Hessen:
Internetpreise für Kommunen


[17.12.2003] Das Land Hessen und die Deutsche Telekom AG haben die Kommunen Reinhardshagen, Friedrichsdorf und Wiesbaden für die Bürgerfreundlichkeit ihrer Websites ausgezeichnet.

Die hessische Landesregierung und die Deutsche Telekom haben in Wiesbaden die Preisträger des Wettbewerbs "Hessische Kommunen im Internet" gekürt. Der Wettbewerb würdigt das Engagement hessischer Kommunen, die mit innovativen Ideen den Bau des digitalen Rathauses vorantreiben. Die Gemeinde Reinhardshagen wurde als bürgerfreundlichste Online-Kommune Hessens in der Kategorie unter 10.000 Einwohner ausgezeichnet. Bei den Bürgern kam insbesondere der Service einer kostenlosen e-Mail-Adresse gut an. Mit dem Angebot von Online-Foren holte sich Friedrichsdorf in der Kategorie 10.000 - 50.000 Einwohner den Sieg. Die Landeshauptstadt Wiesbaden überzeugte mit ihrem umfassenden Webangebot in der Kategorie über 50.000 Einwohner. Knapp 11.000 hessische Bürgerinnen und Bürger hatten sich an der Aktion beteiligt und die Internetauftritte ihrer Stadt, ihrer Gemeinde oder ihres Landkreises unter dem Aspekt "Bürgerfreundlichkeit" über die Internetseite www.meinekommune.de online beurteilt.

www.meinekommune.de

Stichwörter: Hessen



Druckversion    PDF     Link mailen


intergeo
Weitere Meldungen und Beiträge
Braunschweig: Update für Stadt-App
[30.9.2016] Ihre App „Braunschweig erleben“ hat die Stadt Braunschweig aktualisiert. Neu ist unter anderem eine Benachrichtigungsfunktion. mehr...
Braunschweig-App gibt unter anderem Tipps für die Freizeitplanung.
Vantaa: Software für Stadtplanung und Städtebau
[30.9.2016] In Finnland stellt die Stadt Vantaa ihre Systeme für die Landnutzungs-, Bau- und Umweltplanung auf ein prozessbasiertes Enterprise-Resource-Planning-System sowie auf Fall- und Dokumenten-Management-Systeme um. mehr...
Münster: NINA meldet Gefahren
[30.9.2016] Die Notfall-Informations- und Nachrichten-App NINA kommt auch in der Stadt Münster zum Einsatz. mehr...
Sayda: Glasfaser und Satellit kombiniert
[30.9.2016] In der sächsischen Gemeinde Sayda haben die Unternehmen EUSANET und Eutelsat Broadband ein FTTH-Netz via Satellit an das World Wide Web angebunden. mehr...
Kreis Starnberg: Sicher, wirtschaftlich und zukunftsorientiert
[29.9.2016] Die Verwaltung des Kreises Starnberg wird künftig wichtige Kernverfahren und Prozesse aus dem BSI-zertifizierten Rechenzentrum der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) beziehen. Damit reagiert das Landratsamt auf wachsende Anforderungen an einen sicheren IT-Betrieb sowie auf den steigenden Bedarf an attraktiven Bürgerservices. mehr...
Vertragsunterzeichnung: Landratsamt Starnberg nutzt künftig das AKDB-Rechenzentrum.