E-Partizipation

Mit Online-Befragungen, -Dialogen und Beteiligungsportalen werden die Bürger stärker in Entscheidungsprozesse der öffentlichen Verwaltung eingebunden. Sie können so unmittelbar Einfluss nehmen.
E-Partizipation

Karlsruhe:
Mitmischen erwünscht


Bürger zeichnen ihr Idealbild von Karlsruhe. [18.1.2019] Im Beteiligungsportal der Stadt Karlsruhe können die Bürger in Diskussionsforen, Umfragen und interaktiven Karten die kommunale Entwicklung mitgestalten oder Fragen direkt an den Oberbürgermeister richten.

Mitmischen. Immer und überall. Unter diesem Motto steht das zentrale Online-Beteiligungsportal der Stadt Karlsruhe. Seit April 2018 steht es der Öffentlichkeit zur Verfügung, informiert über aktuelle städtische Vorhaben und lädt zum zeit- und ortsunabhängigen Austausch über diese Themen ein. Aufgeschaltet ist auch die „Mach mit! Freiwilligenagentur“, bei der sich die Bürger über Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements informieren und gleich zu entsprechenden Angeboten... mehr...
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Partizipation
Hamburg: Am Datentisch planen Bericht
[10.1.2019] Für Planungsverfahren mit Raumbezug will die Freie und Hansestadt Hamburg künftig ein digitales Partizipationssystem anbieten. Digitale Datentische sollen unter anderem die von den Bürgern online eingereichten Beiträge einbinden. mehr...
Hamburg testet die Bürgerbeteiligung am digitalen Planungstisch.
Pfullingen: Fördermittel für Jugendbeteiligungs-App
[8.1.2019] Im Rahmen des Programms „Städte und Gemeinden 4.0 – Future Communities“ wird in der Stadt Pfullingen die Entwicklung einer Jugendbeteiligungs-App gefördert. mehr...
Monheim am Rhein: Bürgerhaushalt, der achte
[7.1.2019] Zum achten Mal hatten die Bürger der Stadt Monheim am Rhein die Möglichkeit, sich an der Gestaltung des öffentlichen Haushalts zu beteiligen. Die Resonanz war erneut positiv. mehr...
Chemnitz: Bürgerbeteiligung wird selbstverständlich
[20.12.2018] Die Bürgerbeteiligung soll in Chemnitz selbstverständlich und die Bürger künftig mit zum Teil neuen Formaten frühzeitig eingebunden werden. Wichtiges Element dabei ist eine Online-Beteiligungsplattform. mehr...
Chemnitz will Bürgern künftig mehr Beteiligungsmöglichkeiten anbieten.
Obertshausen: Mängel und Lob
[19.12.2018] In Obertshausen können Bürger der Verwaltung Mängel und Schäden an der städtischen Infrastruktur jetzt auch online sowie via App melden. Eine Besonderheit des Mängelmelders ist eine eigene Kategorie für Lob. mehr...
Pritzwalk: Erster Bürgerhaushalt gestartet
[11.12.2018] Die Stadt Pritzwalk hat ihren ersten Bürgerhaushalt gestartet. Bis zum 31. Januar können Bürger ihre Ideen unter anderem über die städtische Website mitteilen. mehr...
Kämmerin Kornelia Wienke und Bürgermeister Ronald Thiel haben das Konzept des Pritzwalker Bürgehaushalts vorgestellt.
Tübingen: Erste Version der Bürger-App
[6.12.2018] Über strittige Themen will der Tübinger Gemeinderat die Bürger künftig direkt abstimmen lassen. Die erste Version einer entsprechenden Bürger-App wurde nun vorgestellt. mehr...
jugend.beteiligen.jetzt: Website bündelt Erfahrungen
[2.11.2018] Wie sich die digitale Partizipation von Jugendlichen umsetzen lässt, zeigt eine neue Online-Plattform. Sie richtet sich unter anderem an Entscheidungsträger etwa vom Bund, der Länder oder Kommunen. mehr...
Ludwigshafen: Hol die Oberbürgermeisterin
[18.10.2018] Inspiriert von der Stadt Heidelberg startet die Stadt Ludwigshafen die Aktion #HolDieOberbürgermeisterin. Auf einer eigens dafür eingerichteten Internet-Seite können Bürger Projekte vorschlagen, die, bei entsprechender Zustimmung anderer Bürger, von der Oberbürgermeisterin besucht werden. mehr...
Welche Projekte die Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen einmal besuchen sollte, können die Bürger via Internet öffentlich anregen.
Kreis Soest: Mängelmelder für Rad- und Fußwege
[18.10.2018] Im Kreis Soest können Mängel an Rad- und Fußwegen ab sofort online über einen Mängelmelder mitgeteilt werden. mehr...
Kreis Soest: Oberflächenschäden können Rad- und Fußgänger ab sofort online melden.
Mannheim: Digitalisierung mit Bürgerbeteiligung
[16.10.2018] Mannheim arbeitet an einer Digitalisierungsstrategie. Nach den Mitarbeitern der Verwaltung sind nun die Bürger gefragt, sich online einzubringen. mehr...
Wiesbaden: Feedback zu Bürgerbeteiligung
[10.10.2018] Wie die städtische Online-Beteiligungsplattform dein.wiesbaden.de ankommt, was gelungen und was verbesserungswürdig ist, will die hessische Landeshauptstadt jetzt von ihren Bürgern wissen. mehr...
krz: Anliegerbeteiligung im Straßenbau
[1.10.2018] Nachdem die Gemeinde Kirchlengern mit der ergebnisoffenen Anliegerbeteiligung im Straßenbau gute Erfahrungen gemacht hat, soll die Präsentationssoftware im Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) implementiert werden. mehr...
Präsentationssoftware des krz erleichtert Beteiligung der Anlieger bei Straßenbauprojekten.
Köln: Pilotversuch Bürgerbeteiligung
[27.9.2018] Einen Pilotversuch der systematischen Öffentlichkeitsbeteiligung startet die Stadt Köln. Die Zwischenstände und Ergebnisse des einjährigen Pilotvorhabens sollen in die neuen Leitlinien für Bürgerbeteiligung der Kommune einfließen. mehr...
Köln startet Anfang 2019 einen einjährigen Pilotversuch zu einer umfassenden Bürgerbeteiligung.
Brandenburg: 100.000 Hinweise für Maerker
[21.9.2018] Der 100.000-ste Hinweis ist jetzt auf der Beteiligungsplattform Maerker eingegangen. Seit neun Jahren ist das Angebot verfügbar und derzeit für 63 Prozent der Brandenburger Bevölkerung erreichbar. mehr...
Maerker Brandenburg: 100.000-ster Hinweis auf der Plattform eingegangen.
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 1/2019
Heft 1/2019 (Januarausgabe)

Digitale Beteiligung
Kommunale Entwicklung gestalten
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich E-Partizipation:
wer denkt was GmbH
64293 Darmstadt
wer denkt was GmbH

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 7/2018
11/12 2018
(November / Dezember)

Speicher für jeden Zweck
Der Speichermarkt boomt. Nicht nur die heimische Photovoltaikanlage, auch Kraftwerke werden mit Batterien ausgerüstet.