eXPO 2018:
Einladung zum Sommermärchen 4.0


[22.3.2018] Unter dem Motto „Sommermärchen 4.0“ lädt der kommunale IT-Dienstleister ekom21 am 13. Juni 2018 zu seiner diesjährigen Hausmesse nach Hanau ein. Auf die Besucher warten spannende Keynotes, Workshops zu aktuellen Themen und eine begleitende Fachausstellung.

Spannende Keynotes und eine große Fachausstellung erwarten die Besucher auf der eXPO 2018. Bereits zum sechsten Mal präsentiert sich in diesem Jahr Hessens größter kommunaler IT-Dienstleister ekom21 zusammen mit zahlreichen Partnerunternehmen auf seiner Hausmesse eXPO. Die Veranstaltung am 13. Juni 2018 im Congress Park Hanau steht unter dem Motto „Sommermärchen 4.0“ – ein Hinweis auf die am Folgetag beginnende Fußball-Weltmeisterschaft.
Die Hausmesse hat sich laut ekom21 als echter Geheimtipp innerhalb der IT-Branche herumgesprochen – im vergangenen Jahr hätten mehr als 550 Vertreter aus dem öffentlichen Bereich das kommunale IT-Forum besucht und der eXPO so den dritten Besucherrekord in Folge beschert.
Wie ekom21 berichtet, dürfen sich die Teilnehmer auch in diesem Jahr auf einen gelungenen Mix aus Information, Kommunikation und Unterhaltung freuen: Spannende Keynotes, eine große Fachausstellung mit den aktuellsten Trends der IT-Branche, informative Workshops zu brisanten Fragen sowie ein Blick auf die Arbeitswelt von morgen im Future Lab. Als Keynote-Speaker konnte Zukunftsforscher Pero Mićić gewonnen werden. Der Titel seines Vortrages lautet: Was kommt – was bleibt – was geht? − Wie mächtige Trends und erstaunliche Technologien unser Leben verändern. (bs)

ekom21expo.de

Stichwörter: Panorama, ekom21, eXPO 2018

Bildquelle: ekom21

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Basel-Stadt: Smart City im Aufbau
[20.4.2018] Gemeinsam mit Partnern setzt der Schweizer Kanton Basel-Stadt seine Smart City-Strategie in Basel um. Der Regierungsrat setzt den Schwerpunkt auf den Bereich Smart Government. mehr...
Basel ist auf dem Weg zur Smart City.
Statistisches Bundesamt: E-Government wird nicht gut bewertet
[19.4.2018] Mit den Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung sind die Bürger und Unternehmen in Deutschland überwiegend zufrieden, sehen aber Nachholbedarf beim E-Government. Das ergab eine Befragung des Statistischen Bundesamts. mehr...
Bürger ziehen den persönlichen Besuch bei der Behörde der digitalen Kommunikation vor.
E-Rechnung / E-Akte: Tipps vom Deutschen Landkreistag
[19.4.2018] Praktische Hinweise für die Einführung der E-Rechnung und der E-Akte bietet der Deutsche Landkreistag den Kommunen in speziellen Handreichungen an. mehr...
Studie: Europa investiert in Smart Cities
[11.4.2018] In Europa werden in den kommenden Jahren die weltweit meisten Investitionen in Smart-City-Initiativen getätigt werden. Das prognostiziert eine Studie des Beratungsunternehmens Frost & Sullivan. mehr...
BDIP: Kaminabend unter der Kuppel
[11.4.2018] Der Bundesverband Deutscher Internetportale (BDIP) lädt auch in diesem Jahr zu einem Kaminabend ein. Unter der Reichstagskuppel sollen aktuelle Perspektiven moderner Verwaltungsdienste diskutiert werden. mehr...
Beim Kaminabend des BDIP unter der Reichstagskuppel sollen aktuelle Perspektiven moderner Verwaltungsdienste diskutiert werden.