CMS | Portale

Bei der Gestaltung der Internet-Auftritte von Behörden stehen technische Aufrüstung und funktionale Erweiterung im Vordergrund. Zudem wird die Optimierung der Website für den Abruf mit mobilen Endgeräten zum Standard.
CMS | Portale

Hambühren:
Mehr Übersicht nach Relaunch


Hambühren hat seinen Internet-Auftritt einem Relaunch unterzogen. [12.2.2020] Mehr Service, mehr Übersicht, Barrierefreiheit und ein modernes Design will die Gemeinde Hambühren den Besuchern ihrer neu gestalteten Internet-Seiten bieten.

Um sich im Internet klar, einfach, schnell erfassbar sowie barrierefrei zu präsentieren, ist die Gemeinde Hambühren jetzt mit neu gestalteter Website online. Wie die niedersächsische Kommune mitteilt, haben geänderte Nutzergewohnheiten, neue Technologien und die Anforderungen an die Inhalte einer modernen Website den Relaunch angestoßen. „Eine moderne Kommune braucht auch einen modernen Internet-Auftritt, um als Dienstleister für die Bevölkerung den verschiedenen Bedarfen an digitalen... mehr...

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Magdeburg: Positive Bilanz für Stadtportale
[6.2.2020] Die Internet-Portale der Stadt Magdeburg konnten mit einer erfolgreichen Besucherbilanz ins neue Jahr starten: 2019 verzeichneten die beiden Auftritte mehr als zwei Millionen Besucher. Die Stadt wertet das als positive Konsequenz der Neugestaltung im Frühjahr. mehr...
IT-Verbund Uelzen: OpenR@thaus im Aufbau
[5.2.2020] Der IT-Verbund Uelzen wird die Portallösung OpenR@thaus von Anbieter ITEBO schrittweise in den sechs Verwaltungen einführen. Den Anfang macht die Gemeinde Bienenbüttel. mehr...
Mönchengladbach: Start für ServicePortal
[3.2.2020] Das neue ServicePortal der Stadt Mönchengladbach ist jetzt online. Realisiert wurde das Projekt mit Unterstützung von ITK Rheinland und regio iT. mehr...
Nordrhein-Westfalen: App erleichtert Pflegeplatzsuche
[31.1.2020] In Nordrhein-Westfalen erleichtert das Online-Angebot „Heimfinder NRW“ ab sofort die Suche nach einem Pflegeplatz. Der Kreis Unna und der Ennepe-Ruhr-Kreis berichten von den Vorzügen des neuen Services. mehr...
Nordrhein-Westfalen bietet mit dem Heimfinder als erstes Bundesland eine App an, die freie Pflegeplätze anzeigt.
Kreis Grafschaft Bentheim: Bürgerportal kommt
[30.1.2020] In den kommenden Monaten wird beim Kreis Grafschaft Bentheim das Bürgerportal OpenKreish@us implementiert. Die kreisangehörigen Kommunen werden das System als OpenRath@us übernehmen. mehr...
Kreis Grafschaft Bentheim und Anbieter ITEBO schließen Vertrag für das künftige Bürgerportal.
Bogen: Förderung für digitales Rathaus
[30.1.2020] Als eine der ersten Kommunen hat sich die Stadt Bogen für die Förderrichtlinie „Digitales Rathaus“ beworben. Nun hat sie einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 9.000 Euro erhalten. mehr...
krz: Anmeldung über Schüler Online
[30.1.2020] Nach Ausgabe der Halbjahreszeugnisse können sich Schüler in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen jetzt über ein Online-Portal des krz für die Schule ihrer Wahl anmelden. mehr...
Kreis Emsland: Portalverbund gestartet
[28.1.2020] Neun Verwaltungen im Landkreis Emsland sind mit OpenR@thaus online gegangen. Die weiteren emsländischen Kommunen werden nach und nach in die vernetzte Plattform aufgenommen. Ende 2020 sollen alle unter diesem virtuellen Dach zu finden sein. mehr...
Von analog zu digital: Die emsländischen Hauptverwaltungsbeamten haben gemeinsam mit Landrat Marc-André Burgdorf (5.v.r.) den Grundstein gelegt für die Plattform OpenR@thaus/OpenKreishaus.
Kreis Olpe: Interkommunal zu citkoPortal
[27.1.2020] Bei der Einführung einer OZG-konformen Portallösung hat der Kreis Olpe auf interkommunale Zusammenarbeit sowie die Unterstützung des Dienstleisters Südwestfalen-IT (SIT) gesetzt. mehr...
Bayern: App geplant
[22.1.2020] In diesem Jahr möchte der Freistaat Bayern seine Bayern-App an den Start bringen. Das kündigte Judith Gerlach, Bayerns Staatsministerin für Digitales, auf der Innovationskonferenz DLD an. mehr...
Judith Gerlach, Bayerns Staatsministerin für Digitales, kündigt eine Bayern-App für die digitale Verwaltung an.
Märkischer Kreis: Erfolgreicher Start für Kita-Portal
[20.1.2020] Im Märkischen Kreis erfolgt die Anmeldung für Kindertagesstätten seit Anfang Januar über ein Online-Portal. Das neue Verfahren kommt laut Kommune gut an und sorgt für schnellere und flexiblere Abläufe. mehr...
Siegen: Serviceportal gestartet
[10.1.2020] In einem Pilotprojekt hat die Stadt Siegen mit dem IT-Dienstleister Südwestfalen-IT ihr Serviceportal realisiert. Das Angebot an Online-Services wird sukzessive ausgebaut. mehr...
Portale: Mit Facelift ins neue Jahr
[8.1.2020] Mit relaunchten Web-Portalen sind die Städte Gevelsberg und Limburg a. d. Lahn, die Gemeinde Belm und der Tourismus im Kreis Minden-Lübbecke ins neue Jahr gestartet. Bei der Stadt Erkrath und dem Kreis Schaumburg wurden die Intranet-Auftritte erneuert. mehr...
Märkischer Kreis: Online in der Kita anmelden
[7.1.2020] Die Anmeldung für einen Platz in der Kindertagesstätte erfolgt im Märkischen Kreis ab jetzt online über das Kita-Portal MK. Auch Kinder, die bereits auf der Warteliste für eine Einrichtung stehen, müssen darüber angemeldet werden. mehr...
Nicht nur für Eltern ein Grund zur Freude: Im Märkischen Kreis erleichtert ein neues Online-Portal die Kita-Platz-Anmeldung.
Portale: Open.NRW in neuem Look
[20.12.2019] Das Portal Open.NRW ist überarbeitet worden. Eine der wichtigsten Neuerungen ist der optimierte Zugang zu den offenen Verwaltungsdaten des Landes und der Kommunen. mehr...
Das neu gestaltete Portal ist online.
Suchen...

 Anzeige

Advantic

 Anzeige

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 2/2020
Heft 2/2020 (Februarausgabe)

Digitale Souveränität
Hoheit über die eigenen Daten
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SIX Offene Systeme GmbH
70565 Stuttgart
SIX Offene Systeme GmbH
ADVANTIC GMBH
23556 Lübeck
ADVANTIC GMBH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 1/2020
1/2 2020
(Januar / Februar)

Zukunft der KWK
Bei der Energiewende rückt die Wärmeversorgung in den Fokus. Hier kann die Kraft-Wärme-Kopplung ihre Stärken ausspielen.