Kassel:
E-Akte und Signaturpad


[23.3.2018] Mit elektronischer Aktenführung und Unterschriftenpads will die Stadt Kassel Arbeitsabläufe effizienter gestalten sowie den Bürgerservice verbessern.

In Kassel stehen im Bürgerbüro ab sofort Unterschriftentablets bereit. Im Bürgerbüro der hessischen Stadt Kassel werden Akten jetzt elektronisch geführt und Signaturpads für Unterschriften der Bürger genutzt. „Die elektronische Akte ermöglicht den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bürgerbüros einen schnelleren Zugriff auf personenrelevante Daten und Schriftstücke“, sagt Bürgermeisterin Ilona Friedrich. „Erfreulich ist, dass durch das Unterzeichnen von Formularen auf den Signaturpads gegenüber der bisherigen Papierform rund 65.000 Druck- und Scanvorgänge eingespart werden. Die gewonnene Zeit kommt den Bürgerinnen und Bürgern zugute“, erläuterte sie als für das Bürgeramt zuständige Dezernentin. Bei rund 80.000 Publikumskontakten im Jahr werden im Bürgerbüro nach Angaben der Stadt fast 100.000 Anliegen bearbeitet.
Insgesamt 40 Arbeitsplätze sind mit den Unterschriftentablets ausgerüstet worden, heißt es vonseiten der Stadt weiter. Über eine Schnittstelle sind sie mit der elektronischen Akte im Fachverfahren emeld21 von IT-Dienstleister ekom21 verbunden. Zu bearbeitende Formulare werden somit direkt in die elektronische Akte der Bürger geladen. Gemeinsam mit dem Sachbearbeiter füllt der Bürger das Formular digital aus und unterschreibt mit einem Stift auf dem Tablet.
Der Einsatz der E-Akte ist laut der Pressemitteilung der Auftakt und die Basis, um weitere Dienstleistungen zu digitalisieren und Verwaltungsvorgänge für Bürger einfacher und schneller zu gestalten. (ba)

www.stadt-kassel.de

Stichwörter: Dokumenten-Management, ekom21, Kassel, E-Akte, Signaturpad, emeld21

Bildquelle: Stadt Kassel

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Dokumenten-Management
Berlin: Online zur Sondernutzung
[16.4.2018] Sondernutzungen des öffentlichen Straßenraums in Berlin können jetzt noch mehr Nutzer online beantragen. Angeboten werden dafür berlinweit einheitliche Formulare, die auch die Plausibilität der Eingaben prüfen. mehr...
H&H: Digitale Dokumente von Foxit
[6.4.2018] Das Unternehmen H&H erweitert seine Anwendung proDoppik um den PDF Compressor von Foxit Europe. Die Lösung unterstützt die standardisierte Konvertierung von digitalen Dokumenten nach PDF und insbesondere PDF/A. mehr...
Optimal Systems: Weiter auf Wachstumskurs
[15.3.2018] Auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 kann das Unternehmen Optimal Systems zurückblicken. mehr...
Telecomputer: Vier für E-Akte
[20.2.2018] Die Stadt Suhl sowie die Landratsämter Altötting, Hof und Fürstenfeldbruck setzen in unterschiedlichen Verwaltungsbereichen auf die eAKTE von Anbieter Telecomputer. mehr...
Schorndorf: DMS ausgetauscht
[13.2.2018] Die Stadt Schorndorf ist auf das Dokumenten-Management-System (DMS) dvv.Dokumentenmanagement umgestiegen. Nach der Kernverwaltung folgt jetzt die Umstellung in den Eigenbetrieben. mehr...