Kaiserslautern:
Land fördert Digitalisierung


[13.9.2017] Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt die Stadt Kaiserslautern bei der Digitalisierung: Ministerpräsidentin Malu Dreyer überreichte der Kommune jetzt einen Förderbescheid in Höhe von rund 1,6 Millionen Euro.

Beim Wettbewerb Digitale Stadt des Hightech-Verbands Bitkom war die Stadt Kaiserslautern einer von fünf Finalisten, zum Gewinner wurde aber letztlich die Stadt Darmstadt erklärt (wir berichteten). Bereits das Bewerbungsverfahren für den Wettbewerb hatte die rheinland-pfälzische Landesregierung mit 186.300 Euro Förderung unterstützt. Um Stadtentwicklung und Digitalisierung weiter voranzutreiben, erhielt die Stadt Kaiserslautern aus den Händen von Ministerpräsidentin Malu Dreyer nun einen weiteren Förderbescheid in Höhe von 1.679.000 Euro. „Die Digitalisierung braucht Leuchttürme. In Rheinland-Pfalz gibt es mit den digitalen Dörfern und der Stadt Kaiserslautern zwei bundesweit sichtbare Leuchttürme“, erklärte dazu Ministerpräsidentin Dreyer. Die Bewerbung Kaiserslauterns für den Bitkom-Wettbewerb habe etwas Großes ausgelöst, so Dreyer: „Die Vernetzung von Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft macht Kaiserslautern zu einem digitalen Hotspot mit bundesweiter Strahlkraft.“ Mit der Förderung könne die Stadt jetzt weiter in die Umsetzung starten und öffentliche sowie karitative Projekte umsetzen. „Mit der Entwicklung einer Digitalstrategie unterstützt die Landesregierung auch inhaltlich und organisatorisch“, erklärte die Ministerpräsidentin abschließend. (bs)

www.herzlichdigital.de

Stichwörter: Panorama, Smart City, Kaiserslautern, Bitkom



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Kaiserslautern: Tochter für die Digitalisierung
[15.11.2017] Eine neu gegründete, einhundertprozentige Tochtergesellschaft der Stadt Kaiserslautern soll die Digitalisierung in der rheinland-pfälzischen Kommune voranbringen. Zudem wurden ein Chief Digital Officer und ein Chief Urban Officer ernannt. mehr...
Salzgitter: Handyparken gestartet
[13.11.2017] Autofahrer können in Salzgitter bargeldlos die Parkgebühren bezahlen. Anfang November startete das zweijährige Pilotprojekt, das die Stadt mit dem Unternehmen sunhill technologies durchführt. mehr...
Die Stadt Salzgitter und das Unternehmen sunhill technologies realisieren zusammen das zweijährige Projekt Handyparken.
Karlsruhe: Auf dem Weg zur Smart City
[10.11.2017] Karlsruhe will zur Smart City werden. Um die entsprechende Internet-of-Things-Infrastruktur aufzubauen, arbeiten die Stadtwerke Karlsruhe mit dem Spezialisten Zenner IoT Solutions zusammen. mehr...
EasyPark: Smart-Cities-Index 2017
[10.11.2017] Im Smart-Cities-Index 2017 listet das Unternehmen EasyPark die laut einer eigenen Studie 100 intelligentesten Städte weltweit auf. Dazu zählen auch zehn deutsche Städte, angeführt von Berlin auf Platz 13. mehr...
EasyPark: Dashboard erleichtert Parkplatzsuche
[8.11.2017] Das Unternehmen EasyPark stellt sein neues Tool zur Optimierung der Parkraumbewirtschaftung vor. Mit dem Dashboard soll durch gezielte Datenauswertung der Suchverkehr verringert werden. mehr...
Das Dashboard von EasyPark zeigt die durchschnittliche Dauer der Parkplatzsuche zu bestimmten Zeiten in einer Stadt an.
Weitere FirmennewsAnzeige

Netzwerk Digitale Bildung: Wegweiser und Workshops zur Beschaffung digitaler Bildungslösungen
[9.11.2017] Der digitale Wandel ist heute und auch morgen noch die größte Herausforderung für unsere Gesellschaft: Entscheidend ist deshalb, Schüler jetzt für diese „neue Welt“ zu rüsten – mit den Werkzeugen der digitalen Bildung. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama: