Smart City

Immer mehr Kommunen machen sich auf den Weg zur Smart City – und statten ihre Verwaltung, aber auch Bereiche wie Mobilität, Energie, Gesundheit und Bildung mit neuesten, intelligenten Technologien aus.
Smart City

DKSR:
Einfacher smart werden


[17.5.2022] Das Daten-Kompetenzzentrum Städte und Regionen (DKSR) hat ein neues Web-Portal lanciert, das Städten und Regionen die Umsetzung digitaler, datenbasierter Lösungen erleichtern will. Das Portal DKSR.square will kommunale Akteure untereinander, aber auch Kommunen mit Unternehmen vernetzen.

Städte und Regionen stehen vor vielfältigen Herausforderungen, die durch datenbasierte Anwendungen effizient gelöst werden könnten. Die schnelle Umsetzung digitaler Lösungen wird jedoch durch einen komplexen Smart-City-Markt, fehlende Möglichkeiten zur interkommunalen Zusammenarbeit und lange Wege bei der Beschaffung innovativer Produkte erschwert. Das Daten-Kompetenzzentrum für Städte und Regionen (DKSR) hat nun mit dem Web-Portal DKSR.square laut eigenen Angaben einen virtuellen Raum... mehr...

 Anzeige

handelsblatt2204-banner
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City
Bamberg: Drohne scannt Baumgesundheit
[17.5.2022] Mit dem Smart-City-Projekt BAKIM soll die Pflege des Stadtgrüns in Bamberg verbessert werden. Eine Drohne erhebt zu diesem Zweck erste Daten über den Gesundheitszustand der Bäume. Eine KI-gestützte Auswertung folgt. mehr...
In Bamberg starten Drohnenbefliegungen für die städtische Baumpflege.
Essen: Stadtbäume smart bewässern
[16.5.2022] Zur Optimierung des Bewässerungsmanagements hat die Stadt Essen gemeinsam mit der Universität Trier die Lösung TreeCop entwickelt. Die Kombination aus Bodenfeuchtesensoren und Copernicus-Satellitendaten soll dazu beitragen, die Ressourcen Wasser und Personal zielgerichteter einzusetzen. Erste Ergebnisse sind vielversprechend. mehr...
Smarte Wasserversorgung für Essener Stadtbäume.
Kaiserslautern: Land fördert die herzlich digitale Stadt
[4.5.2022] Erneut hat die herzlich digitale Stadt Kaiserslautern einen Förderbescheid vom rheinland-pfälzischen Innenministerium erhalten. Damit wird die dritte Phase des Smart-City-Projekts unterstützt. mehr...
Rheinland-Pfalz: Innenminister Roger Lewentz überreicht den Fördermittelbescheid für die herzlich digitale Stadt Kaiserslautern.
Lahr: Bäume passgenau bewässern
[4.5.2022] LoRaWAN-Technik soll künftig eine passgenaue Bewässerung von Grünanlagen in Lahr ermöglichen. Erste Sensoren wurden nun für ein Pilotprojekt installiert, die in unterschiedlichen Tiefen die Bodenfeuchtigkeit messen. Ein Dashboard stellt die ermittelten Werte übersichtlich dar. mehr...
bnNETZE setzt bei der Bewässerung von Grünanlagen auf die LoRaWAN-Technik.
Smart City Hannover: Start der Strategiephase
[28.4.2022] Als Modellprojekt Smart Cities wird Hannover zehn Handlungsfelder in den Blick nehmen. Zunächst wird aber in einer Strategiephase die Vision für die Stadt im Jahr 2035 erstellt. Die niedersächsische Landeshauptstadt will diese gemeinsam mit den Bürgern erarbeiten. mehr...
Stadtbaurat Thomas Vielhaber (l.) und Oberbürgermeister Belit Onay bei der Präsentation des Corporate Designs für Hannovers Smart-City-Konzept „Restart: #HANnovativ“.
Starke Heimat Hessen: Digitalisierungsschub für Kommunen
[27.4.2022] Das Förderprogramm Starke Heimat Hessen befindet sich in seiner zweiten Phase. Bis 2024 sollen smarte Projekte von Kommunen und Regionen gefördert werden. Auch die interkommunale Zusammenarbeit und die Übertragbarkeit einmal entwickelter Lösungen stehen im Fokus. mehr...
ekom21: Datenplattform für smarte Kommunen
[25.4.2022] IT-Dienstleister ekom21 stellt gemeinsam mit Partnern eine Plattform bereit, die es smarten Kommunen und Regionen erlaubt, Daten sinnvoll zu verwalten, zu vernetzen und zu nutzen. Use Cases zeigen mögliche Einsatzszenarien. mehr...
ekom21-Cockpit aus der Präsentationsversion für die fiktive Musterkommune „Schönwetter am Berg“.
Lübeck: CO2-Ampel sorgt für besseres Raumklima
[20.4.2022] Die Hansestadt Lübeck hat alle Klassenräume mit einem System zur Messung des CO2-Gehalts ausgestattet. Ein Smart City Dashboard ermöglicht die unkomplizierte Auswertung der gesammelten Daten. mehr...
Hofbieber: Förderung für Monitoring-Projekt
[20.4.2022] Ein Projekt der hessischen Gemeinde Hofbieber soll belastbare Daten zutage fördern, um das Ziel der Klimaneutralität bis 2030 zu erreichen. Das Vorhaben, bei dem ein digitaler Zwilling erarbeitet wird und auf KI basierende Methoden zum Einsatz kommen, hat jetzt eine Förderung vom Land Hessen erhalten. mehr...
Duisburg: Chatbot für Wirtschaftsbetriebe
[14.4.2022] Mit dem Chatbot WiDu haben die Wirtschaftsbetriebe Duisburg einen weiteren digitalen Kommunikations- und Informationskanal eröffnet. Er kann aktuell bei 200 Anliegen weiterhelfen und wird gut angenommen. mehr...
Köln: Small Cells in Straßenlaternen verbaut
[8.4.2022] In Kölns Innenstadt hat Vodafone jetzt zwei Laternen mit 5G+ Mobilfunk-Kleinzellen, so genannten Small Cells, ausgestattet. mehr...
Inbetriebnahme von Kölns erster Straßenlaternen mit 5G+ Small-Cells.
Bonn: Smart mit Citykey
[6.4.2022] Bürger in Bonn können ab sofort die App Citykey nutzen, die Informationen und Services der Stadtverwaltung bündelt. Entwickelt wurde die App von der Bundesstadt, der Deutschen Telekom und weiteren Kommunen. mehr...
Die App Citykey ist der neue Begleiter für den digitalen Alltag in Bonn.
Open Source: Öffentlicher Code für smarte Kommunen
[25.3.2022] Open Source Software (OSS) kann auch im Bereich Smart City genutzt werden. Einer der Vorteile: die Anpassung und Nachnutzung bereits entwickelter Lösungen. Eine neue Infoplattform soll es OSS-interessierten Kommunen erleichtern, bestehende Projekte zu finden und sich zu vernetzen. mehr...
Aachen: Dashboard bahnt den Weg
[25.3.2022] Bürgerinnen und Bürger der Stadt Aachen können ab sofort ein Dashboard nutzen, das ihnen Informationen über Mobilitätsangebote vor Ort liefert. Entwickelt haben es regio IT und Staex in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Aachen. mehr...
Mannheim: Auf dem Weg zur Smart City
[24.3.2022] Basierend auf digitalen Technologien und intelligent vernetzten Daten soll die Smart City Mannheim entstehen. Den Weg dorthin geht die Kommune gemeinsam mit Bürgern, zivilgesellschaftlichen Akteuren und Unternehmen. Unter anderem wird ein Smart-City-Beirat die Transformation begleiten. mehr...
Nachhaltig und lebenswert soll die Smart City Mannheim einmal sein.
Suchen...

 Anzeige

vereon2204-cont

 Anzeige

vereon2204-cont

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 05/2022
Kommune21, Ausgabe 04/2022
Kommune21, Ausgabe 03/2022
Kommune21, Ausgabe 02/2022

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 5/2022
Heft 5/2022 (Maiausgabe)

Gesundheitswesen
Diagnose: Digitale Dysfunktion
IT-Guide PlusCC e-gov GmbH
21079 Hamburg
CC e-gov GmbH
GELAS GmbH
71332 Waiblingen
GELAS GmbH
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 3/2022
5/6 2022
(Mai/Juni)

Doppelte Transformation
Digitalisierung und die Einführung intelligenter Messsysteme verändern die Geschäftsmodelle der Energiewirtschaft.