IT-Infrastruktur

Die öffentlichen IT unterliegt einem Prozess der Standardisierung und Konsolidierung. Ziel ist die Vereinfachung und Flexibilisierung der Systeme. Dazu tragen unter anderem Cloud-Dienste und die virtualisierte Datenverarbeitung in Rechenzentren bei.
IT-Infrastruktur

Daten-Management:
Bürger zum Maßstab machen


Fokus der Digitalisierung auf die Bürger legen. [18.3.2019] Auch die öffentliche Hand muss anfallende Datenmengen effektiv nutzen. Wichtig ist dabei, alle Schritte an den Bedürfnissen der Bürger auszurichten. Der Schlüssel dazu: der richtige technische Ansatz und ein Perspektivwechsel.

In jeder Behörde, jedem Amt und jeder Verwaltung fallen täglich riesige Datenmengen an. Damit umzugehen und sie zum Nutzen der Bürger einzusetzen, ist eine zentrale Herausforderung. Um diese zu meistern, braucht es einen Wandel auf zwei Ebenen. Zum einen müssen die technischen Möglichkeiten ausgebaut werden, die ein effektives, effizientes und vor allem kontrolliertes Zusammenführen und Analysieren der Bürgerdaten möglich machen. Zum anderen braucht es einen Wandel der Wahrnehmung der... mehr...
ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Freiburg im Breisgau: Mehr Service dank KIX Bericht
[13.3.2019] Für die Anwenderbetreuung setzt der Servicedesk in der IT-Abteilung der Stadt Freiburg im Breisgau auf die Lösung KIX. Die Software findet auch in vier weiteren Ämtern und der Haustechnik des neuen Rathauses Anwendung. mehr...
Service-Management-System KIX überzeugt Freiburg.
NEGZ: Kurzstudie zur datenbasierten Verwaltung
[12.3.2019] Potenzialen und Möglichkeiten des Data Driven Government widmet sich eine neue Kurzstudie, deren Ergebnisse nun das Nationale E-Government-Kompetenzzentrum (NEGZ) vorgestellt hat. Demnach wäre die datenbasierte Verwaltung nicht nur ökonomisch und gesellschaftlich sinnvoll, sondern auch informationstechnologisch möglich. mehr...
IT-Outsourcing: Ressourcen freimachen Bericht
[22.2.2019] Gerade für kleinere Verwaltungseinheiten wird es immer schwieriger, eine komplexe EDV zu betreuen. Der Wissensstand ist dafür einfach nicht mehr ausreichend. Die bayerische Verwaltungsgemeinschaft Theres hat daher ein zeitgemäßes Outsourcing eingeführt. mehr...
Die VG Theres hat einen Großteil der IT-Verantwortung an ihren IT-Dienstleister abgegeben, was sich positiv auf den täglichen Geschäftsverkehr auswirkt.
Software-Entwicklung: IT vom Reißbrett Bericht
[21.2.2019] Mithilfe von Low Code Development können Behörden bei der Entwicklung digitaler Anwendungen Zeit und Kosten sparen. Fachanwender können dabei die von ihnen gewünschten Applikationen selbst aus verschiedenen vorgefertigten Bausteinen zusammenstellen. mehr...
Aus Code-Bausteinen neue Anwendungen zusammensetzen.
Multifunktionsdrucker: Sparsäckel schonen Bericht
[14.2.2019] Intelligente Multifunktionsgeräte sind Kopierer, Drucker, Fax und Scanner in einem. Sie sorgen für Kosten- und Zeiteinsparungen, schonen die Umwelt und können in Verbindung mit Dokumenten-Management-Systemen die Effizienz von Verwaltungsprozessen steigern. mehr...
Intuitive Touchscreens erleichtern Druckerbedienung.
München: Neue Lösung von SAP
[12.2.2019] Im Jahr 2025 endet der Support für die derzeit bei der bayerischen Landeshauptstadt München eingesetzten SAP-Systeme. Der Stadtrat hat deshalb beschlossen, auf die Lösung SAP S/4HANA umzustellen. mehr...
Saarland: Digitalisierungsrat stellt Roadmap vor
[5.2.2019] In seiner ersten Sitzung hat der Digitalisierungsrat im Saarland eine Digitalisierungsroadmap vorgestellt. Hauptaufgabe des Gremiums ist es, die Umsetzung der in der Roadmap festgehaltenen Ziele zu steuern. mehr...
Die Mitglieder des Digitalisierungsrats beraten auf dem Weg zum Digitalen Saarland.
KGSt: KI und ihre Bedeutung für Kommunen
[30.1.2019] Welche Verwaltungsprozesse sich für den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) eignen und welchen Nutzen und Aufwand die KI-Einführung mit sich bringt, hat die Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) erarbeitet. mehr...
Köln: Blockchain in der Verwaltung Bericht
[17.1.2019] Mit einem Prototyp im Bereich Bewohnerparken hat die Stadt Köln die Blockchain-Technologie praktisch erprobt. Um die Parkberechtigung eines Pkw zu überprüfen, können Nutzer innerhalb und außerhalb der Verwaltung auf den gleichen zentralen Datenbestand zugreifen. mehr...
Köln: Blockchain managt Bewohnerparken.
Kreis Helmstedt: DSGVO-konformes Verzeichnis
[15.1.2019] Um das von der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) vorgeschriebene Verzeichnis von Datenverarbeitungstätigkeiten einfach umsetzen zu können, setzt der Kreis Helmstedt auf eine Software-Lösung von GovConnect. mehr...
Wie von der EU-DSGVO vorgeschrieben, dokumentiert der Kreis Helmstedt Datenverarbeitungstätigkeiten in einem Verzeichnis.
Sachsen: Bauverwaltung goes digital
[10.1.2019] Wie bauaufsichtliche Verfahren nach möglichst einheitlichen Standards digitalisiert werden können, wird nun in einem Pilotprojekt im Freistaat Sachsen ermittelt. Land, Kommunen sowie Ingenieure und Architekten bündeln dafür ihre Kräfte. mehr...
Dataport: Broker vermittelt mehr Nachrichten
[10.1.2019] Im vergangenen Jahr haben Behörden mehr als 31 Millionen Nachrichten über den Nachrichtenbroker von Dataport ausgetauscht. Das sind rund 39 Prozent mehr als im Vorjahr. mehr...
Nachrichtenbroker von Dataport verzeichnet deutlichen Anstieg.
Krefeld: Digitale Potenziale heben
[9.1.2019] Krefeld investiert in die Digitalisierung und Automation von Geschäftsprozessen der Verwaltung. Zu den zahlreichen Digitalisierungsprojekten zählt beispielsweise eine neue App zum Ratsportal der Stadt. mehr...
Die Stadt Krefeld erweitert ihr digitales Bürgerangebot unter anderem mit einer App für ihr Ratsportal.
Hamburg: Bezirksamt umgezogen
[7.1.2019] Anlässlich des Umzugs des Bezirksamts Mitte der Freien und Hansestadt Hamburg musste IT-Dienstleister Dataport auch rund 1.100 IT-Arbeitsplätze neu einrichten. mehr...
Kreis Borken: Erleichtertes Daten-Management
[7.1.2019] Eine neue Daten-Management-Lösung nutzt der Kreis Borken. Die Lösung von Anbieter Rubrik kann intuitiv bedient werden, sodass jeder Mitarbeiter einfach Back-ups und Wiederherstellungen durchführen kann. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 3/2019
Heft 3/2019 (Märzausgabe)

Kommunales Finanzwesen
Flickenteppich verhindert Vergleiche
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
IT-Guide PlusDATEV eG
90429 Nürnberg
DATEV eG
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 2/2019
3/4 2019
(März / April)

Keine Krise in Sicht
Eine Analyse der Wirtschaftsprüfer von PricewaterhouseCoopers zeigt stabile wirtschaftliche Verhältnisse bei Stadtwerken.