Heft 11/2006 Finanz-Management: Werte der Kommunen

Kommune21 Ausgabe 11/2006
Heft 11/2006 (Novemberausgabe)
Finanz-Management: Werte der Kommunen
Erster Schritt zur Doppik: Für die Eröffnungsbilanz wird das Vermögen erfasst und bewertet.

Vor der Einführung des kaufmännischen Rechnungswesens müssen die Kommunen ihr Vermögen erfassen und bewerten. Erst wenn bekannt ist, welche Werte eine Stadt besitzt, kann die Eröffnungsbilanz aufgestellt werden. Sowohl bei der Erfassung als auch der Bewertung helfen IT-Lösungen.


Download von einzelnen Artikeln:
Kreis Rotenburg (Wümme): Roter Faden (PDF, 124 KB)
Doppik-Einführung: Zahlenfriedhöfe vermeiden (PDF, 124 KB)
Kreis Stormarn: Bauanträge online (PDF, 124 KB)


Inhalt:
  • Kreis Rotenburg (Wümme): Roter Faden
  • Straelen/Rees/Geldern: Eigener Weg zur Doppik
  • Goslar: Ablesbarer Verbrauch
  • Sondershausen: Inventur gestartet
  • Salzgitter: Begründete Investitionen
  • Nürnberg: Konto im Haben
  • Editorial
  • Märkischer Kreis: Scan des Vermögens
  • Business Intelligence: Transparenter Haushalt
  • Middleware: Adapter für die Zukunft (Ronny Kirchner)
  • IT-Projekt-Management: Ziele im Auge behalten
  • Fachverfahren: Baugenehmigung
  • Kreis Stormarn: Bauanträge online
  • Kreis Torgau-Oschatz: Papierlose Dokumente
  • Projekt Rheinfurt: Kommune als Gestalterin

Linktipps:

Die Linktipps zum ausgewählten Heft wurden archiviert und liegen nur noch als PDF-Datei vor. Diese können Sie hier abrufen:

  kommune21_linktipps_2006-11.pdf

Suchen...

 Anzeige

ekom21

Heftarchiv

Follow us on twitter

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aus dem Kommune21 Kalender

6. Zukunftskongress Staat & Verwaltung
18. - 20. Juni 2018, Berlin
6. Zukunftskongress Staat & Verwaltung
Anwendertreffen iKISS
21. Juni 2018, Hannover
Anwendertreffen iKISS
IT-Sicherheit am Donaustrand
21. Juni 2018, Regensburg
IT-Sicherheit am Donaustrand
Festival der digitalen Bildung
4. Juli 2018, Heidelberg
Festival der digitalen Bildung

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 4/2018
5/6 2018
(Mai / Juni)

Smart Grid statt Netzausbau
Weil 95 Prozent aller Wind- und Photovoltaikanlagen lokal angeschlossen sind, muss das Verteilnetz intelligent werden.
IT-Guide PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
IT-Guide PlusCC e-gov GmbH
21079 Hamburg
CC e-gov GmbH
SOMACOS GmbH & Co. KG
29410 Salzwedel
SOMACOS GmbH & Co. KG