Fachverfahren

Bis zu 100 Fachverfahren kommen in Kommunen zum Einsatz, etwa für Melde-, Kfz- oder Gewerbewesen, Bauämter, Jugend- und Sozialhilfe, Vollstreckung oder Wahlen.
Fachverfahren

Bonn:
Online-Gewerbemeldungen


[19.11.2019] In der Bundesstadt Bonn sind Gewerbean-, -ab- und -ummeldungen jetzt auch online möglich.

Gewerbean-, -ab- und -ummeldungen sind in Bonn ab sofort auch online möglich. Wie die Stadt in Nordrhein-Westfalen mitteilt, können Gewerbetreibende über ein Online-Formular alle notwendigen Angaben machen und die erforderlichen Dokumente hochladen. Benötigt werde dazu eine Kopie des Personalausweises oder des elektronischen Aufenthaltstitels sowie die ausgefüllte Gewerbeanmeldung. Das Online-Formular werde dann zusammen mit den hochgeladenen Dokumenten elektronisch an das Gewerbeamt... mehr...
ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Formular-Management: Assistent fürs Standesamt Bericht
[15.11.2019] Intelligente Formularassistenten helfen bei der medienbruchfreien Abwicklung von Prozessen im Standesamt. Die Schnittstelle zu AutiSta und die Einbindung von E-Payment vervollständigen das Angebot, sind aber optional. mehr...
Stadt Diepholz setzt auf Online-Urkundenservice.
Frankfurt am Main: Melderegisterauskunft per Mausklick
[11.11.2019] In Frankfurt am Main können Melderegisterauskünfte mit wenigen Klicks online beantragt werden, die dabei anfallenden Gebühren lassen sich bargeldlos begleichen. Das Bürgeramt der Stadt hat sein E-Government-Angebot entsprechend erweitert. mehr...
Berlin: Kita-Navigator freigeschaltet
[8.11.2019] Ein neues Online-Angebot soll in der Bundeshauptstadt die Kita-Platz-Suche erleichtern. Der Kita-Navigator ist mit dem Service-Konto Berlin verbunden und wird vom städtischen IT-Dienstleister betrieben. mehr...
Berlin startet neues Online-Angebot: den Kita-Navigator.
Saskia: Digitales Parkraum-Management
[6.11.2019] Eine Lösung für die digitale Parkraumüberwachung bietet jetzt Saskia Informations-Systeme mit dem Digitalen Enforcement-Workflow an. Über eine App kann das Personal im Außendienst verschiedene Vorgänge erfassen und direkt an ein Innendienst-Back-End übermitteln. mehr...
Friedhofswesen: Kulturwandel in vollem Gange Bericht
[25.10.2019] Friedhofsverwaltungen wird heutzutage viel Flexibilität abgefordert. Umso wichtiger wird der Einsatz einer Software, welche die unterschiedlichen Bestattungsmodalitäten und individuellen Wünsche der Bürger berücksichtigt. mehr...
Friedhofssoftware muss neuen Anforderungen gewachsen sein.
EDV Ermtraud: Medienbruchfreies Gewerbewesen
[18.10.2019] „Menschen.Technologien.Innovationen“ – darum ging es auf der Kommunalmesse Interface. Das Unternehmen EDV Ermtraud rückte mit seinem Produktspektrum das medienbruchfreie Gewerbewesen ins Zentrum. mehr...
Kreis Gütersloh: Digital zur Baugenehmigung Bericht
[14.10.2019] Seit mehr als zehn Jahren wickelt der Kreis Gütersloh das Baugenehmigungsverfahren elektronisch ab. Der vollständig digitale Workflow vereinfacht die Kommunikation aller Projektbeteiligten, auch können die einzelnen Verfahrensschritte einfacher transparent dargestellt werden. mehr...
AKDB: i-Kfz 3 im Bürgerservice-Portal
[10.10.2019] Zum Start von Stufe 3 der internetbasierten Fahrzeugzulassung (i-Kfz) stellt die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) den Fachdienst Internetbasierte Fahrzeugzulassung für den Wirkbetrieb im Bürgerservice-Portal zur Verfügung. mehr...
Kreis Soest: Nach Mausklick losfahren
[1.10.2019] Die Fahrzeugzulassung im Kreis Soest wird deutlich einfacher. Ab sofort lassen sich Fahrzeuge online an-, um- und abmelden – auch beim Halterwechsel. mehr...
Im Kreis Soest kann man sein Auto jetzt von der Couch aus zulassen.
Bauplanung: Kosten im Griff Bericht
[25.9.2019] Mit einer digitalen Planung können Kommunen Baukosten im Griff behalten. Unterstützung bietet die aktuelle Version der Software California.pro von Anbieter G&W. mehr...
Visualisierung eines Straßenbaus mit Details.
Zeiterfassung: Ressourcen effizient nutzen Bericht
[24.9.2019] Zwar ist in Kommunen die Arbeitszeiterfassung im Wesentlichen schon im Tarifwerk geregelt, dennoch lenkt das EuGH-Urteil dazu das Augenmerk auf Flexibilität und Effizienz. Themen, die in einer modernen Kommune ohnehin bedient werden sollten. mehr...
Die Arbeitszeit ohne Mehraufwand per App erfassen.
DATA-team: Insolvenzportal automatisiert überwachen
[23.9.2019] Die Firma DATA-team bietet ihren Kunden nun eine automatisierte Überwachung von Insolvenzbekanntmachungen an. Die manuelle Recherche entfällt dank der neuen Funktion. mehr...
Kreis Konstanz: Modellprozess digitale Kfz-Zulassung
[12.9.2019] Das Landratsamt Konstanz hat zusammen mit dem Kehler Institut für Angewandte Forschung den Modellprozess einer digitalen Kfz-Zulassung entwickelt. Er könnte den bestehenden iKfz-Prozess des Bundesverkehrsministeriums zu einem ganzheitlichen Ansatz weiterentwickeln. mehr...
Zeiterfassung: Abläufe vereinfacht Bericht
[11.9.2019] In Holzgerlingen erfassen die Mitarbeiter des Bauhofs und des Rathauses ihre Arbeitszeiten mithilfe der Software AIDA. Gegenüber der papierbasierten Abwicklung bringt das enorme Erleichterungen für alle Beteiligten mit sich. mehr...
Mobile Arbeitszeiterfassung spart viel Aufwand.
Feuchtwangen: Echter Mehrwert Bericht
[29.8.2019] In Feuchtwangen kommt seit Anfang dieses Jahres die Kitaplatz-Bedarfsanmeldung der AKDB zum Einsatz – und spart seitdem allen Beteiligten viel Zeit. mehr...
Feuchtwangen: Zufrieden mit Kita-Platz-Vergabe.
Suchen...

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 11/2019
Heft 11/2019 (Novemberausgabe)

Portalverbund
Auch die EU fordert digitale Zugänge
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
EDV Ermtraud GmbH
56598 Rheinbrohl
EDV Ermtraud GmbH
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
LogoData ERFURT GmbH
99084 Erfurt
LogoData ERFURT GmbH

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 7/2019
11/12 2019
(November / Dezember)

Infrastruktur sinnvoll planen
Innovative Planungsmethoden für Energienetze ermöglichen eine integrierte Versorgung durch die Nutzung verschiedener Sparten.