Schauf:
Kontaktlos durchs Impfzentrum


[30.4.2021] Im Impfzentrum einer ostdeutschen Großstadt werden Besucher jetzt mithilfe eines Personenleitsystems von Anbieter Schauf kontaktlos von der Anmeldung bis zum Ausgang geführt. Das beschleunigt den Impfprozess und entlastet das Personal.

Personenleitsystem sorgt für einen reibungslosen Ablauf im Impfzentrum. 
Die tägliche Anzahl der zu impfenden Personen soll in den Impfzentren in den nächsten Wochen sukzessive gesteigert werden. Zur effizienten Steuerung des Besucherstroms – von der Registrierung bis zum Verlassen – wurde in einem Impfzentrum in einer ostdeutschen Großstadt ein Personenleitsystem des Unternehmens Schauf installiert. Wie der Hersteller mitteilt, vergingen von der Bestellung bis zur Inbetriebnahme lediglich fünf Tage. Seitdem werden die zu impfenden Personen größtenteils kontaktlos durch den gesamten Prozess geleitet. Dazu wird bei der Anmeldung ein mit einer Nummer versehenes Ticket ausgegeben.
„Wenn die vorherige Impfung in einer der Arztkabinen abgeschlossen ist und der Besucher diese in Richtung Ruhezone verlassen hat, klickt der Arzt auf einen Button und es wird automatisch der nächste Wartende aufgerufen“, beschreibt Peter Droth vom Vertriebsbüro Deutschland Ost der Schauf GmbH das Vorgehen. „Das Personal vor Ort ist mit dieser Lösung sehr glücklich. Normalerweise müsste jeder Besucher persönlich aufgerufen werden. Da dies das System übernimmt, ist das eine zeitlich große Entlastung für die Mitarbeiter – und beschleunigt den Impfprozess. Außerdem ist es sehr effizient: Die durchschnittliche Wartezeit beträgt lediglich 15 bis 20 Minuten“, resümiert Droth.
Als potenzielle Problemstelle wurde nach Angaben von Schauf die Ruhezone nach erfolgter Impfung erkannt. „Die Besucher müssen nach der Impfung aus Sicherheitsgründen 15 Minuten ruhen, bevor sie das Impfzentrum wieder verlassen dürfen. Während die Arztkabinen im Inneren den Besucherstrom entzerren, bietet die Ruhezone Potenzial für Personenstau“, berichtet Droth. Um dies zu vermeiden, spielt das Ticket auch hier eine wichtige Rolle. „Nach Ablauf der vorgeschriebenen Ruhezeit werden die Personen über einen weiteren Monitor zur Endbearbeitung ihres Vorgangs zu Arbeitsplätzen gerufen. Hier werden unter anderem die Termine für die Zweitimpfung vergeben. Nach Abschluss ihres Vorgangs können die Besucher das Zentrum verlassen“, erklärt Droth.
Die ersten Wochen mit dem System waren laut Anbieter Schauf ein voller Erfolg. Von den Erfahrungen könnten nun alle Impfzentren in Deutschland profitieren. „Auf Basis der Installation in diesem Impfzentrum haben wir ein Paket zusammengestellt, das alle wichtigen Lösungen für einen reibungslosen Ablauf im Impfzentrum beinhaltet. Dieses können wir kurzfristig in ganz Deutschland installieren und Impfzentren dabei helfen, eine effiziente Steuerung des Besucherstroms zu gewährleisten und gleichzeitig das Personal zu entlasten“, resümiert Droth. (bs)

https://www.schauf.eu

Stichwörter: Panorama, Gesundheitswesen, Corona, Personenleitsystem, Schauf

Bildquelle: Schauf GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
München: IT-Referat tritt NExT bei
[10.6.2024] Das IT-Referat der Stadt München ist neues Mitglied im gemeinnützigen Netzwerk NExT. Ziel des Netzwerks ist es, gemeinsam mit anderen Verwaltungsorganisationen die digitale Transformation voranzutreiben. mehr...
Besigheim/Wertheim: Ohne Schranken parken
[7.6.2024] Im Enzparkhaus Besigheim und in der Parkgarage Altstadt in Wertheim wurde jetzt die Parkraum-Management-Lösung des Anbieters Peter Park eingeführt, die ein Parken ohne Schranken und Tickets ermöglicht. mehr...
Parkgarage Altstadt in Wertheim: Hier ist die Einfahrt künftig ohne lästiges Ticketziehen möglich.
Augsburg/München/Nürnberg: Digitalisierung gemeinsam anpacken
[3.6.2024] Bei der Verwaltungsdigitalisierung kooperieren München, Augsburg und Nürnberg. Nun fand in Augsburg ein Treffen statt, bei dem die strategischen Weichen für die zukünftige Zusammenarbeit gestellt wurden. mehr...
Das strategische Jahrestreffen der Digitalkooperation M-A-N fand im Fürstenzimmer des Augsburger Rathauses statt.
Stuttgart: Neue Kita-App für bessere Kommunikation
[31.5.2024] Apps können die Kommunikation zwischen Kitas und Eltern erleichtern und beide Seiten entlasten. In Stuttgart kommt dafür jetzt in allen 147 städtischen Einrichtungen die App Juko des Herstellers Assemble zum Einsatz. mehr...
In Stuttgart soll die Kita-App Juko künftig die Kommunikation zwischen Kindertagesstätten und Eltern vereinfachen.
Bremen: Personaldokumente ohne Termin abholen
[31.5.2024] In Bremen ist es ab sofort möglich, beantragte Reisepässe und Personalausweise ohne Termin abzuholen. Dazu stellt die Hansestadt in mehreren Bürgerämtern Dokumentenausgabeboxen bereit. Damit werden bei den Sachbearbeitern dringend benötigte Kapazitäten frei. mehr...
Die Dokumentenboxen in den Bremer Bürgerservicezentren bieten eine schnelle und unkomplizierte Abholung von Dokumenten.
Weitere FirmennewsAnzeige

Besuchersteuerung: Das neue Einbürgerungsgesetz stellt Behörden vor zusätzliche Herausforderungen
[12.6.2024] Am 27. Juni 2024 tritt das neue deutsche Einbürgerungsgesetz in Kraft. Damit verkürzt sich die Mindestaufenthaltsdauer für eine Einbürgerung von derzeit acht auf fünf Jahre, bei besonderen Integrationsleistungen sogar auf bis zu drei Jahre. Demzufolge werden Ausländerbehörden künftig mehr Anträge auf Einbürgerung bearbeiten müssen. Allerdings stoßen bereits heute viele Ausländerbehörden an ihre Kapazitätsgrenzen. Magdalene Rottstegge, zuständig für das Business Development bei der SMART CJM GmbH, erläutert, wie Ämter das erhöhte Arbeitsaufkommen besser bewältigen können. mehr...

E-Rechnung: Für den Ansturm rüsten
[31.5.2024] Die E-Rechnungspflicht im B2B-Bereich kommt. Kommunen sollten jetzt ihre IT darauf ausrichten. Ein Sechs-Stufen-Plan, der als roter Faden Wege und technologische Lösungsmöglichkeiten aufzeigt, kann dabei helfen. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
JCC Software GmbH
48149 Münster
JCC Software GmbH
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
Aktuelle Meldungen