Eilenburg:
Modernisierung der Verwaltung


[16.7.2021] Die Große Kreisstadt Eilenburg beauftragt ab-data mit einem Digitalisierungspaket für die Stadtverwaltung. Dessen Komponenten sind unter anderem eine revisionssichere Archiv-, E-Akte- und Business Intelligence-Lösung mit mobiler App-Nutzungsoption.

Die Verwaltung der Großen Kreisstadt Eilenburg in Sachsen bringt ein umfangreiches Digitalisierungspaket auf den Weg. Die hierfür nötigen IT-Komponenten liefert Software-Anbieter ab-data. Wie das Unternehmen mitteilt, umfassen sie unter anderem eine revisionssichere Archiv-, E-Akte- und Business Intelligence-Lösung mit mobiler App-Nutzungsoption.
Der erste Teil des Digitalisierungspakets bestehe aus der Systemhauslösung d.3 DMS/ECM. Mit ihr könne die Stadtverwaltung nicht nur den Rechnungseingang und -workflow digitalisieren, sondern auch ein prozessorientiertes E-Aktensystem aufbauen. Darüber hinaus erlaube die Lösung eine bidirektionale Integration mit führenden Fachverfahren wie etwa dem in Eilenburg eingesetzten ab-data Web-Finanzwesen.
ab-data berichtet, dass die hohe Anwenderfreundlichkeit des d.3-Verfahrens den Mitarbeitenden der Stadtverwaltung eine weitgehend autarke und flexible Digitalisierung ihrer Verwaltungsprozesse ermöglicht. Die revisionssichere d.3-Lösung protokolliere dabei die einzelnen Schritte und sorge so für eine papierfreie Verwaltung mit Nachhaltigkeitsgarantie.
Der zweite Teil des Digitalisierungspakets konstituiere sich aus einer modernen Business-Intelligence-Lösung (BI). Den Zuschlag habe das Produkt Web KomPASS mit seinen beiden Ausbaustufen Basis und Komfort erhalten.
BI ermögliche im praktischen Einsatz Verfahren und Prozesse zur systematischen Geschäftsanalyse. Durch die Sammlung, Auswertung und Darstellung in Form von elektronischen Daten können dank BI Prozesse, Ergebnisse oder auch Management-Entscheidungen kritisch reflektiert, beurteilt und gesteuert werden.
Den KomPASS bezeichnet ab-data als eine professionelle Business-Intelligence-Lösung für die Planung, Analyse und Steuerung kommunaler Finanzen. Ein hardware- und nutzerunabhängiges Lizenzmodell sowie vorkonfigurierte Standardauswertungen und Features sorgen dafür, dass die Lösung sowohl für so genannte Power- als auch Casual-User attraktive, offene, mobile und digitale Perspektiven biete.
Laut ab-data hat sich der Web KomPASS als eine der führenden BI-Lösungen im Kommunalmarkt etabliert. Er zeichne sich durch hohe Praxisnähe, Anwenderfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit aus. Die Lösung könne sowohl als PC-Anwendung als auch als App genutzt werden. (th)

https://ab-data.de
https://eilenburg.de

Stichwörter: Fachverfahren, ab-data, Eilenburg, d.3 DMS/ECM, Business-Intelligence, KomPASS



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
OZG: Der Gewerbesteuerbescheid kommt digital
[27.9.2021] Rund 11.000 Kommunen sind in Deutschland von der Gewerbesteuer betroffen. Im August 2021 wurde der erste Prototyp für den elektronischen Gewerbesteuerbescheid erprobt – Anlass für das Bundesinnenministerium, das OZG-Projekt ausführlich vorzustellen. mehr...
Ordnungswidrigkeiten: Kfz-Kennzeichen digital erfassen
[23.9.2021] Eine App für die digitale Erfassung von Kfz-Kennzeichen hat IT-Hersteller Saskia Informations-Systeme entwickelt. Den Mitarbeitern im Bereich Ordnungswidrigkeiten steht damit eine Lösung zur Verfügung, die eine sofortige Datenübertragung ermöglicht. mehr...
Die App Saskia.mobil ermöglicht die digitale Erfassung von Kfz-Kennzeichen.
StädteRegion Aachen: Digitaler Bauantrag im Einsatz
[23.9.2021] Im Kommunalverband StädteRegion Aachen in der Nordeifel kommt seit Anfang September das digitale Bauantrags-Verfahren ITeBAU zum Einsatz. Antragsteller und die bearbeitenden Stellen profitieren davon – durch Transparenz, Komfort und medienbruchfreies Arbeiten. mehr...
Sachsen-Anhalt: Neue Version von AutiSta im Einsatz
[21.9.2021] Der Verlag für Standesamtwesen hat den Rechenzentren nun eine überarbeite Anwendung des von ihm entwickelten Fachverfahrens AutiSta zur Verfügung gestellt. Die Version bereitet die Einführung von AutiSta 12 vor, die dann alle Anforderungen des Onlinezugangsgesetzes (OZG) erfüllen wird. mehr...
Braunschweig: Bauanträge digital einreichen
[20.9.2021] Baugenehmigungsprozesse sollen in Braunschweig künftig überwiegend digital ablaufen. Um dieses Ziel zu erreichen, hat die Stadt jetzt den digitalen Bauantrag eingeführt. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 9/2021
Kommune21, Ausgabe 8/2021
Kommune21, Ausgabe 7/2021
Kommune21, Ausgabe 6/2021

ab-data GmbH & Co. KG
42551 Velbert
ab-data GmbH & Co. KG
Aktuelle Meldungen