Politik

Der digitale Wandel in den Behörden wird nicht nur von der rasanten technischen Entwicklung, sondern auch von rechtlichen Vorgaben und politischen Entscheidungen beeinflusst.
Politik

Interview:
Motor für die Digitalisierung


ITEOS-Vorstände William Schmitt und Andreas Pelzner [14.9.2018] Die Fusion der drei baden-württembergischen kommunalen Rechenzentren und der Datenzentrale Baden-Württemberg zu ITEOS ist abgeschlossen. Kommune21 sprach mit den beiden Vorständen William Schmitt und Andreas Pelzner über den Zusammenschluss.

Herr Schmitt, Herr Pelzner, zum 1. Juli 2018 hat ITEOS den Betrieb aufgenommen. Wie erleichtert sind Sie, dass der Fusionsprozess jetzt abgeschlossen ist?

Schmitt: Ich bin auf jeden Fall erleichtert, dass ITEOS nun gegründet ist. Die juristische Vorbereitung der Fusion hat fast drei Jahre gedauert. Erst im Februar 2018 stand der Rahmen dafür, und schon da fiel uns eine Last von den Schultern. Aber jetzt wächst sukzessive wieder die Anspannung, weil wir nun zeigen müssen, dass wir uns... mehr...

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Hessen: E-Government-Gesetz verabschiedet
[13.9.2018] Mit der Verabschiedung des E-Government-Gesetzes schafft das Land Hessen die rechtliche Grundlage für die weitere Digitalisierung. Verwaltungen sollen künftig zur Einführung weiterer onlinebasierter Antragssysteme verpflichtet sein. mehr...
Hessen: EGovG schafft rechtliche Grundlage für die Verwaltungsmodernisierung.
Hanau: Bericht zum digitalen Sachstand
[13.9.2018] Die Stadt Hanau will Online-Dienstleistungen künftig auf einem zentralen Bürger-Serviceportal bereitstellen. Erste Dienste sollen im ersten Quartal 2019 zur Verfügung stehen. Dieses und weitere aktuelle Digitalisierungsprojekte stellte die Stadt beim jüngsten Treffen des Runden Tisches Digitalisierung vor. mehr...
Hanau: In diesem Jahr sind noch einige E-Government-Projekte geplant.
Niedersachsen: Gesetz zur digitalen Verwaltung überarbeitet
[13.9.2018] Nach der Verbandsbeteiligung hat das niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport jetzt seinen Gesetzentwurf über die digitale Verwaltung und Informationssicherheit (NDIG) überarbeitet. mehr...
KI: Auswirkungen auf Staat und Gesellschaft
[12.9.2018] Wie der Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) in der öffentlichen Verwaltung Staat und Gesellschaft bis zum Jahr 2030 verändern könnte, beschreibt das Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT) in vier Zukunftsszenarien. Eine Studie zeigt zudem, dass die Bürger hierzulande noch mehr Risiken als Nutzen im KI-Einsatz sehen. mehr...
Vier Szenarien, wie der KI-Einsatz die öffentliche Verwaltung beeinflussen könnte, hat das Kompetenzzentrum Öffentliche IT vorgelegt.
Bitkom/DStGB: Plan für Digitale Städte und Regionen
[6.9.2018] Einen Neun-Punkte-Plan für Digitale Städte und Regionen haben der Branchenverband Bitkom und der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) veröffentlicht. Gefordert wird unter anderem die Einrichtung eines Kompetenzzentrums Digitalisierung. mehr...
Kompetenzzentrum „Digitale Städte und Regionen“ soll Kommunen bei der digitalen Transformation unterstützen.
Interview: Co-CIO für Hessen Interview
[3.9.2018] Als hessischer Co-CIO will Roland Jabkowski Brücken bauen und Entscheider an einen Tisch bringen. Wie er den E-Government-Bereich des Landes mitgestaltet, erklärt der ehemalige Geschäftsführer des österreichischen Bundesrechenzentrums im Interview. mehr...
Roland Jabkowski ist Co-CIO des Landes Hessen.
Schleswig-Holstein: Habeck geht, Albrecht übernimmt
[3.9.2018] Jan Philipp Albrecht ist der neue Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung in Schleswig-Holstein. mehr...
Ministerpräsident Daniel Günther (l.) überreicht Jan Philipp Albrecht die Ernennungsurkunde zum Umwelt- und Digitalisierungsminister Schleswig-Holsteins.
Niedersachsen: Masterplan Digitalisierung
[23.8.2018] Mit ihrem Masterplan Digitalisierung will die Landesregierung Niedersachsen nicht nur mit einer zukunftsfähigen Infrastruktur ausrüsten, sondern auch die Verwaltung modernisieren, das Lehren und Lernen in der digitalen Welt fördern oder Wirtschaft und Verkehr smart voranbringen. mehr...
Ein Masterplan soll die Digitalisierung in Niedersachsen voranbringen.
Digitalrat: Zehn Experten geben Impulse
[23.8.2018] Erstmals haben die zehn Mitglieder des neuen Digitalrats getagt. In dem Gremium, bestehend aus Vertretern von Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, sieht der Nationale Normenkontrollrat einen wichtigen Impulsgeber für Deutschland. mehr...
Hessen: Digitale Fortsetzung
[22.8.2018] Mit dem Sachstand und der weiteren Entwicklung der Digitalisierungsstrategie für das Land hat sich jetzt das hessische Kabinett befasst. Beschlossen hat es unter anderem ein Förderprogramm für Mobilfunk auf dem Land oder die künftige Ausrichtung bei der Verwaltungsdigitalisierung. mehr...
Die hessische Landesregierung schreibt ihre Digitalisierungsstrategie fort.
Bund: Merkel setzt auf Digitalrat
[21.8.2018] Beim Thema Digitalisierung wird die Bundesregierung künftig von einem Digitalrat beraten. Was sie sich davon erhofft, erklärt Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrem aktuellen Video-Podcast. mehr...
Lübeck: Eckpunkte für digitale Strategie
[14.8.2018] Mit einer digitalen Strategie soll die Hansestadt Lübeck in die Zukunft geführt werden. Die Handlungsfelder reichen von einer nachhaltigen Energieversorgung über intelligente Verkehrs- und Transportsysteme bis hin zu schnellen öffentlichen Dienstleistungen der Verwaltung. mehr...
Eine digitale Strategie soll die Hansestadt Lübeck in die Zukunft führen.
E-Government in Europa: Dänemark geht voran Bericht
[2.8.2018] Dänemark zählt zu den am stärksten digitalisierten Ländern innerhalb der EU. Wichtige Eckpfeiler des E-Governments sind die Gleichsetzung von papierbasierten und elektronischen Dokumenten, die digitale Identität Nem-ID sowie ein digitaler Postkasten. mehr...
Dänemark ist Vorreiter der Digitalisierung.
Studie: Effizienzoffensive im Public Sector
[30.7.2018] Verwaltungen stehen vor finanziellen, strukturellen und demografischen Herausforderungen. Um ihnen zu begegnen, setzt die Mehrheit auf die IT-Konsolidierung, die Bündelung von IT-Maßnahmen oder eine stärkere Automatisierung. Zu diesem Ergebnis kommt der Branchenkompass Public Services 2018 von Sopra Steria Consulting. mehr...
IT-Konsolidierung oder Automatisierung sorgen für mehr Effizienz im Public Sector.
Dortmund: CIO nimmt Arbeit auf
[25.7.2018] Das neue Chief Information/Innovation Office (CIO) Dortmunds hat seine Arbeit aufgenommen. Es wird nicht nur die Gesamtstrategie Digitale Stadt erarbeiten, sondern auch digitale Trends und Entwicklungen für die Kommune beobachten. mehr...
Das Dortmunder Chief Information Office nimmt seine Arbeit auf.
Suchen...

 Anzeige

ekom21

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 9/2018
Heft 9/2018 (Septemberausgabe)

Elektronische Aktenführung
Fundament der digitalen Verwaltung
AKDN-sozial
33100 Paderborn
AKDN-sozial
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH
ADVANTIC GMBH
23566 Lübeck
ADVANTIC GMBH
GovConnect GmbH
30169 Hannover
GovConnect GmbH

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 6/2018
9/10 2018
(September / Oktober)

Erneuerbares Gas
Die Power-to-Gas-Technologie kann die Sektorkopplung voranbringen. Dazu muss aber ein wirtschaftlicher Betrieb möglich sein.