codia:
DMSForum zum digitalen Wandel


[18.9.2017] Das diesjährige DMSForum der Firma codia Software findet Mitte Oktober in Paderborn statt. Auch in diesem Jahr informiert der Software-Anbieter rund um die Themen Digitales Dokumenten-Management, Vorgangsbearbeitung und elektronische Archivierung.

Das Unternehmen codia Software lädt am 10. und 11. Oktober wieder zum codia DMSforums ein. Das Forum wird im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn stattfinden. Wie der Veranstalter mitteilt, erwartet die Besucher wie im vergangenen Jahr ein anwenderorientiertes Programm. Sie werden zu Neuigkeiten des d.3ecm-Systems und den d.velop eGovernment solutions der codia informiert. Anwender berichten zudem über die Einführung und Nutzung des d.3ecm-Systems. Keynote-Speaker ist in diesem Jahr Ingo Dahm. In seinem Vortrag „Untergang des analogen Abendlandes“ legt er dar, was getan werden muss, um den digitalen Wandel erfolgreich zu gestalten. Der Spezialist für künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen ist Erfinder eines Grundlagenpatents für mobile Ticketings und arbeitete an zahlreichen Digitalisierungsprojekten mit, informiert codia. Nicht nur in Deutschland ist die Digitalisierung des öffentlichen Sektors ein Thema. Lone Skak-Nørskov vom Königlich Dänischen Generalkonsulat gibt den Besuchern einen Einblick, wie in Dänemark die Digitalisierung des öffentlichen Sektors vorangetrieben wird. Wolf Steinbrecher vom Common Sense Team stellt in Paderborn die Einführung eines Dokumenten-Management-Systems mit agilen Projektmethoden vor und Christoph Pliete, Vorstandsvorsitzender der Firma d.velop, zeigt in seinem Vortrag den Weg in die Cloud aus der E-Government Perspektive auf.
Der zweite Veranstaltungstag lädt zu Workshops ein, welche aktuelle Spezialthemen vertiefen. Erstmalig werden in diesem Jahr Vorträge wiederholt, damit sich jeder Teilnehmer noch flexibler durch die Workshops bewegen kann, informiert codia. Parallel zu allen Vorträgen und Workshops ist das Ausstellerforum der beteiligten Partner durchgehend geöffnet. Die Teilnahmegebühr beträgt 59 Euro. (sav)

Weitere Informationen und Anmeldung (Deep Link)

Stichwörter: Dokumenten-Management, codia, DMSForum. Paderborn



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Dokumenten-Management
emeld21: Neue E-Akte-Lösung in Offenbach
[18.12.2017] Ganz ohne Papier können im Offenbacher Bürgerbüro Pässe beantragt oder Ummeldungen sowie Kirchenaustritte abgewickelt werden. Bürgermonitore und die neue emeld21-eAkte von ekom21 machen es möglich. mehr...
In Offenbach ist jetzt ein Bürgermonitor im Einsatz.
Hennigsdorf: Digitale Freigabeprozesse
[13.12.2017] Durch eine Erweiterung der Lösung proGOV laufen Freigabeprozesse in der Stadtverwaltung Hennigsdorf jetzt vollständig elektronisch ab. mehr...
Frankfurt am Main: Elektronische Bauanträge
[16.11.2017] Die Bauaufsicht der Stadt Frankfurt am Main hat die Basis für die digitale Abwicklung baurechtlicher Prozesse geschaffen. mehr...
Ganderkesee: Bürgermonitore für besseren Service
[7.11.2017] Weniger Papier, Arbeitsstunden und Wartezeit will die Gemeinde Ganderkesee mithilfe so genannter Bürgermonitore erreichen: In den Bürgerbüros stellt sie Tablets zur Verfügung, über die Formulare unterzeichnet werden können. mehr...
Kirchlengern: Digitale Vollstreckungsakte am Start
[2.11.2017] Die Gemeinde Kirchlengern führt die Digitale Vollstreckungsakte des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) ein. Damit stehen ihr alle Dokumente von der Ankündigung der Vollstreckung bis hin zur Zwangsversteigerung elektronisch zur Verfügung. mehr...