Payment

Die Bürger wollen Gebühren gleich begleichen: am Kassenautomaten oder über elektronische Bezahlverfahren. Obwohl sichere und bekannte Anwendungen existieren, wird E-Payment noch nicht flächendeckend angeboten.
Payment

Dresden:
Parkgebühren mobil bezahlen


[11.2.2019] In Dresden können Autofahrer Parkgebühren nun bargeldlos per Smartphone begleichen und die Parkzeit bei Bedarf von unterwegs verlängern. Alle gekauften E-Parkscheine können sie über ein Benutzerkonto abrufen.

An 450 Parkautomaten können Autofahrer in Dresden ihre Parkgebühren jetzt mobil bezahlen. Wie die sächsische Landeshauptstadt mitteilt, weisen Aufkleber an den entsprechenden Automaten im gesamten Stadtgebiet auf die neue Funktion hin. Wer das Angebot nutzen will, müsse online das Kfz-Kennzeichen, die Nummer des Parkscheinautomaten und das Parkzeitende eingeben. Die Auswahl des richtigen Parkautomaten samt Tarifzone funktioniere auch über die GPS-Funktion von Smartphone oder Tablet.... mehr...
ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Payment
Olpe: E-Payment Manager eingeführt
[31.1.2019] Die Stadt Olpe hat den E-Payment Manager von Anbieter Axians Infoma eingeführt. Unterstützt wurde die Kommune dabei von IT-Dienstleister Südwestfalen IT (SIT). mehr...
Stadtwerke Osnabrück: Zahlen per Apple Pay
[12.12.2018] Die Stadtwerke Osnabrück sind beim Deutschlandstart des Zahlsystems Apple Pay dabei. Über die Mobilitäts-App der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück kann nun das Handy-Ticket mit dem iPhone bezahlt werden. mehr...
Die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück ist beim Deutschlandstart von Apple Pay dabei.
Diepholz: Online-Services kommen an
[28.11.2018] Mit den Lösungen pmOnline und pmPayment zur Online-Beantragung und -Bezahlung von Verwaltungsleistungen hat die Stadt Diepholz positive Erfahrungen gesammelt. mehr...
Stadt Diepholz macht gute Erfahrungen mit GovConnect-Lösungen.
Oldenburg: Ferienpässe online bezahlt
[20.11.2018] Ferienpässe können in der Stadt Oldenburg online gebucht und bezahlt werden. Das entsprechende System wurde innerhalb kurzer Zeit aufgebaut und kommt bei den Bürgern gut an. mehr...
E-Rechnung: Handlungsbedarf bei Kommunen
[13.11.2018] Laut einer aktuellen Studie des Instituts ibi research sind knapp 40 Prozent der Kommunen noch nicht bereit für die E-Rechnung. Rund 43 Prozent haben mit der Umsetzung bereits begonnen und erwarten, sie fristgerecht abzuschließen. mehr...
Worms: Bargeldlos bezahlen
[31.10.2018] In Worms können Bürger in vier Ortsverwaltungen städtische Dienstleistungen, wie das Ausstellen eines Personalausweises, nun auch bargeldlos bezahlen. mehr...
Worms: In der Ortsverwaltung Neuhausen ist von nun an bargeldloses Bezahlen möglich. Mitarbeiterin Malgorzata Perszon zeigt, wie es funktioniert.
Landau (Pfalz): Parkscheine kontaktlos bezahlen
[29.10.2018] Möglichkeiten für das kontaktlose Bezahlen von Parkscheinen prüft derzeit die Stadt Landau in der Pfalz. mehr...
Parkscheinautomaten in der rheinland-pfälzischen Stadt Landau werden mit Sonnenstrom betrieben.
Iserlohn: Bargeldlos kassieren
[11.10.2018] Die Stadt Iserlohn hat sich für die Lösung TopCash2 von Anbieter EDV Ermtraud entschieden und kann damit nun auch bargeldlos kassieren – sei es das Mettbrötchen für unter einem Euro in der Kantine oder die Gaststättenerlaubnis für über 1.500 Euro im Gewerbeamt. mehr...
E-Payment: Vielfalt ausschlaggebend Bericht
[8.10.2018] Mit dem Mobiltelefon werden vor allem kleinere Behördenleistungen heute schneller beglichen. Dazu bedarf es keiner NFC-Technologie. Die gängigen Zahlungsplattformen beinhalten bereits fast alle elektronischen Bezahlverfahren – von PayPal bis paydirekt. mehr...
Gebühren für Behördenleistungen komfortabel begleichen: QR-Code scannen und bezahlen.
Augsburg: Kontaktlos bezahlen
[4.10.2018] In den Augsburger Bürgerbüros kann kontaktlos mit EC-Karte bezahlt werden. Aber auch Smartphones mit Android-Betriebssystem lassen sich für diese Bezahlart nutzen. mehr...
Bei der Augsburger Stadtverwaltung kann ab sofort kontaktlos bezahlt werden.
Vreden: Knöllchen online bezahlen
[10.9.2018] In der Stadt Vreden können Knöllchen dank QR-Code künftig online beglichen werden. mehr...
Online-Umfrage: E-Payment und E-Rechnung in Kommunen
[3.9.2018] Eine Online-Umfrage von GiroSolution, giropay und ibi research widmet sich den Themen E-Payment und E-Rechnung im kommunalen Bereich. mehr...
Magdeburg: Handyparken wird immer beliebter
[21.8.2018] In Magdeburg können Parkgebühren seit nunmehr fünf Jahren via App beglichen werden. Die Nutzungszahlen für den mobilen Service steigen stetig an. mehr...
Bielefeld: Bezahlen auch per PayPal
[26.7.2018] In Bielefeld können Verwaltungsdienstleistungen jetzt auch per PayPal beglichen werden. Die Stadt weitet damit ihr Angebot an digitalen Bezahlmöglichkeiten aus. mehr...
Ibbenbüren: Mehr online bezahlen
[28.6.2018] Die Einführung einer Online-Bezahlplattform in der Stadt Ibbenbüren ist erfolgreich verlaufen. Neben Parkknöllchen und Urkunden beim Standesamt sollen die Bürger künftig weitere Dienste auf elektronischem Wege begleichen können. mehr...
Ibbenbüren: Etablierung der Online-Bezahlplattform ist reibungslos verlaufen.
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 3/2019
Heft 3/2019 (Märzausgabe)

Kommunales Finanzwesen
Flickenteppich verhindert Vergleiche
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Payment:
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
GiroSolution GmbH
88699 Frickingen
GiroSolution GmbH
PayPal Deutschland GmbH
14532 Kleinmachnow
PayPal Deutschland GmbH

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 2/2019
3/4 2019
(März / April)

Keine Krise in Sicht
Eine Analyse der Wirtschaftsprüfer von PricewaterhouseCoopers zeigt stabile wirtschaftliche Verhältnisse bei Stadtwerken.