Schul-IT

Digitales Lernen soll in Zukunft selbstverständlicher Bestandteil des Unterrichts sein. Dazu benötigen Schulen eine professionelle IT-Infrastruktur.
Schul-IT

DigitalPakt Schule:
Hanau geht schrittweise vor


Die Ludwig-Geißler-Schule in Hanau erhält eine Glasfaser-Infrastruktur. [17.2.2020] Vom Glasfaser-Anschluss über den Ausbau der hausinternen Netzwerktechnik bis hin zur Anschaffung neuer Endgeräte reichen die Maßnahmen, mit denen die Stadt Hanau ihre Schulen für die Zukunft rüstet. Dazu wird sie Fördermittel aus dem DigitalPakt Schule nutzen.

Bessere Bedingungen für digitales Lernen will die Stadt Hanau schaffen. Wie die hessische Kommune mitteilt, werden dazu unter anderem Fördermittel aus dem DigitalPakt Schule (wir berichteten) beitragen. „Ziel des DigitalPakts Schule – in Hessen umgesetzt durch das Landesprogramm Digitale Schule Hessen – ist es, die IT-Infrastrukturen an Schulen auszubauen und so zu verbessern“, erklärt Bürgermeister Axel Weiss-Thiel, der als Bildungsdezernent für die Hanauer Schulen zuständig ist.... mehr...

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Schul-IT
KISA: Kooperation für DigitalPakt
[11.2.2020] Um den Schulträgern in Sachsen einen ganzheitlichen Service bieten zu können, arbeiten der kommunale IT-Dienstleister KISA und das Unternehmen SDC Sachsen Digital Consulting zusammen. mehr...
DigitalPakt Schule: 40 Millionen für Hamburgs Schulen
[10.2.2020] Rund 40 Millionen Euro sollen in Hamburg im Rahmen des DigitalPakts Schule in modern ausgestattete Klassenräume mit Notebooks, Tablets, Mikrocomputer und digitale Tafeln investiert werden. mehr...
NRW: Förderung für kommunale Medienzentren
[10.2.2020] Eine Million Euro für Kommunale Medienzentren stellt das Land Nordrhein-Westfalen zur Verfügung. Damit sollen digitale Modell-Klassenzimmer eingerichtet und ausgestattet werden. mehr...
Vitako: Projektgruppe Bildung
[6.2.2020] Um Schulen und Schulträger beratend und unterstützend zu begleiten, hat die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister, Vitako, eine Projektgruppe Bildung ins Leben gerufen. Wie die Mittel aus dem DigitalPakt Schule nachhaltig genutzt werden können, ist dabei ein zentrales Thema. mehr...
Thomas Coenen (rechts im Bild) ist Leiter der neuen Vitako-Projektgruppe Bildung.
Kreis Euskirchen: kdvz leistet Schul-IT-Support
[3.2.2020] Drei Kommunen im Kreis Euskirchen erledigen künftig ihren Schul-IT-Support im Rahmen interkommunaler Zusammenarbeit gemeinsam über und mit der kdvz Rhein-Erft-Rur. Dieses Konzept hat sich im Kreis Düren bereits bewährt. mehr...
Kreis Euskirchen: interkommunale Zusammenarbeit mit der kdvz Rhein-Erft-Rur vertraglich festgehalten.
DigitalPakt Schule: Fördermittel für OSZ in Strausberg
[24.1.2020] Rund 755.000 Euro Fördermittel aus dem DigitalPakt Schule hat das Oberstufenzentrum Märkisch-Oderland im brandenburgischen Strausberg erhalten. Der erste Zuwendungsbescheid wurde von Bildungsministerin Britta Ernst übergeben. mehr...
Die rund 755.000 Euro Fördermittel sollen am OSZ Straußberg unter anderem in moderne Ausstattung und die Vernetzung über LAN/WLAN fließen.
Thüringen: Sicheres E-Mail-Postfach für Lehrer
[13.1.2020] Einen Fünfjahresvertrag mit dem Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat der Provider mailbox.org geschlossen. Damit erhalten rund 22.000 Lehrer ein sicheres E-Mail-Postfach nach deutschem Datenschutzrecht. mehr...
Friedrichshafen: 300 Klassenräume aufgerüstet
[10.1.2020] Rund 300 Friedrichshafener Klassenzimmer sind jetzt mit moderner Medientechnik ausgestattet. Auch wurden alle Lehrkräfte im Umgang mit der neuen Technik geschult. mehr...
Leitfaden: Hilfestellung für MEP Bericht
[19.12.2019] Um Bildungseinrichtungen erfolgreich zu digitalisieren, sollten Schulen und Träger noch vor den Förderanträgen zum DigitalPakt einen Medienentwicklungsplan (MEP) erstellen. Ein Leitfaden kann ihnen dabei helfen. mehr...
Anne Dederer sprach auf dem Rednet Kongress 2019 zum Thema MEP.
AixConcept: Digitalpakete für Schulen
[17.12.2019] Digitalpakete in drei Größen hat das Unternehmen AixConcept für Bildungseinrichtungen geschnürt. Sie reichen vom Starterpaket mit mobilen Endgeräten und dem Schulnetzwerk MNSpro Cloud über das mittlere Digitalpaket mit einem zusätzlichen Rollschrank bis hin zum Hightech-Smartboard im großen Paket. mehr...
Köln: Mit Business-IT vergleichbar Bericht
[16.12.2019] Die Stadt Köln investiert seit vielen Jahren in die digitale Infrastruktur der Schulen. Das derzeit umfangreichste Projekt ist die Einführung eines übergreifenden Identity-Management-Systems. Weithin bekannt ist der Digital Education Day. mehr...
IT-Dienstleister sind als Innovatoren, Berater und IT-Manager gefragt.
Digitale Schulen: Finanzspritze für Infrastruktur Bericht
[11.12.2019] Nach langem Ringen kommt der DigitalPakt Schule allmählich ins Rollen. 5,5 Milliarden Euro stehen bis 2024 zur Verfügung, um die digitale Infrastruktur der Schulen auf Vordermann zu bringen. Eine aktuelle Bestandsaufnahme. mehr...
Schulen für die digitale Zukunft fit machen.
Baden-Württemberg: Lehrer-Chat via Messenger
[6.12.2019] An 13 Schulen in Baden-Württemberg testen Lehrer einen Instant Messenger als neues Kommunikationsinstrument. Gerade unter dem Aspekt des Datenschutzes gilt das Pilotprojekt als vielversprechend für den pädagogischen Einsatz. mehr...
LOGINEO NRW: Landesweiter Roll-out
[4.12.2019] Die digitale Arbeitsplattform für Schulen LOGINEO NRW wird in Nordrhein-Westfalen jetzt landesweit ausgerollt. Zunächst sollen 140 Schulen pro Monat aufgenommen werden, bis zum Ende der Legislaturperiode sollen dann alle Schulen die Plattform nutzen können. mehr...
Kreis Soest: Tablets ersetzen nicht nur Bücher
[11.11.2019] Mobile Endgeräte kommen seit diesem Schuljahr im Berufskolleg des Kreises Soest zum Einsatz. Dazu wurden über 100 Tablets angeschafft und die digitale Infrastruktur in den Räumen der Bildungseinrichtung ausgebaut. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 2/2020
Heft 2/2020 (Februarausgabe)

Digitale Souveränität
Hoheit über die eigenen Daten
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Schul-IT:
H+H Software GmbH
37073 Göttingen
H+H Software GmbH
AixConcept GmbH
52222 Stolberg
AixConcept GmbH
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 1/2020
1/2 2020
(Januar / Februar)

Zukunft der KWK
Bei der Energiewende rückt die Wärmeversorgung in den Fokus. Hier kann die Kraft-Wärme-Kopplung ihre Stärken ausspielen.