Dort ist der ab-data Web KomPASS bereits seit Anfang diesen Jahres im Einsatz (wir berichteten). (sav)

www.lingen.de
www.ab-data.de

Stichwörter: Finanzwesen, ab-data, Lingen, Web KomPASS



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
Axians Infoma: Stadtallendorf pilotiert E-Steuerakte
[8.9.2017] In Stadtallendorf setzen die Mitarbeiter der Steuerabteilung die neue integrierte elektronische Steuerakte von Axians Infoma ein. Damit können sie alle in der Finanz-Software Infoma newsystem erzeugten Dokumente automatisch in der jeweiligen elektronischen Fachakte ablegen und verwalten. mehr...
Stade: Gesamtabschluss mit Plan Bericht
[25.8.2017] Um ihren ersten Gesamtabschluss zu erstellen, hat die Stadt Stade eine gesonderte Konsolidierungsstelle ins Leben gerufen und alle Koordinierungsaufgaben gebündelt. Zum Gelingen trug außerdem die richtige Software bei. mehr...
Im historischen Rathaus von Stade rauchten zuweilen die Köpfe.
Landesverband Lippe: Neues Finanzwesen
[25.8.2017] Unterstützt vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) führt der Landesverband Lippe ein neues Finanzwesen ein. Auch die E-Rechnung und die elektronische Archivierung der Zahlungsströme sind ein Thema. mehr...
Der Landesverband Lippe führt ein neues Finanzwesen ein.
Komm.Pakt.Net: Kommunaler Pakt rechnet mit DATEV
[21.8.2017] Der Kommunale Pakt zum Netzausbau in Baden-Württemberg setzt für sein Finanzwesen auf Software aus der DATEV-Cloud. mehr...
ZUGFeRD 2.0: Kommentierung möglich
[10.8.2017] Das einheitliche Datenformat für elektronische Rechnungen ZUGFeRD 1.0 wird weiterentwickelt. Der Entwurf von ZUGFeRD 2.0 kann jetzt öffentlich kommentiert werden. mehr...